Huhu Leute,

ich sehe mir die Vorher-Nachher-Bilder an und bin ganz begeistert von den Ergebnissen, so wie viele andere auch.

Tja,ich hab noch die ganze Behandlung vor mir..

Ich denke sehr oft an die Zeit nach der Op, wenn ich der Welt mit einem strahlendem Lächeln entgegen treten kann. So etwa--> :-D

Aber ich hab noch sooo lange zu warten, habe mich in öder Geduld zu üben.

Wem geht es auch so? Wer sabbert beim Bilder ansehen?:wink: Wer schnappt nach Luft? Wer ist auch so heiß auf die Op?

Die Ungeduld nagt...ne, krank macht sie zum Glück net*g*.

Vielleicht kann man sich ja gegenseitig besänftigen...

Grüßle aus der eisigen Ortenau

Lydia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hej,

ich war auch total ungeduldig und wollte die OP und die ganze Behandlung so schnell wie möglich abgeschlossen haben und je mehr ich mich mit dem ganzen Thema beschäftigt habe, desto schlimmer wurde das. Deswegen hatte ich mir das Verbot gesetzt mich erstmal nicht mehr damit intensiv zu befassen. Nun wird meine OP in einem Monat sein (nach 14 Monaten fester Spange) und mein Wissensdurst nach Erfahrungen der anderen hier ist gewaltig, sodass ich mich jetzt wieder viel damit beschäftigte und mir 1000 Gedanken mache.:???:

Ich kann dir raten, eine Weile erstmal wieder Abstand dazu zu nehmen und erst wenn die OP wirklich nahe rückt wieder damit zu befassen. Jedenfalls ist bei mir die Zeit dadurch ziemlich schnell vergangen...aber das strahlende Lächeln kann ich auch kam noch abwarten! :wink:

Lieben Gruß,

Miriam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo lydia,

ich hatte zwar schon bereits eine bimax-Op, will mich wieder erneut operieren lassen, weil es wieder nachgewachsen ist. Bin auch schon brutal spiz drauf :-)! Ich habe computerveränderte Bilder von mir gemacht wie ich aussehen will. Und da fang ich an zu sabern wenn ich das sehe.

Mein problem ist nur das ich das selber zahlen darf :-(!

Aber schauma noch ;-)

lg harry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Harry Hirsch,

ist das ein aktuelles Bild von dir? sieht schnucklig aus.

Hallo lydia,

ich hatte zwar schon bereits eine bimax-Op, will mich wieder erneut operieren lassen, weil es wieder nachgewachsen ist.

Nachgewachsen???? Au shit..:-(

Ich habe computerveränderte Bilder von mir gemacht wie ich aussehen will. Und da fang ich an zu sabern wenn ich das sehe.

Hast die Bilder selbst gemacht? Gibt's ein Programm dafür? Ich mag das auch gerne wissen, wie ich danach aussehe..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lydia,

es gibt kein Programm dafuer. Harald hat die Bilder quasi "per Hand" geaendert, was an manchen Stellen sehr gut zu sehen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lydia,

es gibt kein Programm dafuer. Harald hat die Bilder quasi "per Hand" geaendert, was an manchen Stellen sehr gut zu sehen ist.

oh, künstlerisch bin ich ne Null.

Also selbst retuschiert..nehme ich mal an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lydia,

es gibt kein Programm dafuer. Harald hat die Bilder quasi "per Hand" geaendert, was an manchen Stellen sehr gut zu sehen ist.

Also das stimmt auch nicht ganz :shock: . Habe die Bilder nicht einfach so verändert. Ich habe die Knochenstruktur, die Hautdichte usw. alles in die bearbeitung miteinbezogen und beachtet! Werde später noch einen Screenshot posten!!!! Quasi als beweis! Klar kann es sein das dies nicht 100%ig stimmt, aber das tutes bei einem anderen progrmm auch nicht.

Übrigens. Es gibt ein Programm! Wo ich mir das Kinn-reduzieren lassen wollte, hat mein Arzt (Schönheitschirurg) gesagt er könne das veranlassen. Das ist dann aber auch wirklich ein programm wo das verändert bzw. berechnet wird, nicht nur einfach bildbearbeitung!!

