DjAfterDark

Die Progenie beeinflusst mein Leben auch 2 Jahre nach der OP! HILFE!!!

Was würdet Ihr mir raten?   50 Stimmen

  1. 1. Was würdet Ihr mir raten?

    • Ich würde die Musikschule machen!
    • Ich würde operieren!

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

78 Beiträge in diesem Thema

Hallo an alle die das lesen,

ich habe ein Problem. Ich bin nun 19 Jahre jung und stehe in den Startlöchern für mein weiteres Leben. Ich will eine Ausbildung als Musik-Producer in Bochum machen. Tolle schule und schon immer mein Traum gewesen Musik zu produzieren. Jetzt habe ich ein Problem. Ich wurde vor 2 Jahren operiert, hatte eine Bimax-OP wo 20 mm Progenie korregiert wurden. Nun war ich im November nochmal bei meinem KFO. Der hat ausgemeßen und es sind wieder 2 - 3 mm gewachsen. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen. Ehrlich gesagt bin ich mir wie ein häufchen elend vorgekommen. ich hätte wirklich am liebsten angefangen zu heulen auf dem Zahnarztstuhl. Dann sagt ich ihm wir müssen unbedingt was machen. Darauf meinte er nur das ich nun 5 jahre warten muss bis wieder operiert wird. (Mein Aussehen stört mich bereits schon seit 1em Jahr) Darauf habe ich ihm gesagt wo er mich mal kann und bin gegangen. Darauf habe ich gleich die inizative ergriffen und habe mir 250 Adressen von Ärzten besorgt.

Dann habe ich innerhalb 2 Monaten eine komplette Homepage über meinen Fall gemacht um einen Arzt zu finden der mir hilft und mich eventuell operiert. Als dies nach sehr vielen Stunden (mind. 70 Stunden) fertig war und ich das verschickt habe, meldete sich her Dr. Dr. Kater bei mir.

Nun bin ich im Gespräch mit ihm und er ist glaube ich zumindestens interessiert mich zu operieren. Habe am 14. März ein Beratungsgespräch.

Jetzt das eigentlich Problem:

Ich habe Eur 10.000 hart über die Zeit erspart. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Die Op oder meine Ausbildung in Bochum.

Bochum ist zwar ein Traum von mir aber die OP sollte mein leben wieder lebenswert machen.

Beides geht nicht. Ausbildung kostet Eur 6000,- und OP schätze ich 8000,- bis 9000,-! Kredit kann ich auch keinen aufnehmen da ich bald ins bundesheer muss und schon gekündigt habe für die ausbildung. Die Ausbildung beginnt am 04. April, daher habe ich kaum mehr zeit.

WAS SOLL ICH MACHEN?

Ich quäle mich schon seit wochen mit der frage herum. ich habe schon schlaffstörungen deswegen usw. Ich weiss einfach nicht was machen. es bedrückt mich langsam und die zeit rennt mir auch davon.

Ich gefalle mir überhaupt nicht und vorallem merke ich wie es wächst und das bringt mich fast um den verstand. der druck auf den zähnen wird größer und die optik verschlechter sich wieder. :cry: :cry: :cry:

Aber die Schule ist auch schon ein langer Traum für mich. Und später machen kann ich Sie nicht. Fragt nicht wieso, es geht einfach nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo DJ,

also ich bin zwar nicht der Weihnachtsmann, aber vielleicht ist deine ganze Sorge unbegründet. Dass ist so, wie wenn du in eine Sackgasse reinfährst und du dir sicher sein kannst, dass irgend wann eine Wand kommt. Das Spiel ist von vornherein verloren!

In deinem Fall sieht es doch so aus, dass du noch recht jung bist, sprich dein Kiefer wird noch bis zum 24. Lebensjjahr wachsen. da du ja deine Perspektive planen willst, wird dir wahrscheinlich eine Kieferchirurgie momentan sowieso wenig nützen. Ich an deiner Stelle würde mich voll auf die Musik einlassen und wenn du 24-25 Jahre erreicht hast, dann würde ich mehr in die Kiefer-Zahn-Aktion investieren. da hast du mit dem Geldverdienen wahrscheinlich auch schon kleinere Projekte laufen, da tut dir das ganze finanziell auch weniger weh. Momentan kannst du doch auch von dem toten Kapital einfach mit etwas Muse ans Werk gehen.. Du siehst ja auch, dass dein Kiefer noch wachsen will, seien es die Bänder, seien es die Muskeln. Mitten im Wachstum etwas KC zu verändern, ist meiner Meinung vertane Zeit und raußgeworfenes Geld. Wie siehst du das? Meine ganz dirrekten Worte. Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Harry!

