Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
bluefiorella

Schiefes Gesicht nach Bimax?

Hallo,

mir wurde dringend zu einer Bimax-OP geraten, da ich unter einer Gesichtsskoliose leide. Jetzt habe ich aber schon öfters gelesen, dass es auch nach einer Bimax-Op zu einer Asymetrie des Gesichtes kommen kann.

Ich dachte man macht eine Bimax, damit das Gesicht symetrischer wird und nicht noch schiefer wie vorher. Bin jetzt total verunsichtert, da mein Gesicht im Moment schon ziemlich schief ist, hatte ich eigentlich Hoffnung, dass es nach so einer OP besser wird. So wurde es mir auch vom KC erklärt. Bin jetzt total verwirrt und verunsichert. Hat jemand Erfahrung damit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Man kann nicht immer alle Kiefer-Asymmetrien mit einer OP wegmachen. Zur Not müsste ggf. noch eine Kinnplastik o. ä. gemacht werden. Bei mir konnte im Oberkiefer die leichte Asymmetrie mit der Bimax korrigiert werden. Im Unterkiefer hab ich auch eine, weil der eine Kieferast stärker ausgeprägt ist. Das kann man bei mir durch eine Konnplastik korrigieren.

Aber da musst Du Deinen KC fragen, wo die Asymmetrien herkommen und dann muss dieser entscheiden wie er was operiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0