Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lovely_Yola

Teilbögen

Hallo an alle,

hätte da mal eine Frage (ich habe dazu auch schon meinen KFO angerufen, aber anscheinend sieht er keine Notwendigkeit darin, seine Patienten korrekt aufzuklären, was mit ihnen geschieht):

Ich habe jetzt ca. 3 Monate lang Gummiketten in Ober- und Unterkiefer getragen. Im Unterkiefer, um eine Lücke zu schließen.

Im Oberkiefer, um die Front aufzustellen. (die war zu sehr nach innen gekippt)

Nun hat mir der andere KFO gestern die Gummiketten rausgenommen und Teilbögen eingegliedert! Im Oberkiefer von 1.4 zu 2.4 - was sollen die bewirken????

Ich habe Angst, dass die Oberkiefer-Frontzähne wieder bukkal kippen :( .......

Wäre sehr dankbar für eine Antwort.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo

Ich kann dir nur sagen, warum ich drei Teilbögen im OK habe (2 seitlich, 1 vorne von 12 zu 22)...

Ich bekomme im OK eine Segmentosteonomie, dh. der OK zur Verbreiterung in Form eines Y druchtrennt. Darum ist der Bogen, an den zwei Stellen wo die "Schenkel" des Y liegen, getrennt.

Vielleicht hängt es also bei dir auch von der OP ab, die gemacht wird.

lg Canelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

huhu,

am Anfang hatte ich auch einen Teilbogen, da bei mir die Schneidezähne zu weit hinten standen, zu stark nach innen geneigt waren und ja auch noch verschachtelt waren.

Der Grund warum ich einen Teilbogen bekommen hatte, war, weil bei mir zuallererst die Front ausgerichtet werden musste, und mit einem Vollbogen wären die Kräfte viel zu stark gewesen. Ich weiß noch als ich den 1. normalen Bogen bekommen habe, da standen die Schneidezähne auch noch nicht ganz im Zahnbogen, wie lange das weh getan hatte, uuuuhuhhh...

Wie sieht es bei den jetzt eigentlich mit Behandlungsrestdauer aus?

lg nelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr zwei,

danke für die Antworten!

Also bei mir wird keine OP gemacht!

Eine Frage: Kann ein Teilbogen von 1.4 zu 2.4 (ich muss dazu sagen dass 1.2 und 2.2 bei mir fehlen, aber die Lücken bereits geschlossen sind),

die Frontzähne auch nach innen kippen?

Oder bewirkt ein Teilbogen, dass die Zähne aufgerichtet werden??

Vielen Dank für Antworten! :156:

P.S. Wie lang meine Behandlung jetzt noch dauert, weiß ich im Moment leider selber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat der KFO dazu selbst nichts gesagt? Wenn nein, warum hast Du nicht ihn gefragt?

Ich kenne das eigentlich so, dass es verbal kommentiert wird, während etwas gemacht wird und wofür...und wenn nicht, frage ich neugierig nach :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das mache ich normalerweise auch.

Denn die anderen KFOs, zu denen ich nur zum Gespräch kam, sprachen eben auch nur, und änderten nichts an der Spange.

Mir wurden die Bögen rausgenommen um einen Abdruck zu machen und dann kamen Bögen wieder rein. Ich dachte, es sind dieselben Bögen, weil nichts gesagt wurde! Erst daheim sah (und merkte ich mit der Zunge beim Drüberfahren), dass das nur Teilbögen sind......

Ich rief in der Praxis an und sagte zu der ZFA, dass ich gerne wissen würde, was ich im Mund hab und wieso. Ihre Antwort: "Ja das müssen Patienten doch nicht wissen! Das hat der Herr Doktor *** eben so gemacht!" :roll: - "Ja, aber ich bin eine Patientin, die das wissen will! Ich bin schließlich bei einem anderen KFO in Behandlung und das Ziel war, die Frontzähne aufzurichten und ich möchte nicht, dass dieses Ergebnis jetzt wieder umgekehrt wird!" - "Ja, das hätten Sie gleich sagen müssen, wo Sie beim Doktor *** waren!" - "Da habe ich aber garnicht gewusst, dass etwas geändert wurde! Das spüre ich jetzt erst am Zug!" - "Ja da kann ich jetzt auch nichts machen!" - "Kann man den Herr Doktor *** nicht nochmal fragen?" ---- Lautes Aufatmen der ZFA "Ja okay, ich richte ihm aus, er soll Sie zurückrufen!"

Das war gestern mittag...... bis heute habe ich keinen Anruf erhalten.....

und ich mache mir eben Sorgen, dass die Frontzähne jetzt wieder nach innen gekippt werden....... :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was die Bögen geanu bewirken kann dir nur dein KFO sagen, grundsätzlich kann er beide von dir angesprochenen Bewegungen machen. Ich hatte 3 Teilbögen während der gesamten Dauer, war einmal im OK und zwei mal im UK, jeweils vom 6er zu 7er, die Teilbögen waren entgegen meinem anderen Bogen zu Beginn gleich aus Stahl und soweit ich es richtig mitbekommen habe auch ein recht harter / starker Bogen, meine KFO wollte damit einige eventuellen "Nebenwirkungen" auf die 7er "abfangen", also das die so bleiben, da scheinbar bei dem was sie geplant hatte es eventuell zu Veränderungen an den 7er hätte führen können. Hoffe man konnte verstehen was ich gerade versucht habe zu erklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0