Ich kann mir echt vorstellen, wie deprimierend es sein muss, zu erfahren, dass man eine 2. OP über sich ergehen lassen sollte.

War es bei dir unbedingt notwendig, dass du dich mit 17 schon operieren hast lassen und du konntest deswegen nicht mehr warten, bi du endgültig "ausgewachsen" bist? Denn es ist ja leider bekannt, dass man ca. bis 21 wächst - trifft auf Jungs noch mehr zu als auf Mädchen.

Aber das hilft dir jetzt auch nicht weiter, schon klar...

Die Frage ist: wächst dein Kiefer wirklich immer noch weiter, oder könntest du diese 2mm evtl akzeptieren...?

Da du dich sehr unglücklich und verzweifelt anhörst, denk ich mal eher nicht, oder?

Es ist nur die Frage, ob es das Ganze wert ist (also dass du deinen "Lebenstraum" aufgibst). Wenn natürlich wieder Funktionsstörungen auftreten, ist das was anderes....

Falls nicht, musst du dir gut überlegen, was dir wichtiger ist: ein "perfektes" Profil oder dein Beruf....

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

kann mir vorstellen wie du dich momentan fühlst. Aber ich glaube mal in meiner Ausbildung gehört zu haben das der Kiefer bei Männern so ungefähr bis zum 24 oder 25 Lebensjahr wächst. Also währe es sicherlich besser dann noch mal eine OP zu machen wenn der Kiefer ausgewachsen ist. Aber was du jetz genau machen sollst kann ich dir nicht sagen. Aber wennst mal eine Ausbildung und einen Job hast wirst mit der Zeit auch das Geld für die OP haben. Wenn der Kiefer ausgewachsen ist kann sich da glaube ich nicht mehr viel verschieben. Glaub ich halt.

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

@matteo

Ich weiß was du meinst. Und ich weiß auch innerlich das du recht hast. aber jedesmal wenn ich einen druck auf den zähnen spüre oder in einen spiegel sehe oder nur den schatten an der wand warnehme könnte ich schreien davon laufen. Ich probiere vor spiegeln, fotoapperaten und meinem eignen schatten zu flüchten. Ich will mich nicht mehr selber sehen...:cry:

Ich kann so nicht bis 24 - 25 jahre weitermachen...

@mayi

Es war schon recht mit 17 jahren die OP zu machen weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe. Die Blicke die blöden sprüche, keine sozialen kontakte mehr usw.... Zu dieser Zeit hat sich das auch mit der Musik entwickelt.

Ob es wächst oder nicht weiß ich selber nicht. Das kann mir eben auch leider keiner sagen. weiß eben nicht was machen. Ich fühle mich wieder unwohl in meiner haut und mein aussehen. und das 24 stunden am tag.

@sabine

ja leider ist es halt noch eine so lange zeit. ich würde alles tun damit der kiefer aufhört zu wachsen. von hormonen bis zu metal usw. Wäre mir alles egal. Auch egal ob das ein Mechaniker wäre. würde alles tun. Habe das auch auf meiner Homepage angeführt wo ich für die Ärzte gemacht habe.

________________________________________________________

lg harry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Dj, finde es a witzig, wie wir drei in so kurzer zeit geantwortet haben und was wir in ähnlicher Form gesagt haben. Man beachte!!

Ich wollte noch was zur Bundeswehr sagen. Bei der Armee ist es auch so, dass sie sich dort deine Zähne im Besonderen anschauen.. Da werden dir Tipps gegeben und soviel ich weiß ,und das aus meiner Bekanntschaft, wurden sogar welche auf Bundeswehrkosten opperiert. Du kannst ja mal besonders auf dein Kieferproblem eingehen ud hören, was sie sagen. Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo matteo,

das wäre natürlich traumhaft. aber ich komme aus Österreich, kenne auch jemanden der im Bundesheer war der Progenie hatte. Dem haben Sie garnichts gemacht. Aber kein wunder, unser bundesheer ist auch voll scheisse. Zudem wäre die Progenie noch zu wenig entwickelt das man wieder was machen würde.....

Aber ich werde auf jedenfall mal fragen!

lg harry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo nochmal,

vielleicht empfindest "nur" DU dein Aussehen als so schrecklich und den Anderen fällt es gar nicht auf (2-3mm sind ja nun auch nichts gegen 20mm..!!).

Vielleicht hilft es dir ja, von uns zu hören, dass es gar nicht "schlimm" aussieht (natürlich müsstest du dazu ein Foto von dir reinstellen....) und du überstehst die Zeit bis zur OP leichter...

Klar ist es am allerwichtigsten, was man selber über sich denkt - allerdings denke ich, das es schon aufbauend sein kann, von anderen ein positives Feedback zu bekommen.

PS. Mein freund ist bei der Bundeswehr und er sagt, die Bundeswehr übernimmt bei normalen Wehrpflichtigen so eine OP nicht. Die übernehmen nicht mal Kronen... Also keine falschen Hoffnungen machen.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also , meinem Bekannten habe sie eine Augenopperation spendiert, der hatte ein Auge nach oben und das andere Auge nicht mittig stehen. Ich kenne einen Zahntechnikermeister, der war bei der Bundeswehr und hat auch dort gearbeitet, der hatte anschließend eine steile Karriere vor sich. Also, ich weiß nicht, wie die Bundeswehr das handhabt, aber die werden ihre Soldaten schon verarzten und Krone oder Amalgamfüllung ist ein Unterschied. Da wird der Soldat bestimmt nicht sein Sold in eine Goldkrone investieren. Also da gibt es berstimmt auch Verordnungen, die auch Ausnahmen gewähren. Vor allem , wenn man gezogen wird, ist es doch auch Pflicht sich für einen gesunden Soldaten einzusetzen. Lach, das hört sich doch ideal an, oder? Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vor allem , wenn man gezogen wird, ist es doch auch Pflicht sich für einen gesunden Soldaten einzusetzen.

Ja,wenn er sich z.B. den Arm bricht oder ähnliches. Eiine Kieferkorrektur steht jedoch auf einem ganz anderen Blatt.

Aber natürlich kann man sich mal erkundingen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ mayi

Du hast recht, es haben es wirklich schon viele nicht als so schlimm erachtet als wie ich. Aber mir persönlich gefällt es einfach nicht. Habe computerveränderte Bilder wo ich sehe wie es aussehen könnte und auch wenn ich vor dem Spiegel bin, kann ich dem nur ins Auge schauen und sagen das es nicht passt. Und ich flüchte vor jedem Fotoapperat und auch von meinem Schatten. Es geht nicht anders. Habe auch wieder eine Kinnkappe von meine KFO bekommen :-(! Ich kann das einfach nicht nochmal machen, mit Breakets und Kinnkappe usw..... Das halte ihc nicht aus. OP ist mir egal, aber nicht mehr spangen usw..

@ matteo

Denke auch das das Bundesheer nur zahlt wenn es mich irgendwie auf den Boden haut und der Kiefer bricht. Wäre eigentlich keine schlechte Idee. Ne soweit bin ich noch nicht.

lg harry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen!

Ich verstehe das echt alles sehr gut, was du sagst, und ich kann mir vorstellen, dass so gut wie jeder hier im Forum deine Gedanken nachvollziehen kann.

Ich hab auch so Phasen, in denen ich ziemlich unzufrieden bin. Und dann denke ich mir aber wieder: Hey, es hat dich noch NIE jemand darauf angesprochen (na, gut, ausser dass ich aussehe wie Sabrina Setlur:x).

Aber wenn man so große Probleme damit hat, wie du, ist das wahrscheinlich was anderes - du hörst dich ja richtig verzweifelt vor...

Hast du eigentlich eine Freundin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss dieses Thema nun mal in eine andere Richtung lenken, auch wenn das eventuell unangenehm wird.

Prinzipiell liegt bei Harry meineserachtens erstmal ein "psychisches" Problem vor. Das ist nicht böse gemeint, aber lass mich weiter darauf eingehen.

Ich kann durchaus nachvollziehen, wie dein altes "Leben" für dich war und was du alles für Nachteile mit deiner Progenie hattest. Die OP hat dann einiges verändert, aber ich habe es auch bei mir gemerkt, eine OP verändert nie direkt deinen Geist noch dein (echtes) Selbstbewusstsein.

Du sagst du findest dich nun häßlich oder schlimm, aber das klingt in meinen Ohren momentan wie eine Magersüchtige die felsenfest behauptet sie ist zu fett. Ich habe letztens mit deiner Freundin gesprochen und sie meinte, daß du mitnichten übel aussiehst, sondern ein hübscher Kerle bist und ihre große Liebe bist, aber du ihr das nie so ganz abkaufst, sondern meinst sie will dich damit nur ein wenig aufbauen.

Bilder von dir habe ich ja nun gesehen und die 2 Millimeter fallen keinem auf und du siehst keineswegs so aus wie früher. Es wird dich auch deswegen keiner verhänseln, fertigmachen, noch sonstwas. Eine Freundin hast du auch und dein Leben sollte doch immer vollkommen in Ordnung sein, oder?

Selbst wenn die OP jetzt kommt, sollte man mindestens auch den psychischen Aspekt beachten. Du hast die Vergangenheit noch nicht verarbeitet und ich denke da liegt noch ein ganzes Stück vor dir. Aber versuchen solltest du es wenigstens.

Du bist ein hübscher Kerle momentan und deine 2mm würden mir weder auffallen, stören noch sonstwas.

Kopf hoch und auf Kommentare bin ich gespannt,

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jep, das war auch mein erster Gedanke, als ich Dein Bild gesehen habe: Hübscher Kerl mit lachenden Augen! Ich hoffe, ich darf das sagen, obwohl ich ein ganzes Stück älter bin als Du (33).

Und ich denke der Vergleich mit der Magersucht ist schon passend.

Vielleicht solltest Du wirklich mal mit einem Psychotherapeuten reden, warum Du so unzufrieden mit Dir bist. Dein Aussehen kann und sollte wirklich nicht der Auslöser sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Harry!

Geht`s dir nur ums Aussehen oder auch um die 2-3 mm?

Falls es dich nur optisch stört, könntest du doch auch nur eine Kinnreduzierung über dich ergehen lassen. Dann hättest du das optische

Problem gelöst und hättest noch genügend Geld für deine Ausbildung!

Falls das für dich nicht in Frage kommt, würde ich persönlich eher die

OP als die Ausbildung vorziehen. Wie du ja selber sagst, du fühlst

dich momentan überhaupt nicht wohl und würdest ständig dran

denken müssen und darunter leiden. Mit diesem Kummer könnte

ich mich auch an der besten Ausbildung nicht freuen! Weiß nicht wie

du darüber denkst?

Wie sieht`s mit deinen Eltern aus, können sie dir nicht finaziell

unter die Arme greifen, das wäre noch mein 2. Lösungsvorschlag!

Sers

Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle,

ich denke ich muss jetzt mal zu dem von Marco eine Stellungnahme abgeben, bzw. einiges noch richtig stellen.

Es ist so:

Natürlich als mir mein KFO erzählt hat das es wieder gewachsen ist, haben mich die alten gefühle total überrollt. Aber das ist auch klar und ich kann auch nicht sagen es darf nur ein teil kommen. geht nicht. jetzt sind halt alle erinnerungen rauf gekommen. Und du hast auch Recht ich kann mit meinem alten Leben noch nicht abschließen.

Ich jedoch begründe das damit, dass ich nichts abschließen kann was wieder am kommen ist. Zum auch auch ein Beispiel zu bringen. Du kannst nicht einem der Krebs hatte, 2 jahre danach sagen das sich wieder krebszehllen bilden und auf der gleichen seite sagen er solle sich keine gedanken machen. Meines erachtens ist das ganz normal!!!!

Ich will einfach nur vorbeugen und mich selber schützen! Zudem kommt auch noch dazu das ich mich einfach auch ein bisschen verarscht fülle von meinem KFO und KFC. Denn ich habe gleich nach der OP gesagt gebt mir eine Kinnkappe oder sonst was damit auch nichts mehr kommt. Dann haben Sie beide auf mich eingeredet. Ja vonwegen da wächst nichts mehr und ich soll es vergessen und mein leben leben ohne nur einen gedanken daran zu verlieren. Er wollte mich damals auch zum phsychologen schicken. Tja o.k dann habe ich beschlossen meinen KFO u. KFC zu vertrauen und habe mir gedacht. wird schon nichts mehr nachwachsen. Die Ärzte werden das woll besser wissen.

Ja 2 Jahre später lass ich mich vermeßen und dann kommt nur, ja es wächst aber ich muss jetzt die nächsten 5 Jahre warten!!!! HALLO??? Der erzählt mir 2 Jahre ich soll nicht dran denken usw. und danach ja, dann wartest halt 5 Jahre noch! BIITE??? Verarschen kann ich mich selber auch.

Ich hatte zu der Zeit schon einen OP Termin wo ich mir das Kinn reduzieren lassen hätte! Denn habe natürlich absagen können. Weil es bringt mir nichts das Kinn zu operieren wenn der Kiefer weiter wächst.

In den 2 Jahren habe ich ja auch gemerkt wie der Kiefer wächst und da hat man mich auch nicht für voll genommen. Tja, auf einmal ist er gewachsen und jetzt soll ich der Idiot sein. Ne sicher nicht.

Ich bin weder labil noch sonst fehlt mir was. Mir geht das Thema nur langsam auf den Sack. Ich will und werde es nicht soweit kommen lassen das ich darunter zu grunde gehe. Und ich tue alles um das zu verhindern. Bevor es soweit kommt setzte operiere ich mich selber. mir egal.

Fakt ist das ich mir jetzt auch schon nicht gefalle, dass daher in zukunft auch nicht tun werde, solange sich nichts ändert. Und ich will und werde mich operieren lassen. Ich habe mir nicht soviel arbeit gemacht für nichts. Die Homepage, die Adressenliste der Ärzte, die Videos, die Bilder bearbeitet usw... Ich ich will nicht immer denken das es schlimmer wird!

Zum thema was meine freundin sagt. Bevor du nicht mit ihr geredet hast hat sie sowieso nicht gewusst das der kiefer gewachsen ist. Sie wusste zwar ich will mich operieren lassen aber ja. Ich wollte es ihr nicht sagen das es wächst. Trotzdem sind es negative veränderungen und eins garantiere ich dir, wenn mich meine freundinn verlassen würde. Dann würde ich einen schaden bekommen und würde es 100 %ig auf das aussehen schieben. Dann wäre ich phsychisch gefährlich unterwegs.

Wer will kann sich gerne mal die Homepage anschauen! Was ich geschrieben habe und was ich alles gemacht habe!!!! Und wie ich es will (Computerveränderte Bilder). Und der jenige wird auch sehen wiviel arbeit es war! www.harald-geiger.com

"Passwort bekommt ihr von mir via PM", wer will!

---------------------------------------------------------------------------------------------

Aber Fakt ist das ich mich operieren will und werde nur jetzt nicht weiß was ich bevorzugen soll???? OP oder Ausbildung?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@oliver:

Ja bin gerade am schauen, vielleicht kann mir mein Bruder das Geld ausborgen. Aber ist halt auch scheisse, der ist student und braucht es selber.

Mutter hat vor 2 Jahren haus gebaut, daher auch da nichts da.

@vf1972

Klar kannst du das sagen. Aber bitte bild dir die meinung nicht auf grund dieses kleinen bildes. Das ist sehr klein und auch 1 jahr alt. habe momentan kein aktuelles weil ich den blick in die kamera scheue. Habe aber auf meiner Homepage von Bildern die ich im August (vor 6 Monaten) gemacht habe. Diese habe ich auch so am Computer verändert wie ich es gerne hätte.

@mayi

Ja in schon ziemlich down. Seit dem ich gehört habe das was wachst habe ich alle hebel in gange gesetzt. Bis jetzt sind es schon um die 70 - 90 Stunden die ich gearbeitet habe für die OP u. Arztsuche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Harry...ist ein Witz erlaubt???

Ihr Kerle seit doch sonst immer so stolz auf alles was wächst und groß ist...die Haare, der Bierbauch, der Schniedel...was stellst Dich also so an??? *duckundrennwech* ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@vf1972

naja, das stimmt schon. Aber männerstolz ist ein eigens Thema. Zudem wäre mir das andere alles egal, nur die progenie stört mich. weil es ist ja nicht das es jetzt stehen bleibt.