Aber er hätte meine Bilder nach Amerika schicken müssen dafür. Sprich wir Europäer sind da noch ein bisschen hinten nach. Aber das Programm würde anscheinden laut meinem KFC auch Eur 15.000,- kosten!!!

@lydia

ja das bild bin ich. Und nachgewachsen ist auch mega sch.....! Aber mal schauen vielleicht lass ich mich bald wieder operieren, dann sieht die welt auch wieder anderst aus.

lg harry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

hier wie versprochen der screenshot meiner bearbeitungsdatei :cool: !

beweis.JPG

Aber Lydia ich warne dich vor solchen bildern. Es soll nämlich nicht sein das man dir ein Foto zeigt und du aufeinmal dich auf dieses fixierst und danach schaut das ergebnis anderst aus!

lg harry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi harry,

Aber Lydia ich warne dich vor solchen bildern. Es soll nämlich nicht sein das man dir ein Foto zeigt und du aufeinmal dich auf dieses fixierst und danach schaut das ergebnis anderst aus!

das finde ich jetzt ziemlich irritierend, weil dieser satz gerade von dir kommt. meinst du nicht, dass gerade du dich auf ein gewisses ergebnis fixierst, ohne zu wissen, was denn dabei rauskommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja Rainer,

irgendwie finde ich ist das schon noch ein unterschied. Ich will mit den veränderten bildern meinem KFC eine Vorlage geben wie ich will das es nachher aussieht. Er sagt mir was man machen muss damit es so wird. Beispiel: Ich kann im lange erklären ich will eine kleine nase so und so. Aber ein Bild sagt halt gleich mehr. Natürlich, ob ich es nachher so bekomme ist auch wieder ein anderes thema. Aber es soll in meinem fall einfach nur ein leitfaden für den KFC sein.

Aber in lydias fall handelt es sich darum das sie wissen will wie sie nachher aussieht. nehmen wir an sie bekommt ein in etwa bild von ihrem kfo. naja, wer sagt das der chirurge danach auf dies achtet. der macht dann das halt wie er meint und wenn es nicht so ist wie auf dem bild dann ist es halt so.

denke schon das da noch ein kleiner unterschied besteht. wobei ich denke es kommt auch auf die größe der OP an. bzw. die stärke der Progenie.

Zudem, ob du es glaubst oder nicht. Ich hatte vor meiner bimax-OP auch die möglichkeit ein bild von meinem KFO zu bekommen. Und genau aus dem grund wie als erstes genannt habe ich es nicht machen lassen!

Jetzt bist sicher verwundert!?

Harry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

klar möchte ich gerne wissen, wie ich danach aussehe. Bin ne junge Frau und damit auch ein kleines bissle eitel.:razz:

Aber ob ich meinem Chirurgen sagen kann, wie er mich operieren soll? Da zwei cm hin, da wegnehmen..

Ich möchte meinen Biss so haben, dass er richtig funktioniert. Ich stelle mich drauf ein, dass die Nase wohl kleiner wird. Kinnplastik wurde mir noch vorgeschlagen. Nehme ich auch mit, wenn es wirklich benötigt wird, um die Ästhetik zu verbessern.

Ich lasse mich überraschen, wie ich nach der Op aussehen werde. Hauptsache, ich werde net automatisch häßlicher..Dann würde ich mir Sorgen machen..

lg Lydia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi harry,

Aber es soll in meinem fall einfach nur ein leitfaden für den KFC sein.
und genau das nehme ich dir nicht ab: du warnst andere leute vor enttäuschten erwartungen durch professionell erstellte vorhersagebilder - und bist gleichzeitig dermassen auf deine wunschbilder fixiert, die du mit einem programm erstellt hast, dem jeglicher medizinischer background fehlt.

ich will dir nicht zu nahe treten und ich weiss, dass du dich viel mit der materie beschäftigt hast. aber mit aussagen wie

Ich habe die Knochenstruktur, die Hautdichte usw. alles in die bearbeitung miteinbezogen und beachtet!
disqualifizierst du dich eigentlich selbst. was glaubst du denn, warum diese vorhersagen im moment noch so ungenau sind? möglicherweise weil sich das natürliche gewebe NICHT so verhält wie am computer simuliert?!

nehmen wir an sie bekommt ein in etwa bild von ihrem kfo. naja, wer sagt das der chirurge danach auf dies achtet. der macht dann das halt wie er meint und wenn es nicht so ist wie auf dem bild dann ist es halt so.

das ist doch nun wirklick mumpitz. der chirurg operiert nicht, wie im gerade danach ist - er hält sich möglichst genau an die angaben, auf die er sich mit dem kieferorthopäden geeinigt hat. und basierend auf exakt diesen werten wird dieses vorhersagebild erstellt. im übrigen wird sich auch der chirurg während deiner op nicht an einem wunschphoto orientieren.

