Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mhm04

gaumenspange frisst sich in die zunge

hallo

ich hab jetzt seid gut 2 monaten eine feste gaumenspange

http://www.zahnstellung-spiez.ch/mediac/400_0/media/DSC_0075.JPG

drin.

seid gestern ist mir allerdings aufgefallen das sich die gaumenspange in die zunge hinein "frisst". dabei ist ca eine 1mm tiefe wunde die sich über die ganze zunge zieht entstanden... sieht komisch aus müsste mal ein bild davon machen.

also wie gesagt es ist ein wenig komisch das gefühl aber ist es denn normal das dieser draht sich in meine zunge reinfrisst oder ist das nicht normal... hab meinen nächsten kfo termin in 3 wochen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Huhu, ich habe auch eine Quadhelix (Gaumenspange) und das gleiche Problem wie Du. Habe schon vergeblich versucht, das Ding von meiner KFO entfernen zu lassen. Muss aber leider noch bis September drin bleiben *grummel*

Meine Zunge ist seitlich wund (weil sie beim Schlucken an der Helix reibt) und oben drauf ist die Spange tief eingedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte das selbe problem mit der gaumenspange, wurde mir dann abgemacht, da meine Zunge schon blauangelaufen ist, ich konnte nicht reden nicht schlcuken war ganz schlimm.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also es tut noch nicht weh aber es sieht so aus als würde der richtig durchgehn spüren tuh ich das kaum aber man sieht es richtig heftig...

kann das gefährlich werden??

ich versuch mal ein bild zu machen vielleicht hilft euch das weiter falls ihrs euch nicht vorstellen könnt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey, ich kenn das Problem auch...richtig wegbekommen habe ich es aber während das Ding drin war nicht. Also es war ab und zu mal schlimmer und halt mal besser, aber die Furche war immer da. Frag mal beim KFO nach, vielleicht hat der nen Tipp. Das Blöde ist, dass man auf die Zunge ja nicht sowas wie Bepanthen draufschmieren kann :-( Bei mir wurde das besser, als das Teil dann draußen war. Also dann kann es heilen und wird nicht immer auf's Neue gereizt.

Ich hoffe du bekommst noch nen wertvollen Tipp, der das erträglicher macht.

Liebe Grüße!

Da fällt mir ein...bei mir war's immer morgens richtig schlimm...wie wär's denn wenn du zumindest über Nacht Wachs dran "klebst"?! Dann ist der Draht nicht mehr so dünn und scharf und kann sich nicht in die Zunge bohren. Wär evtl. ne Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da fällt mir ein...bei mir war's immer morgens richtig schlimm...wie wär's denn wenn du zumindest über Nacht Wachs dran "klebst"?! Dann ist der Draht nicht mehr so dünn und scharf und kann sich nicht in die Zunge bohren. Wär evtl. ne Idee.

Hallo,

ich hatte zum Glück nur ein paar Wochen die Gaumenspange, aber bei mir sah das ähnlich aus. Ich habe ein Bild davon gemacht:

http://www.progenica.net/forum/attachment.php?attachmentid=4008&d=1219728530

Wie ich eben herausgefunden habe, heißt meine Apperatur "Transpalatinalbogen":

http://www.progenica.net/forum/attachment.php?attachmentid=4003&d=1219582176 (mein Original)

http://www.uniklinikum-giessen.de/zmkkfo/tpa.jpg

Wachs kann ich gar nicht empfehlen. Das habe ich auch versucht, aber das hält nicht richtig auf diesem einzelnen Draht und fällt sofort wieder ab. Selbst wenn es zunächst hält, ist gerade Nachts erhöhte Erstickungsgefahr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem hab ich auch immer. Ich hab auch schon voll oft gefragt, ob das Teil nicht rauskann, aber geht nicht. Ich habs manchmal so, dass es auch wehtut und manchmal ist es garnicht schlimm, aber ich weiß auch nicht, welche Faktoren da jetzt ausschlaggebend sind. Aber solange es nicht wehtut oder so, ist es denk ich mal nicht so schlimm mit den Furchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe dazu noch ne andere frage und zwar hab ich seid ich nen neuen draht reinbekommn hab (bracket mit soner feder) hab ich dauernd ne halsentzündung aber keine mandelentzündung sondern nur so im rachenraum. ich hatte sie gleich an dem tag als ich den draht reinbekommn habe (vor 3 wochn) dann hatte ich das ca 3 tage. danach gings wieder weg und es kam genau 1 woche später wieder immer nur rachenentzündung es tut nicht weh aber nervt ebn...

