Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mandy24

Muss meine Behandlung unterbrechen

Ich stand eigendlich kurz vor der Op am 10.6 währe es so weit. Haber ich habe ende letzten Monat festgestellt das ich schwanger bin. Habe am Dienstag erst mal meine Kieferortopädin bescheid geben. Sie meinte jetzt kommt ganz viel Papierkram auf uns zu wegen der Krankenkasse. Damit die, die Behandlungen nicht abbrechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hmmm toll ist es betsimmt nicht, oder zur falschen zeit, aber du freust dich bestimmt auf´s baby.

Herzlichen Glückwunsch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann man die behandlung nicht weiter zum feintuning nutzen, so dass wenn eine op dann möglich ist die spangenzeit danach möglichst kurz ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So mein Baby ist jetzt 10 Monate alt und nächste Woche soll die Spange wieder eingesetzt werden. Hatte für die Zeit eine Lose Spange die mir leider nicht mehr passt. Das soll heißen das meine Zähne wieder etwas nach vorne gewandert sind. Nun frage ich mich ob das überhaupt was wird das die Zähne nach der Behandlung wirklich Grade bleiben. Denn ich möchte nicht die ganze Behandlung mit Spange und OP wenn es im endeffekt nichts bringt. Wie sind eure erfahrungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm, egal ob mit oder ohne OP - die Zeit nach der Spange erfordert wohl auch noch viel Disziplin, damit nicht alles wieder zurückgeht.

Allerdings hilft nach Abschluss der Behandlung ja auch der Kleberetainer beim Halten des Ergebnisses. Trotzdem hat mir mein KFO bereits vor der Behandlung gesagt, dass ich wohl sehr lange die lose Spange zum Halten tragen muss, damit sich meine Zähne nicht erneut verschieben - ich mache bereits die zweite Behandlung ;-).

Trotzdem denke ich, dass es den Aufwand wert ist und man damit z. B. Kiefergelenksprobleme etc. vermeiden kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0