Aber kannst mir glauben wenn ich sage, wenn so mal ausgesehen hast willst lieber eher ein zu weit drinnen gelegtes kinn?

attachment.php?attachmentid=87&stc=1&d=1139406850

lg harry[url=https://www.progenica.de/forum/attachment.php?attachmentid=87&stc=1&d=1139406850]

post-5-130132781965_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich auch, weil auf dem kleinen photo (ein jahr alt, oder?) siehst du ja wirklich sehr gut aus.

kann sich doch nicht so geändert haben, daß du jetzt wirklich so mit dir haderst?

ich würde auf jeden fall noch einmal mit einem kieferchirurgen sprechen, wielange dein kiefer noch wächst, bevor ich mich entscheiden würde mich operieren zu lassen, sonst war am ende wieder alles für die katz und du hast auch noch deinen traum dafür aufgegeben.

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Harry,

ist jja schon geil, wie dein Thema Wellen geschlagen hat und nun verstehe ich auch ein bisschen mehr, wie dir wohl zumute ist. Ich meine aber auch, das Marco recht hat, dass du erstmal mit deiner Vergangenheit klarkommen musst. Natürlich sagt sich das so einfach, vor allem wohl mit dem Gefühl verbunden, man wacht auf und der alte Zustand ist wieder da. Aber eigentlich hast du doch eine große OP hinter dir, da wurde doch viel gemacht. Nur gibt es einen Umstand, den die Ärzte wohl nicht bearbeiten konnten und zwar den Muskelzustand und den Ruhezustand deines Kiefers. Ich als Zahntechniker habe während meiner Ausbildung auf beeindruckende Weise mitbekommen, das Die Form der Zähne die Funktion im Kiefer unterstützen und erst ausmachen. Úmgekehrt ist das auch so, hast du einen genetischen Zahn, der total anders aussieht, wird dieser eine andere Zahnstellung einnehmen im Kiefer und dieser wird andere Aufgaben übernehmen. In der Wissenschaft wird nichts preisgegeben, das jeder einzelne Zahn einen Körperareal übernimmt. Immer erst die großen Esoteriker geben Hinweise und die Wissenschaft bewegt sich am Krückstock und zeigt erstmal eine stabile rote Linie auf, die begangen wird.

Was ich sagen will, dein kiefer wächst solange, bis ein Gleichgewicht in diesem Areal entstanden ist. Oder es geht irgenwas in die Brüche, z.B. die Zähne erleben erhöhten Abrieb. Ich denke mal, dass der Kiefer solange wächst, ist ja auch ein Anzeichen für weiteren Muskelwachstum und auch umstellung des Gewebes. Wenn du also mit deiner 2. Operation nicht warten kannst, ist es vielleicht ratsam eher den Kiefer etwas kürzer zu gesalten.

Was allerdings auch merkwürdig ist, ist die Tatsache, das normalerweise deine Handknochen geröngt werden. Damit schaut man nach deinem Wachstumsverhalten, sprich Knochenwachstum. Die Ärzte müssten also normalerweise soviel Erfahrung haben und abschätzen können, wann dein Wachstum beendet ist. Vielleicht ist bei dir eine Kieferrezidivität entstanden, die einen ständigen Impuls von falscher Muskelaktivität bekommt. Das sind meine Gedanken dazu. Ich hoffe, damit richtig zuliegen. Wenn ich falsch liege, bin ich jederzeit lernfähig und begeisterungsfähig. Ich finde auch auf deinem momentanen Foto siehst du normal gewachsen, interessant aus. Ich würde da als Außenstehender nichts aber auch gar nichts bemerken. Man bekommt allerdings mit der Problematik einen geübteren Blick. Das ist wohl der kleine Fluch des Wissenden. Gruß matteo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Harry!

Also,ich muß sagen,Du siehst wirklich gut aus!Ich glaube ,Du "siehst" Dich anders als wir.

Warte doch erstmal den Termin bei Dr.Kater ab,frage Ihn ob die 2.Op nicht noch ein paar Jahre warten kann,er wird Dich schon richtig beraten.

Die Chance eine Musik-Ausbildung zu machen bekommt man nicht alle Tage.Ich hoffe Du findest den "richtigen" Weg.

Ganz liebe Grüße

Ciao toni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden