Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
LosPepes

Ich bin verwirrt

Erstmal ganz großes Lob an die Seite hier..:-D

Jetzt zu meinem Problem.

Durch recherchen im www bin dazu gekommen das ich eventuell eine Craniomandibulären Dysfunktion habe. Weil sehr viele Symptome auf mich zu treffen.

Desweitern habe ich auch einen spezialisierten Zahnarzt aufgesucht, der mich auch prompt zum KO schickte.

Gut beim KO angekommen meinte er, das soll mal ein KC angucken, weil der Kreuzbiss an einer seite schon stark ausgeprägt ist.

Die Diagnose beim Guru hat mich regelrecht schockiert, GNE und danach ne Bimax. Ich war am Boden zerstört, jeder in der Famillie hat es mir abgeraten es machen zu lassen.

Weil ich sicher gehen wollte, habe ich mir ne 2te meinung von einem anderen KC geben lassen. Seine Diagnose war, GNE ja Bimax nein???

Der unterkiefer ist minimal schief, mit einer GNE könnten wir das Problem lösen..:twisted:

Habe jetzt total Panik dass es schlimmer wird und ich wirklich die Bimax machen muß. Bin verzweifelt und etwas wütend weil schon in meiner Kindheit ne feste Spange getragen habe. Hat der KO damals mich falsch behandelt, wieso musste es soweit kommen?

Was sind die Risiken bei solchen Ops?

Würde mich auf eure Antworten freuen..

M.F.G

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

wie schon so oft: Von Ferne läßt es sich schwer raten. Die Behandlung eines Kreuzbisses bei einem Erwachsenen mit einer GNE ist inzwischen weit verbreitet und eine sehr effektive Methode. Die Frage, ob anschließend eine bimaxilläre OP notwendig wird, hängt von vielen Faktoren ab. Hier ist es am besten, Deine Ärzte zu bitten, Dir ausführlich den Ablauf und die Folgen einer Nichtbehandlung zu erklären. Nur Mut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0