Zudem, ob du es glaubst oder nicht. Ich hatte vor meiner bimax-OP auch die möglichkeit ein bild von meinem KFO zu bekommen. Und genau aus dem grund wie als erstes genannt habe ich es nicht machen lassen!

Jetzt bist sicher verwundert!?

ja, das bin ich in der tat - über den riesigen sinneswandel, den du seither durchgemacht haben musst. ganz ehrlich: für mich ist dein problem (soweit ich das aus der ferne überhaupt beurteilen kann) ein psychisches - auch wenn du das wahrscheinlich nicht hören willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Rainer, ich bin deiner Meinung. Hier an der Stelle hört das Gott spielen auf. Ist aber eine witzige Idee, wenn der Patient dem Arzt sagt, was er zu tun hat. Andererseits hat der Arzt den großen Vorteil den Patienten zu behandeln und ihm ein Ergebniss zu eröffnen, worüber der Patient vom Aussehen erstmal nur schlucken muß. Der Arzt handelt, weil er die Befähigung dazu hat und der Patient leidet, um Besserung zu erfahren. Aber eine Idealvorstellung, wie beim Friseur, wird es da wohl nicht geben, sonst könnte der Patient letztendlich sagen, so will er das nicht, dafür zahlt er keinen Euro.. Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eines sollte man gar net vergessen:

Wir gehen nicht zum Schönheitschirurgen, sondern zum Kieferchirurgen.

Wir wollen doch unseren miesen Biss verbessern bzw korrigieren lassen, damit wir mit über 60 nicht so aussehen wie Alfred Biolek.

Meine Mutter meint bei dem immer: "Schau, der hat doch auch nen Überbiss, sogar noch schlimmer wie du!"

Ich antworte: "Der ist ja auch über 60! Der würde sein markantes Gesicht verlieren, falls der sich operieren lassen würde! Und ich bin übrigens noch nicht einmal 23!"

Mein Schwesterchen bringt noch den Satz, dass ich mir Selbstbewusstsein woanders holen solle. Zum Bleistift in der Schule.

Wegen mangelndem Selbstbewusstsein würde ich mich net operieren lassen.

Und das ist ja auch net der Grund!

Aber es steckt ja keiner in uns drinnen, der bewerten kann, wie man mit dem Überbiss lebt. Dass das Essen keine Freude verbreitet, Kaugummi kauen furchtbar aussieht, Kauen allgemein im Kiefer schmerzt, Kopfschmerzen auch vorhanden sind..und und und und und und... Ja, so isch des halt:smile:.

Grüße aus dem verschneiten Baden (aber erst seit heute um 12*g*)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...und bist gleichzeitig dermassen auf deine wunschbilder fixiert, die du mit einem programm erstellt hast, dem jeglicher medizinischer background fehlt..

...was glaubst du denn, warum diese vorhersagen im moment noch so ungenau sind? möglicherweise weil sich das natürliche gewebe NICHT so verhält wie am computer simuliert?!

:shock: Wenn eh das professionelle Programm auch nicht stimmt, ist es ja egal ob meinem das medizinische Background fehlt!!!!

Zudem, ich nenne keine Namen, aber ich habe schon eine anfrage bekommen ob ich jemanden das bild bearbeiten kann. Ich mach das zwar nicht gern, aber da man mich nett gefragt hat.

Klar kann es sein das dies nicht 100%ig stimmt, aber das tutes bei einem anderen progrmm auch nicht.

Ich behaupte ja nicht das die bilder nachher originalgetreu sind!!

das ist doch nun wirklick mumpitz. der chirurg operiert nicht, wie im gerade danach ist - er hält sich möglichst genau an die angaben, auf die er sich mit dem kieferorthopäden geeinigt hat. und basierend auf exakt diesen werten wird dieses vorhersagebild erstellt. im übrigen wird sich auch der chirurg während deiner op nicht an einem wunschphoto orientieren.