dann ging das ne ganze woche (ging nicht weg) und jetzt kommts langsam wieder hab ich das gefühl... so ne rachenentzündung hatte ich noch nie normalerweise wenn ich solche entzündungen hab sind es mandelentzündungen (relativ oft ca 2-3 mal im jahr). sonst hab ich nie was auch kein fieber oder rotzerei einfach immer nur das -.-

kann das an dem draht liegen mit der rachenentzündung oder an was anderem...

nehm keine antibiotika ist ja nur ne leichte halsentzündung es regt halt total auf weil sie nie komplett weggeht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

meine Zunge sah ähnlich aus und zwar fast ein Jahr lang! Ich habe auch immer wieder gebettelt, aber die KO hat erst ein paar Wochen nach der OP den Gaumenbogen entfernt. 1-2 Tage später waren die "Abdrücke" auf der Zunge weg. Das mit der Rachenentzündung kann ich mir nicht erklären, aber ich könnte zwei andere Erklärungen beisteuern, die mir logisch erscheinen: 1) vielleicht reagierst du auf das Material leicht allergisch oder 2) du hast in der Nacht den Mund offen und der Rachenraum wird dadurch extrem beansprucht und fühlt sich wie entzündet an (war bei mir der Fall).

Halte durch! Die Zeit danach ist so schön- so viel Platz im Mund!!!:-D

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das 2te wäre wirklich eine möglichkeit weil ich schonmal rachenentzüdnungen hatte und es sich anderst anfühlt^^

und seid ich diese gaumenspange drin habe (jaja ich weis ist jetzt nicht gerade sehr schön) hab ich den mund offn zumindest sabber ich manchmal^^.

im hals tut auch nie was weh es fühlt sich nur komisch an und zwickt manchmal leicht wenn ich die zunge dort drandrücke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Sabbern kenne ich leider auch:-D - ich habe vor der Behandlung nie gesabbert, aber als die Zähne immer mehr bewegt wurden, der Gaumenbogen drin war, wurde es immer schlimmer... Muß man leider mitmachen... Wenn ich jetzt im Nachhinein überlege, was ich alles in Kauf genommen habe... Gut, daß man am Anfang der Behandlung nicht alle Details/Probleme kennt- aber danach sieht die Welt wieder anders aus!!! :-) :-)

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da hätt ich jetzt noch eine frage und zwar hab ich einen zahn (schon von geburt an) der will nicht raus und ist fast im zahnfleisch drin. man sieht ihn kaum aber ich spüre ihn. was is da passiert wieso kommt der nicht raus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey leute,

ich kram diese Thema mal wieder raus, weil ich ein Frage an euch habe/eure Meinung brauche.

Ich habe jetzt seit Anfang Januar auch eine Transpalatinalbogen.

Beim Einsetzten fand ich schon, dass der ganz schön weit vom Gaumen absteht. Mein KFO meinte aber, das müsse so, damit man das da drunter auch reinigen kann.

Ich habe aber da ziemlich Probleme mit.

Erstens sieht meine Zunge aus, als hätte ich ein "Kleiderbügel-Zungen-Branding"...total eingestanzt.

Und dann habe ich immer noch Probleme bei der Aussprache.

Wenn ich z. B. die Zahl 16 sagen möchte (wenn also die Buchstaben "s" und "ch" hintereinander in einem Wort - oder auch einzeln in einem Wort - auftauchen).

Es verstehen mich oft Leute nicht. Und das ist total unangenehm, wenn man beruflich viel reden muss.

Da ich halt trotzdem versuche, die Wörter möglichst richtig auszusprechen, wird meine Zunge natürlich noch mehr beansprucht. Ich habe regelmäßig schmerzende Stellen in den "Fugen" meines TPB-Abdruckes...

Was denkt ihr, wäre es nicht vertretbar, den Gaumenbogen doch näher an den Gaumen zu bringen?

Der Abstand ist jetzt genau eine "Reiskorn-Breite" ;-)

Der bleibt nämlich immer genau drunter stecken.

Wie nah ist der denn bei euch dran?

Hab Ende der Woche einen KFO-Termin. Würde ihm gerne sowas sagen können wie: "Ich habe von Leuten gehört, da war der dichter am Gaumen."

Lg A.

PS. Auch ein nervender Nebeneffekt: Ich kann nicht mehr "schnalzen". Irgendwie voll doof, da ich in meiner Freizeit gerne reite und so das Pferd nicht mehr richtig in Galopp "schnalzen" kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0