Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sunny*84

Noch eine letzte Frage vor der OP am 19.06!!!

Hallo Ihr lieben,

ich bekomm jetzt am Freitag meine GNE-OP und hät echt noch eine Frage.

Zwar gabs das Thema hier schon mal, hat mir aber nicht wirklich genützt =(

Meine Frage ist die Sache mit dem Erblinden!

Mein KC hat mir gesagt, dass es dieses Risiko gäbe, soll zwar erst ein paar mal weltweit passiert sein oder so, aber er hat mir dieses doch auch noch unterschreiben lassen!

Deswegen würd ich gerne wissen, ob von euch jemand weis, wie hoch die Gefahr wirklich ist!

Ohne Grund wird er mir des doch ned unterschreiben lassen oder???

LG eure Sunny :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey Sunny

Bei meinem Aufklärungsgespräch beim KC und beim Narkose-Doc war von Erblinden keine Sprache, zumindest kann ich mich jetzt nicht mehr erinnern.

Bin ja kein Arzt, aber solche Erklärungen zu unterschreiben ist ja eh obligatorisch, ansonsten würde die OP nicht stattfinden.

Aus dem Grund kann ich nichts zur Höhe der Risiken sagen !!

VG und viel Erfolg für die GNE !

*das-wird-schon*

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hej Thomas,

also wenn bei anderen nedmal die Sprache davon war, dürfte es ja gar ned so schlimm sein.

Denk ich mir jetzt einfach mal so :mrgreen:

Das ist halt das einzigste worüber ich mir vor der OP sorgen mach

Auf jedenfall frag ich aber morgen nochmal in der Klinik nach, darf mich ja schon morgen mittag im KH einquartieren :roll:

Dankeschön und LG Sunny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Vom "Erblinden" habe ich noch nichts gehört. Ich musste aber etwas anderes unterschreiben. Das man vielleicht "stumm" wird. Auch schön!:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Stumm und blind- mmh beides keine tollen Aussicht,aber ich denke, dass sich die Ärzte gegen jedes erdenkliche Risiko absichern wollen. Kann man sicher irgendwo auch nachvollziehen.

Ist nur die Frage, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass das wirklich passiert? Ich denke eher gering und man sollte sich sicher davon nicht verrückt machen lassen.

Für Deine Op drücke ich Dir die Daumen. Lieben Gruss Mona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wenn bei anderen nedmal die Sprache davon war, dürfte es ja gar ned so schlimm sein.

Denk ich mir jetzt einfach mal so :mrgreen:

Das Risiko ist enorm klein, keine Frage. Aber wer sagt euch, dass ihr nicht gerade diese/r Eine/r von 1:1.000.000 seid?

Davon ist in manchen Kliniken eben nicht die Rede, weil sie das sozusagen "wirtschaftlich" sehen (meine Einschätzung). Wenn mal so ein Fall passiert, hat die Klinik (die nicht aufgeklärt hat) genug Geld für einen mageren Schadensersatz. Wenn sie es sagen würden, dann würden vermutlich einige Patienten abspringen, wodurch sie dann weniger Operationen durchführen können.... Das ist wahrscheinlich so eine Kosten-Risiko-Rechnung, die jede Klinik anders handhabt.

Bin ja kein Arzt, aber solche Erklärungen zu unterschreiben ist ja eh obligatorisch, ansonsten würde die OP nicht stattfinden.

Natürlich wird das obligatorisch gemacht, aber dahinter steckt auch immer ein Sinn, der aus Erfahrungen resultiert, und somit ist das "Ach, das wird doch obligatorisch gemacht" total sinnfrei. Das wird eben so gemacht, weil es solche Fälle schon gab!

Erst vor ca. 10 Jahren in der Karlsruher Gegend!

Die "Alles wird gut" Einstellung macht so einen Fall dann auch nciht mehr gut.

Ach ja, aber soweit ich informiert bin, dürfte das Risiko bei einer GNE gen Null tendieren, weil wenn sowas eintritt ist das die Folge davon, wenn der Oberkiefer hinten "falsch abgebrochen wird". - So habe ich es zumindest mal erklärt bekommen. Und das passiert bei einer GNE ja nicht!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr lieben =)

ja darum gings mir ja eher, dass ich eher weis wie hoch das Risiko ist!

Na ich werd mich schon ned verrückt machen wegen ner OP!

Dazu fehlt mir die Veranlagung :mrgreen:

Und am Freitag Abend werd ich ganz sicher sehen, dass alles gut gegangen ist und ich nicht die 1 von 1 000 000 bin bei der dies schief läuft :-D

Sicherheitshalber zeig ich dem KC nochmal ein Foto von unserem Hund dem er dann des erklären müsste :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Und @Mona: dankeschön fürs Daumendrücken :-D

So und nun geh ich das letzte mal vor der OP in mein Bettchen und träum was schönes =)

Also dankeschön euch lieben und LG eure Sunny :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0