Das ist mir ja auch klar. Deswegen sage ich ja bringt es ja nix wenn du dir ein bild geben lässt wie es nachher aussieht!!!

und genau das nehme ich dir nicht ab: du warnst andere leute vor enttäuschten erwartungen durch professionell erstellte vorhersagebilder - und bist gleichzeitig dermassen auf deine wunschbilder fixiert...

ja ich sitzt mich halt mit mit ihm hin und zeige im anhand der bilder wie ich es will. Er sagt dann halt ja das müssen wir so und so machen. UND WIE SCHON ÖFTERS GESAGT:

Aber ein Bild sagt halt gleich mehr. Natürlich, ob ich es nachher so bekomme ist auch wieder ein anderes thema....

Weisst ich hatte schon mal den Fall, das ich stundenlang erklärt habe wie ich es will und danach ist es komplett anderst geworden. Ich rede hier von meiner Nase, die sicher keinesweg 100% durchgeplant war. Da hat der Chirurge mitten in der OP entschieden das er mir den Nasenansatz anhebt!!!!!!!!!!!!

Da kann ich nun kaum mehr sagen, ich habe ihnen aber damals vor xx monaten gesagt ich wollte es so. Meinst der erinnert sich daran???? NEIN, sicher nicht.

Aber das Foto wie ich es wollte, das kann ich ihm Vorhalten!!!!! Vorallem wenn er einen Bock schießt, wie bei meiner Nase zum beispiel!!!!!

Ich bin halt nun vorsichtiger geworden und bin drauf gekommen das man mehr reden muss mit dem chirurgen!!!! Das sind meines erachtens Erfahrungswerte!

ja, das bin ich in der tat - über den riesigen sinneswandel, den du seither durchgemacht haben musst. ganz ehrlich: für mich ist dein problem (soweit ich das aus der ferne überhaupt beurteilen kann) ein psychisches - auch wenn du das wahrscheinlich nicht hören willst.....

Ja du hast recht das will ich nicht hören. Eben weil du so von der ferne beurteilst. Du hast keine ahnung über mich. Du hast nur ein paar bilder gesehen und ein paar texte gelesen und meinst jetzt du kennst mich und meine persönlichkeit. Meinst du wirklich das war schon alles? Nein war es schon lang nicht. du weißt nicht wie es bei meinen ersten OP's war usw.

Also rede mir nicht von psychischen problemen, wenn du nicht weißt was ich auf dem buckel habe. Es mag sein das ich von den anderen op's und progenie gebrandmarkt wurde. O.k, dass ist aber auch kein wunder. Aber jeder hat sein ding, auch du, ich, marco, lydia, matteo usw.

Ich bin halt ein perfektionist und wenn ich mich einer op unterziehe, will ich das auch so gut wie möglich schaffen, weil ich lass mich ja nicht jeden tag operieren!

Deswegen mache ich die Bilder. Und recht habt ihr auch ein, künstler in dieser weiße bin ich auch. Aber das passt ja gut zu mir wenn wir bedenken das ich dj bin und Musik eines tages machen will.

Klar werde ich nie die perfekt operation planen können, aber ich kann mein besten versuchen. Mein Schönheitschirurge hat es einmal positiv aufgefasst das ich mit ihm die bilder besprochen habe.

Ist aber eine witzige Idee, wenn der Patient dem Arzt sagt, was er zu tun hat......

Wieso witzig. Für mich ist ein Arzt auch nur ein dienstleistungsgeber. und auch hier sollte herschen, dass der Kunde könig ist. Und ich als Kunde sollte die bedingungen stellen!!! Das läuft meines erachtens eh völlig falsch.

Das macht ja gerade die Schönheitschirurgen so interessant!!!!

Wir gehen nicht zum Schönheitschirurgen, sondern zum Kieferchirurgen.......

Da liegt der unterschied. Ich war bei beiden! Daher fange ich an bedingungen zu stellen. Weil wieso sollte es mir der schönheitschirurge so machen wie ich will und der kieferchirurge nicht (jetzt abgesehen von der gesundheit)!?

