Reverof

Spange noch mit 36 Jahren?

Hallo,

ich bin gerade ein wenig skeptisch ob meine Zähne eine Umstellung in diesem Alter noch bestehen. Ich habe schon durch die Fehlstellung einige Probleme und mir wurde im OK mal so ein Knochenersatzmaterial eingefüllt, da sich im OK eine Zyste entwickelt hatte. Einer der Frontzähne war davon betroffen und ich durfte 6 Wochen nicht essen, bis das Material ausgehärtet war. Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?

LG Reverof

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Du wirst hier im Forum viele finden, die sich im fortgeschrittenen Alter an eine Behandlung gewagt haben.

Wichtig ist, dass du dein spezielles Problem im Vorfeld mit einem Fachmann (Zahnarzt, KO) diskutierst .... er wird dir sagen können, ob der Frontzahn der Belastung standhält.

Viele Grüße

Bracket

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eigentlich sollte in dem Alter auch eine kfo Behandlung möglich sein, ob es in deinem speziellen Fall machbar ist, wirst du nur nach einigen Beratungsgesprächen mit Zahnärzten oder KFO heruasfinden, und auch da wird es wieder verschiedene Meinungen geben und dann musst du die Entscheidung treffen.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Reverof,

ich werde jetzt 42...trage seit 20 Monaten eine festsitzende Spange und nächste Woche kommt der Tag der Tage....Bimax OP.

Ich denke...das Alter spielt da keine Rolle :o

lg andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dem schließ ich mich an, ich zähle mit 44 Lenzen schon zu der älteren Generation hier im Forum, hatte letzten November meine Bimax und laufe auch schon seit 20 Monaten mit Zahnspange rum. Und ich kann Dir sagen, meine Zähne bewegen sich recht flott - nur manchmal nicht dahin wo sie hin sollen :-)

Also sollte auch eine Spange mit 36 Jahren kein Problem sein, nur wird das letztendlich der / die KFO entscheiden, denn eine Remote-Beurteilung Deines Zahnzustandes ist nur sehr schwer möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...das Alter spielt da keine Rolle

Sehe ich genauso. Bin jetzt 37 und trage seit knapp 3 Wochen im OK eine Klammer.

Hatte im OK an einer Schneidezahnwurzel ebenfalls eine Zyste, und wegen der Klammer mache ich mir da überhaupt keine Gedanken.

Gruß

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach Ihr Lieben, vielen Dank :-)

dachte schon, ich kann grad alles vergessen, weil mir das grad wieder eingefallen war. Ich hab übermorgen erstmal einen termin bei meinem normalen Zahnarzt, werd ihn gleich mal drauf ansprechen.

LG Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich bin auch schon 43 und habe mit 39 die Behandlung begonnen, mit fester Zahnspange und zwei Op´s.

Auch meine Beisser sind schon ziemlich am Ende, hätte nie gedacht, dass die sowas aushalten. Ich hatte früher ja schon beim Zähneputzen Angst, dass mir was ausbrechen könnte.

In 6 Tagen soll nun die Spange raus, ich hoffe, die Zähne bleiben drin:mrgreen:

Also, keine Sorge. Bevor die Behandlung beginnt, muss ohne hin eine genau Dokumentation gemacht werden, mit Röntgen und allem. Da wird dann alles offen gelegt und besprochen, was eine Rolle spielen kann.

Allerdings solltest du selbst auch die Ärtze immer wieder auf solche Sachen ansprechen und dafür sorgen, dass Zahnarzt, KFO und KC gegenseitig Informationen erhalten. Denn das sind auch nur Menschen und oft wird was verschludert, dann weiß wieder keiner was.

Schlussendlich braucht man auch noch etwas Glück, aber dann passt das schon:-D

LG

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich bin gerade ein wenig skeptisch ob meine Zähne eine Umstellung in diesem Alter noch bestehen. Ich habe schon durch die Fehlstellung einige Probleme und mir wurde im OK mal so ein Knochenersatzmaterial eingefüllt, da sich im OK eine Zyste entwickelt hatte. Einer der Frontzähne war davon betroffen und ich durfte 6 Wochen nicht essen, bis das Material ausgehärtet war. Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?

LG Reverof

Ich habe meine Behandlung mit 37 begonnen und inzwischen abgeschlossen dank super KFO/ Oralchirug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden