Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
tobiask

Frage zur Diagnose des KFO

Hallo,

Hatte heute endlich meinen Termin beim Kieferorthopäden, auf den ich schon so lange gewartet habe. Er hat sich das Gebiss kurz angesschaut und dann erklärt was vorliegt und was gemacht werden soll:

meine obere Zahnreihe wäre nach rechts verschoben ( oder nach links genau weiß ich es nicht mehr) und die untere in die entsprechend andere Richtung. Insgesamt sind die Zähne um die Breite 7mm verschoben, 3,5 im OK, 3,5 im UK. Um dies und den Engstand im Ober sowie Unterkiefer auszugleichen werden 4 kleine backenzähne gezogen, damit alle anderen genug Platz haben. Anschließend soll ich eine feste Spange über 1,5 Jahre bekommen.

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das so erstmal machbar ist oder mir der KFO etwas völlig falsches erzählt hat ( bin leider etwas skeptisch gegenüber Ärzten jeglicher Art). Natürlich wollte ich mir auch noch eine zweite Meinung einholen, aber vielleicht bekomme ich ja auch erstmal fachkundige Hilfe aus dem Internet.

Danke schonmal im Vorraus, Tobias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Herzlich Wilkommen,

also nun zu deiner Frage, ich bin keine Fachfrau und kann dir daher nur meine "Laienmeinung" wiedergeben:

Keiner hier kennt dein Gebiss, daher kann denke ich nur darüber spekulliert werde, was bei dir sinnvoll ist. Ich persönlich würde mir wie du auch beabsichtigst eine weitere Meinung einholen, denn vier gesunde Zähne ziehen ist schon heftig und ich dachte das es heute nicht mehr soooooo üblich sei, aber ich kann mich auch irren nur wenn sie weg sind dann sind sie auch für immer weg, also lieber einmal mehr drüber nachdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

also ich kann dazu nur immer wieder sagen, dass mir aufgrund Engstands auch alle 4er gezogen wurden und ich heute (kurz vor der OP) mit dieser Entscheidung absolut zufrieden bin. Alles hat sich super entwickelt, die Zähne haben schön viel Platz und der Lückenschluss klappt super. Es ist auch keine "Steinzeitaltermethode" oder das Resultat schlecher KFO - Arbeit (wie man hier oftmals lesen kann wenn's um's Zähne ziehen geht), sondern eine relativ gängige Methode. Auch mit 24 Zähnen lässt's sich super leben und wenn das zur Herstellung des perfekten Bisses dient, ist das m.M. nach völlig in Ordnung - das sind meine Erfahrungen und meine Meinung, im Endeffekt muss das jeder selber wissen.

Viel Erfolg bei Deiner Behandlung !

Liebe Grüße und einen schönen Tag noch zusammen !

Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Kommentare bisher ;)

Ich habe schon desöfteren gehört / gelesen, dass das Zähne ziehen bei einigen Leuten nicht grade beliebt ist und viele dabei häufig etwas skeptisch sind. Bisher hatte ich aber immer kein Problem damit, denn im Grunde bilden hat an doch keine Nachteile dadurch oder etwa doch? Oder ist man dann irgendwie engeschränkt, sowohl optisch als auch was die FUnktionalität der Zähne betrifft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, meiner Meinung nach nicht. Die Zähne sollen ja gezogen werden um einen optimalen Biss herzustellen, von Nachteilen (funktionell sowie optisch) kann man da denke ich nicht reden. Bin zwar noch nicht komplett mit meiner Behandlung durch (OP fehlt noch) aber mein Biss ist mittlerweile echt schon toll und auch optisch erscheint das ganze schon deutlich besser bzw. entspannter. (Und das Zähne ziehen an sich war gar nicht schlimm, hab ich nicht mal gemerkt und nach 2-3 Tagen ist auch alles verheilt...)

Hoffe ich konnte Dir in der Hinsicht etwas Mut machen.

Hol Dir aber, wenn Du Dir noch unsicher bist, noch eine weitere Meinung eines anderen KFO ein. Schließlich musst Du Dich mit Deiner Entscheidung auch wohl fühlen !

LG, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nein, meiner Meinung nach nicht. Die Zähne sollen ja gezogen werden um einen optimalen Biss herzustellen, von Nachteilen (funktionell sowie optisch) kann man da denke ich nicht reden. Bin zwar noch nicht komplett mit meiner Behandlung durch (OP fehlt noch) aber mein Biss ist mittlerweile echt schon toll und auch optisch erscheint das ganze schon deutlich besser bzw. entspannter. (Und das Zähne ziehen an sich war gar nicht schlimm, hab ich nicht mal gemerkt und nach 2-3 Tagen ist auch alles verheilt...)

Hoffe ich konnte Dir in der Hinsicht etwas Mut machen.

Hol Dir aber, wenn Du Dir noch unsicher bist, noch eine weitere Meinung eines anderen KFO ein. Schließlich musst Du Dich mit Deiner Entscheidung auch wohl fühlen !

LG, Nina

Werde auf jeden Fall noch zu dem ein oder anderne KFO gehen, schließlich habe ich den Termin um die Abdrücke und Röntgenaufnahmen zu machen erst in 2 Monaten ende August...

Naja wird gern noch ein paar mehr Meinugne hören wenns geht, vielleicht gibt es ja auch Lerute die schlechte Erfahrungen damit gemacht haben oder denen der KFO falsche Versprechen gemacht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0