Ist nicht böse gemeint lydia :wink: , aber ich war halt schon bei relativ vielen ärzten.

Ich meine vielleicht sollte ich echt mal mit so einem psychologe reden, vielleicht schadet es nicht. aber das würde keinem schaden. Vielleicht gehe ich auch mal. Mein bruder ist eh gerade am psychologie studieren. der kennt sicher ein paar gute ärzte.

Vielleicht leide ich ja darunter weil ich ein perfektionist bin. weiß nicht, aber ich werde sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Dj, nehm mirs nicht übel, aber irgendwie bist du widersprüchlich. Du hälst keinen roten Faden ein. Entweder man ist überzeugt und macht diese OP und auch wenn man sich verspricht schöner anschließend auszusehen, oder man läßt es sein und hält den Mund. Du machst meiner Meinung hier die falschen Leute an und erhofftest dir Information, dann sagst du sie haben keine Ahnung und können nicht mitreden ?? Ich wünsche dir die Bezeichnung Möchtegernchirurg, aber da mußt du wahrscheinlich noch argumentationsfreudiger schreiben. Mich tangiert das hier auf jeden Fall nicht mehr !! Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey matteo,

ich nehme dir das nicht übel. schließlich ist das deine Meinung, damit habe ich auch kein problem. Ich finde einfach das ich in gewissen punkten anderst denke, als andere.

Ansich ja auch o.k, oder nicht?

Und wieso meist du das ich denke das hier sonst keiner ahnung hat? Denke sehr wohl das hier viele sind wo sich gut auskennen!

Und ich will auch nicht tun als ob ich alles wüsste, denn das wäre direkt gelogen. Aber wenn jeder satz von mir auseinander genommen wird, kann ich das nachher auch tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nun harry,

Wenn eh das professionelle Programm auch nicht stimmt, ist es ja egal ob meinem das medizinische Background fehlt!!!!
wenn du mich schon zitierst, dann doch bitte richtig. ich habe nicht gesagt, dass professionelle programme ein falsches ergebnis liefern, sondern in manchen fällen ein noch recht ungenaues. doch offensichtlich ist die lange entwicklungszeit und die grosse menge an klinischen erfahrungswerten, die in diesen programmen stecken für die katz - wenn du durch eine einfache analyse der hautdichte und der knochenstruktur (würdest du uns laien eventuell erklären, was du darunter verstehst?) ein vergleichbares ergebnis mit einem standard-grafikprogramm erzielst.

im übrigen: hast du dir schon mal über gedanken über den umkehrschluss gemacht? zum einen sagst du, es sei nicht möglich, komplett richtige vorhersagen zu treffen (ob zu recht oder auch nicht sei mal dahingestellt). wie bitte sollte es dann möglich sein, in einer art und weise zu operieren, die exakt zu dem von dir gewünschten aussehen führt?!

Zudem, ich nenne keine Namen, aber ich habe schon eine anfrage bekommen ob ich jemanden das bild bearbeiten kann.
das ist doch prima für dich - zum glück gibt's in diesem forum die möglichkeit pn's zu schreiben, das würde mich wirklich interessieren.

Ich behaupte ja nicht das die bilder nachher originalgetreu sind!!
ohh, da lügt sich aber einer ganz gewaltig in die eigene tasche - du erstellst serienweise wunschbilder von dir, gehst aber gleichzeitig davon aus, dass diese nicht mit dem endergebnis übereinstimmen. sei mal ehrlich: was wäre, wenn du nach dieser wunsch-op noch immer nicht deinem idealbild entsprechen würdest?

der macht dann das halt wie er meint und wenn es nicht so ist wie auf dem bild dann ist es halt so.
Das ist mir ja auch klar.

ich habe mir mal erlaubt, diese beiden zitate von dir gegenüberzustellen. und, fällt dir was auf? macht es sinn, haltlose argumente aufzustellen, deren widerlegung dir dann wenige stunden später 'auch klar' sind?

Eben weil du so von der ferne beurteilst. Du hast keine ahnung über mich. Du hast nur ein paar bilder gesehen und ein paar texte gelesen und meinst jetzt du kennst mich und meine persönlichkeit. Meinst du wirklich das war schon alles? Nein war es schon lang nicht.

ich fasse mal kurz zusammen, welche fakten mich zu dieser aussage bewogen haben:

- ich kenne deine bilder präoperativ

- ich kenne die bilder deines jetzigen aussehens

der unterschied ist ein eklantanter, und mit der meinung bin ich hier nicht alleine. ich bin mir sicher, du hast jetzt ein harmonischeres gesichtsprofil als 90% der bevölkerung - und bist damit immer noch nicht zufrieden. das hat für mich nichts, aber auch rein gar nichts mit perfektionismus zu tun - sondern ist eine reine kopfsache.

Deswegen mache ich die Bilder. Und recht habt ihr auch ein, künstler in dieser weiße bin ich auch.
und genau da hört bei mir der spass auf. dir ist offensichtlich nicht mehr klar, dass es sich hier um eingriffe handelt, bei denen es auch mal ganz gewaltig ins hemd gehen kann. oben schreibst du noch, du würdest die bilder machen, um eine diskussionsgrundlage für das gespräch mit deinem chirurgen zu haben - und hier bist du plötzlich bei der kunst. ich sag's dir ganz ehrlich: hier fängt es in meinen augen an, krankhaft zu werden. ich mach auch 'ne ganze menge musik und würde mich in dieser hinsicht als künstler bezeichnen - das aber auf diesen bereich hier auszuweiten, würde mir im traum nicht einfallen.

Klar werde ich nie die perfekt operation planen können, aber ich kann mein besten versuchen.
ich würde noch einen schritt weiter gehen: du wirst vermutlich nie eine operation auch nur im ansatz planen können - dir fehlen die kompletten grundlagen. überlass das doch weiterhin denjenigen, die davon was verstehen. und dazu zählen bei skelettverlagerernden operationen im gesichtsbereich im übrigen definitiv nicht sog. schönheitschirurgen. und ich schon gleich zweimal nicht.

Für mich ist ein Arzt auch nur ein dienstleistungsgeber.
richtig.

und auch hier sollte herschen, dass der Kunde könig ist.
richtig.

Und ich als Kunde sollte die bedingungen stellen!!!
richtig. und der arzt sollte dich höflich bitten, die räumlichkeiten zu verlassen, wenn die grenzen der ärztlichen ethik überschritten sind.

Das macht ja gerade die Schönheitschirurgen so interessant!!!!
weil sie alles machen, was der patient will? das macht sie in meinen augen eher unseriös als interessant. aber mir ist mittlerweile dein standpunkt klar, auch wenn ich ihn nicht verstehen kann.

Weil wieso sollte es mir der schönheitschirurge so machen wie ich will und der kieferchirurge nicht (jetzt abgesehen von der gesundheit)!?
abgesehen von der gesundheit? sag mal, sonst gehts noch? geht's hier um was anderes, als um gesundheit?

abschliessend noch ein paar worte: ich weiss nicht, inweit bei dir eine weitere operation aus medizinischer sicht indiziert ist. dieses forum hier befasst sich jedenfalls ausschliesslich mit kieferfehlstellungen, deren behandlung nur noch chirurgisch möglich ist. was wir ich hier ausdrücklich nicht abdecken wollen und können, sind operationen, die den rein ästhetischen bereich betreffen. ich bin mir sicher, dafür gibt es kompetentere foren als dieses.

mir ist es im übrigen komplett egal, wo du dein geld investierst. für meine begriffe hast du durch deine operation sehr viel erreicht und kannst mit dem ergebnis überaus zufrieden sein. ich kann dir nur raten, von dieser pefektionismus-schiene runterzukommen und dich deiner zukunft zu widmen, die entscheidend wichtiger für dich ist als das perfekte aussehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi DJ,

ich geb dir jetz mal einen Tipp, geh zu einem Plastischen Chirurgen und zum Psychologen, lass dir ein Komplett neues Gesicht machen so wie der Jackson. Mal schaun obst dann mit dir selbsr zufrieden bist. Denn es gibt genug Leute auf der Welt die gerne so aussehen würden wie du und auch alles dafür tun würden!

