michael_32

Michael Jackson tod... :(

41 Beiträge in diesem Thema

-Werbung-

-Werbung-

micheal jackson tot - ich hab gedacht, dass ist eine verarsche als ich das hier gelesen habe.... *schock*

aber die breaking news bestätigen das anscheinend

ich sollte nicht so lang wach bleiben

aber irgendwie tuts mir leid..... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin tieftraurig. die welt ist ärmer geworden in dieser nacht...

vor einigen jahren hatte ich das glück, ihn zu treffen. er war wirklich ein ganz wunderbarer mensch...

rest in peace, mr. jackson

:cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habs heute morgen auch aus den Nachrichten um 8 Uhr erfahren.

Für mich war es auch ein großer Schock, das zu hören. Er war doch grade erst 50 Jahre alt ....

Medikamentenmissbrauch ist laut einiger Nachrichtenagenturen leider nicht ausgeschlossen.

Ich bin mit seiner Musik aufgewachsen und habe auch jede Konzertaufzeichnung gesehen, die im TV ausgestrahlt wurde. Ein Konzert konnte ich leider nicht besuchen, da ich zu jung war.

Thriller war das erste Album von ihm, was ich mir damals auf CD gekauft habe, und es war auch die erste CD, die ich mir je gekauft habe.

Die Welt hat leider den größten Musiker aller Zeiten verlohren.

:cry::sad: :sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ich auch, liess mich nicht kalt. Sehr traurig, die Negativnachrichten berührten mich kaum. Wenn ich seinen Namen höre, denke ich nie an die Medien, sondern nur an seine Lieder und Erfolge. Wenn ein Künstler Lieder macht, die nach Jahren immer wieder sich gut anhören, dann muss er einfach etwas aussergewöhnliches haben...:neutral:

Ich finde es sehr traurig, aber was will man machen, seine Lieder leben weiter!8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Güte, da war ja gestern ganz schön was los in den Medien. Überall brachten sie die Lebensgeschichte von Michael Jackson und vieles mehr über ihn. Sogar Kondolenzbücher wurden per Internet eingerichtet.

lg, janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann es immer noch nicht fassen.Einer der grössten ist gegeangen.Es macht mich echt betroffen wobei er mir in der letzten Zeit eher leid getan hat.Naja da zeigt sich mal wieder das Geld allein auch nicht glücklich macht.Schade nur das es so früh und vor allem so enden musste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich noch erinnern, als damals die Vorwürfe des Kindesmissbrauchs aufkamen. Die Medien haben ihn dabei übelst durch den Dreck gezogen. Die Radiosender spielten seine Lieder nicht mehr. Jetzt sind sie wieder da um über ihren großen Freund und Weltstar zu trauern.

Das dieser Mensch mit großer Wahrscheinlichkeit psychisch erkrankt war, hat niemanden interessiert. Seine Nase war scheinbar interessanter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute hat der Junge, der Michael 1993 des Kindesmißbrauchs beschuldigt hat in einem Statement erklärt, dass er gelogen hat! Ich wusste, dass Michael sowas niemals getan hätte! Wie kann ein Mensch so skrupellos sein und jemanden mit einer miesen Lüge zerstören? Ich bin fassungslos und ich fühle soviel Traurigkeit für diesen UNSCHULDIGEN Mann. Möge er in Frieden ruhen :-(

Hier das Statement:

"I never meant to lie and destroy Michael Jackson but my father made me to tell only lies. Now i can’t tell Michael how much i’m sorry and if he will forgive me ”

"Now for the first time i can’t bare to lie anymore. Michael Jackson didn’t do anything to me, all was my father lies to escape from being poor.” says Jordan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Presse hat es jetzt endgueltig bei mir verbockt. Ich werde mich dann wohl demnaechst bei der GEZ abmelden und den Fern (der eh nie laeuft) in den Speicher stellen.

sorry für völlig OT, aber selbst für einen (sogar kaputten!) Fernseher auf dem Speicher muss man GEZ bezahlen, wenn abschaffen dann ganz raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn schon schulmeistern, dann richtig. Das Rundfunkgerät muss zum Empfang bereit gehalten werden, d.h. ohne erheblichen technischen Aufwand zum Empfang von Rundfunk geeignet sein. Ein defekter Fernseh auf dem Dachboden ist nicht empfangsbereit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wenn schon schulmeistern, dann richtig. Das Rundfunkgerät muss zum Empfang bereit gehalten werden, d.h. ohne erheblichen technischen Aufwand zum Empfang von Rundfunk geeignet sein. Ein defekter Fernseh auf dem Dachboden ist nicht empfangsbereit.

naja, doch, wenn er nur ein bisschen kaputt ist...

http://www.mieterverein-muenchen.de/verbraucherthemen/gez.htm"Selbst wenn der Fernseher ausgesteckt, kaputt ist oder im Keller steht, dem Gesetz nach sind auch solche Geräte Empfangsgeräte, die mit geringem technischen Aufwand wie z. B. einer kleinen Reparatur oder dem Anschluss an eine Antennenanlage empfangsbereit gemacht werden können!"

Aber gut, zurück zur Topic, wollte es nur kurz angemerkt haben, kann sich ja dann jeder selber weiter informieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok gewonnen. Aber nur wenn ein bisschen kaputt ;-) Das Urteil vom VG Koblenz aus dem Jahr 1991 ist wohl nicht veröffentlicht worden. Anscheinend hat man dabei darauf abgestellt, ob das Empfanggerät mit vertretbaren finanziellen Aufwand empfangsbereit gemacht werden könne. Die GEZ wird das wahrscheinlich weit auslegen. Aber das ist wirklich off topic.

Grüße Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Ich bin da einfach nur extrem traurig, wollte immer mal zu einem Konzert (als Kind) und spaeter gab es einfach keine und es wird nie wieder welche geben, genauso wie es nie gute Nachrichten mehr geben wird (zB Comeback, oder dass er Neverlandranch wieder kriegt)...

jetzt kann ich mir schon denken was passiert...

Jacko der neue Elvis

Neverlandranch ein neues Disneyworld und sehr viel Kommerz...

jetzt werden die alben wohl mehr enspielen als zu seinen Lebzeiten :evil:

Es moechte sich ja jeder von seinem schlechten Gewissen freikaufen

Hi,

also vielleicht sollte man die Neverlandranch wieder eröffnen mit dem Gedanken, weshalb Michael Jackson selbst das Ganze Projekt hat entstehen lassen, nur eben jetzt mit Unterstützung von vielen Firmen, die sowieso alljährlich Kindern mit Behinderungen Geld spenden müssen/können.

Sozusagen eine Art Hotel für Kinder ohne Eltern und/oder Kinder, die Sterbenskrank sind. Eine art Hospitz für Kinder dann sozusagen.

lg, janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neverland heute

Es ist davon auszugehen, das es ein Museum wird....

zum Vergleich Graceland hat 600.000 Besucher jährlich. Ist jetzt nur noch die Frage, wo er beerdigt wird.

Und nicht aufregen, die Erben streiten auch schon um Vermögen und Kinder....

gruss

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja von den Medien ist nicht weiter zu erwarten: Aasgeier eben.

Erst haben sie seine Karriere nahezu ruiniert mit den Vorwürfen zum Kindesmissbrauch, die jede Karriere ruiniert, irreparabel. Bevor irgendein Urteil gesprochen wurde, haben sie es als die Wahrheit verkauft. Und jetzt wird sein Tod ausgeschlachtet. Das was man sonst nur von Bild und Co. kennt, ist bei allen Sendern mittlerweile Usus - von privat bis öffentlich-rechtlich.

Wenn das ZDF es für wichtig erachtet, Obama beim Schlagen einer Fliege einen ganzen Tag zu zeigen, kann man in etwa erahnen, wie es selbst um das Öffentlich-Rechtliche bestellt ist. Trotzdem es gesetzlich geregelt ist und die eindeutig einen Bildungsauftrag zu erfüllen haben.

Mindestens so bedauerlich finde ich, dass sich scheinbar Jackos Familie, vor allem die Eltern, vor der Kamera mehrheitlich nur zu wirtschaftlichen und geschäftlichen Dingen äußert. Da scheinen die Fans mehr zu trauern, als die eigenen Eltern. Ohne pietätlos klingen zu wollen: allein das sind schon genug Gründe (mitsamt den Kindesmissbrauchs-Vorwürfen), sich umzubringen.

Papa Jackson hat heuer eine neue Plattenfirma gegründet, welche Ambitionen wohl dahinter stecken, wenn der eigene Sohn noch nicht einmal beerdigt ist, kann man sich denken. Ich kann es logisch nichtmal erfassen, wie man in diesen Tagen überhaupt auf solche Ideen kommen kann.

Er hatte so ein Wahnsinnstalent, das war definitiv nicht meine Lieblingsmusik, aber meinen Respekt hat er. Seine Alben klettern kräftig in den Charts, bei ebay und sonstigen Verkaufs-Rankings. Hoffentlich wird wenigstens ein Teil des Geldes vernünftig investiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Neverland heute

Es ist davon auszugehen, das es ein Museum wird....

zum Vergleich Graceland hat 600.000 Besucher jährlich. Ist jetzt nur noch die Frage, wo er beerdigt wird.

Und nicht aufregen, die Erben streiten auch schon um Vermögen und Kinder....

gruss

michael

Also wenn man davon ausgeht, dass aus Neverland ein Museum werden soll, dann kann es doch auch so sein und eben ein lebendiges Museum werden.

Schließlich war Jacksons Grundgedanke ja, ein "Kinderland" zu schaffen, für Kinder, die Not leiden.

Also sollte es dann auch ein lebendes Museum werden.

Dass der Vater Jackson bereits eine Plattenfirma gegründet hat, kann ich mir gut vorstellen und finde ich sehr gefühlskalt, dies zu tun bevor sein Sohn unter der Erde ist. Da fragt man sich: ist dieser Mann so gefühlskalt oder stecken hinter der schnellen Handlung die amerikanischen Rechte und/oder Medien, weshalb er das so schnell tut?

Schließlich wurden 100 unveröffentlichte Songs im Hause gefunden. Die will man sich als Familienclan natürlich sichern.

Die Medien "fliegen" derzeit auch ziemlich schnell auf jede Berühmtheit, die irgend etwas anstellt. Die "Obama-Fliegenschlacht" ist da ein gutes Beispiel für.

lg, janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich fand den bericht von der obduktion voll interessant.. sofern das denn auch alles stimmt.

als mein freund mir gesagt hat das er gestorben ist.. dacht ich auch erst mal er will mich veräppeln.. würde mich jetzt nicht als micheal jackson fan bezeichnen.. nicht falsch verstehen.. ich find einige seiner lieder echt gut.. und auch seinen wandel und seine persönlichkeit ist irgendwie echt interessant..

ich war an dem tag nur nen bissel genervt, weil mich fast jeder der patienten im krankenhaus gefragt hat ob ich denn schon wüsste das er gestorben sei.. und hier und da.. und bli und bla..

da sieht man aber mal wie viele menschen davon erschüttert und was auch immer sind..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

neuste Nachricht:

Michael Jackson wird in Neverland am Freitag aufgebahrt und die Beerdigung soll auch Freitag stattfinden.

Das bedeutet unter anderem, dass rechtlich gesehen die Obduktion abgeschlossen sein muß und freigegeben wurde.

lg, janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
als mein freund mir gesagt hat das er gestorben ist.. dacht ich auch erst mal er will mich veräppeln..

Ich denke, bei jedem war die erste Reaktion, exakt die Gleiche! hehe Wie ähnlich wir uns doch alles sind!:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.