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nun werde ich mal auf der Frontseite nur mit meinem Namen aufkreuzen:p

Spaß beiseite:

Ich würde mal allgemein wissen wollen, wo eigentlich eine Schönheitsoperation aufhört. Da gibt es doch eigentlich keine Grenze und dann müßte man mit dem Kunden, der ja König sein soll, die Sache so besprechen, dass ab einem gewissen Zeitpunkt doch wirklich ein Ende sein soll. Man betrachte mal wirklich die Miesere von Jackson. Und der hatte zudem das Problem Geld in Hülle und Fülle zu haben. Wie ist das bei kleinen Leuten? Bei denen muß es ja am Körper nagen, sich sowas nicht leisten zu können.

Dieses Forum wird aber denke ich aus den Fugen gehoben, dieses Thema näher zu betrachten, denn es geht doch hier um Funktion und nicht um das Aussehen! Gruß matteo Dass musste ich unbedingt noch los werden, da stimmt dann auch mein Faden wieder:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi matteo,

hast vollkommen recht nur ich musste das unbedingt los werden. Wenn man kein Geld hat kann man sich ja welches ausborgen von der Bank oder so. Jedoch sollte man dann auch eine gute Ausbildung und Job haben um dass alles wieder zurück zahlen zu können. Oder man hat schon einen Super job und kann sich so was leisten. So verrückte Operationsgeile Chirurgen wird es immer geben. So und jetz ist schluss von meiner Seite!

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dies ist zwar ein sehr altes Thema, aber ich muss doch erwähnen, dass ich es nicht gut finde, dass im Zusammenhang mit Schönheits-Op´s immer wieder Michael Jackson erwähnt wird. Er hat die Schönheitschirurgie nicht erfunden. Und vor allem hat er sicht nicht (wie es ja viiiiele alternde Leutchen machen) aufgrund seines alters operieren lassen, sondern weil er von seinem eigenen Vater als hässlich bezeichnet wurde (erste Op im Alter von 23 Jahren).

Und auch nur an der Nase (und 1988 ein Grübchen - wieso auch immer lol).

Aber er ist nicht der "Plastikmensch", komplett unecht etc. Ich bin auch mit meinem Aussehen (offener Biss) unglücklich und lasse es nun beheben, genauso wie er anscheinend auch unglücklich war.

Und bleichen gelassen hat er sich auch nicht. Er leidet an einer Hautkrankheit namens "Vitiligo". Bei Google findet man viele interessante Bilder von Betroffenen und eben auch von Jackson, auf denen sich das ganz deutlich erkennen lässt.

Ok, das wollte ich nun nur mal loswerden, weil ich Vorurteile nicht mag.

:grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dies ist zwar ein sehr altes Thema, aber ich muss doch erwähnen, dass ich es nicht gut finde, dass im Zusammenhang mit Schönheits-Op´s immer wieder Michael Jackson erwähnt wird. Er hat die Schönheitschirurgie nicht erfunden. Und vor allem hat er sicht nicht (wie es ja viiiiele alternde Leutchen machen) aufgrund seines alters operieren lassen, sondern weil er von seinem eigenen Vater als hässlich bezeichnet wurde (erste Op im Alter von 23 Jahren).

Und auch nur an der Nase (und 1988 ein Grübchen - wieso auch immer lol).

Aber er ist nicht der "Plastikmensch", komplett unecht etc. Ich bin auch mit meinem Aussehen (offener Biss) unglücklich und lasse es nun beheben, genauso wie er anscheinend auch unglücklich war.

Und bleichen gelassen hat er sich auch nicht. Er leidet an einer Hautkrankheit namens "Vitiligo". Bei Google findet man viele interessante Bilder von Betroffenen und eben auch von Jackson, auf denen sich das ganz deutlich erkennen lässt.

Ok, das wollte ich nun nur mal loswerden, weil ich Vorurteile nicht mag.

:grin:

bei michael jackson war es aber nicht nur eine op...wie man heute sieht...

leider...

lg schnattchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schnattchen, das ist wahr, aber es beschränkt sich ja nur auf die Nase, aber wenn man manche Leute hört, könnte man meinen, dass an ihm nix mehr echt ist und das stimmt ja einfach nicht.

Aber im Endeffekt: Mensch bleibt Mensch und jeder einzelne hat Respekt verdient. Und man kann halt nicht jedem gefallen. Viele hier im Forum lassen ja auch was an sich ändern (dazu zähle ich auch).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden