Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Hazzmazz87

Ich bin hässlich!

Hallo,

ich habe immer mehr und mehr Lust am Lachen verloren. Wenn ich den Mund aufmache kommt mein hässlicher Kiefer und meine Zähne zum Vorschein. Der Unterkiefer ist zwar auch schief, aber der Oberkiefer und vor allen Dingen die rechte Seite ist GAAANZ schlimm. Da das ist alles am Hängen wellenförmig und naja... habe auch noch andere körperliche Behinderungen (keine, die man gleich sieht) und ich frage mich warum auch noch ein so wichtiger Teil eines Menschen, nämlich seine Zähne bei mir so deformiert sind :'( ich glaube Menschen finden mich abstoßend wenn sie meine Zähne sehen. Es gab eine Zeit, wo ich kaum geredet habe bzw meinen Mund nicht aufgemacht habe. Zudem habe ich bei einer nichtverschuldeten Schlägerei ein paar Zahnstücke verloren (rechter Schneidezahn/Eckzahn und einige weitere im OK/UK aber nicht so wild). Kopfschmerzen habe ich auch sehr oft und ich denke es liegt z.T. am Kiefer (es knackt sehr oft und es tut auch tagsüber manchmal weh... es ist alles zum Kotzen! :( )

Hier habe ich mal 2 Bilder hochgeladen: http://s12b.directupload.net/file/d/1864/yxmfba9g_jpg.htm

Ich hatte bis zum 14. Lj eine Spange für den UK und eine Klammer für den OK. Hatte nur noch Kopfschmerzen und Zahnfleischschmerzen/Wunden im Mund und es brachte in meinen Augen nicht viel. Habe es dann abgebrochen.

Die Frage ist jetzt: WAS KANN ICH TUN? Ich würde am liebsten sofort ne OP machen lassen. Aber leider werde ich wohl nicht um eine Behandlung herumkommen oder? Und die wird bestimmt Jahre dauern (finde Klammern total kindisch und vor allen Dingen störend s.o.) Dazu ist die Frage wer das bezahlen soll. Ich kann es nicht ich bin Student. Zudem habe ich eine Beißschiene, da ich nachts knirsche (hat mein damaliger KO angemerkt, aber die Schiene habe ich erst seit 1 Jahr)

Edit: Ich habe diese Seite hier gefunden: http://www.kieferorthopaede-frankfurt.com/index.html Kennt das jemand? Hört sich gut an, aber wer bezahlt es?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Hazzmazz,

wenn eine kombinierte Behandlung notwendig ist, zahlt die Krankenkasse sowohl die kieferorthopädische Behandlung als auch die OP. Du musst allerdings 20% der KFO-Kosten vorschießen, aber das wird meistens quartalsmäßig fällig und ist auch für Studenten schaffbar (es gibt hier viele Studenten, die das auch hinkriegen).

Die Dauer der Vorbehandlung ist i.d.R. meist etwa 9 - 12 Monate.

Geh am besten zu einem Kieferorthopäden in Deiner Nähe, der sich auch mit der Behandlung von Erwachsenen und der OP-Vorbereitung auskennt, und lass Dich beraten.

Wenn Du einen guten Kieferchirurgen in Deiner Nähe hast, kannst Du auch zuerst bei ihm einen Termin machen. Er kann Dir dann ggf auch einen KFO empfehlen.

Gerade wenn Du aus der Frankfurter Gegend kommst, hast Du (was KCs angeht) ja "freie Auswahl".

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen.

Viele Grüße, Annawake

PS: es gibt auch sehr unauffällige Zahnspangen, z.B. mit Keramik- oder "Plastik"brackets (aus was die sind, weiß ich nicht genau) und weißen Drähten. Und Spangenwachs. Meistens gewöhnt das Zahnfleisch sich nach einiger Zeit an die Spange.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ich würde auch sagen: ab zum KFO und beraten lassen! Was anderes bleibt dir kaum übrig, so sehr wie du dich damit beschäftigst wirst du das Problem auch kaum verdrängen oder gar vergessen können. Dann wäre nicht die Zahnspange kindisch, sondern das Problem für immer behalten und sich damit rumquälen anstatt lieber mal kurz ne Zahnspange zu tragen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Edit: Ich habe diese Seite hier gefunden: http://www.kieferorthopaede-frankfurt.com/index.html Kennt das jemand? Hört sich gut an, aber wer bezahlt es?

Hallo Hazzmazz

Du meinst die Plastikschienen, Invisaglin? Die sind soweit ich weiss nicht für alle Fehlstellungen geeignet. Ob die bei dir überhaupt zum Einsatz kommen könnten, kann ich dir nicht sagen. Also lieber bald mit dem Gedanken anfreunden eine Zahnspange zu tragen.;-) Es gibt ja wirklich unauffällige Modelle, allerdings kosten die auch wieder mehr. Zumindest in der Schweiz hätte ich draufzahlen müssen, also hab ich mich mit Kassenbrackets begnügt.

Ich hatte bis zum 14. Lj eine Spange für den UK und eine Klammer für den OK. Hatte nur noch Kopfschmerzen und Zahnfleischschmerzen/Wunden im Mund und es brachte in meinen Augen nicht viel. Habe es dann abgebrochen.

Mit diesen Unannehmlichkeiten haben sich wohl fast alle hier im Forum schon rumschlagen müssen, aber wenn du dir dein Endergebnis vor Augen hälst, ist das nur halb so wild. Aber wahrscheinlich wars gut dass du damals abgebrochen hast, mach lieber jetzt etwas ordentliches, denn rumplagen tust du dich mit und ohne Operation. Das ist meine Meinung, natürlich hat eine OP Risiken und es kann immer mal was passieren..

Alles Gute und halt uns auf den Laufenden:-D

Es grüsst, Canelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo =)

Klar, so eine Spange ist nicht gerade Schick, hab ich mir damals auch gedacht und ich hab sie zwei Monate vor meinem 18. Geburtstag bekommen. War natürlich auch ein perfektes Timing, aber ich weiß ja wofür es ist und meistens nimmt man es selbst viel schlimmer und intensiver wahr als andere. Ich nerv meine ganzen Freunde schon mit meinem Gerede ("maaan meine Spange fällt so auf, mich nervt das, immer wenn ich lach.." aber die sehen das ganz anders, nämlich nicht so auffällig wie ich man macht sich einfach selbst verrückt.) Außerdem schau mal, wenn du dich schon nicht mehr richtig traust deinen Mund aufzumachen, aber nichts machen lässt, dann wirst du dieses Problem für den Rest deines Lebens haben, vermutlich. Lässt du aber etwas machen, dann hast du vielleicht noch ein bis zwei Jahre dieses Gefühl und danach bist du "befreit" wenn man das so sagen kann. Außerdem finde ich, dass eine Spange im Alter ab 17/18 das Selbstbewusstsein stärken kann. Ich steh da mittlerweile locker drüber und seh das nicht mehr so eng.

Geh einfach mal, ganz unverbindlich zu einem KFO (vll auch zu mehreren) und lass ihn sich ein Bild von deiner Situation machen!

Ich wünsch dir Glück!!

JanaxX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, von mir auch ein Rat:

wenn du Probleme mit dem Zahnfleisch hast bring das jetzt schonmal in Ordnung - ist einfacher solange die Spange nicht drin ist!

also nach jedem essen und trinken (ausser wasser ^^) die zähne putzen und das zahnfleisch massieren (nicht zu doll)

als erstes am besten auch mal ne professionelle Zahnreinigung

wenn du besseres zahnfleisch und die Putzroutine hast dann das mit der spange machen lassen - wenn du noch ne op brauchst dauert das noch ne weile bis du die spange kriegst nachdem du beim kfo warst - (beim chirug vorstellen, krankenkasse den kostenantrag annehmen lassen...)

ich hatte das am anfang auch oft das der Draht mir in die Wangen gestochen hat - das passiert insbesondere wenn mann - so wie ich - nen elastischen Draht bekommt, der dehnt sich aus und reist dann die wangenwand an - gleich beim kfo anrufen damit er das wegknippst - ansonsten diese wachskugeln zum abdecken von allem scharfen sachen im mund verwenden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm ich hab mir die pieksenden Enden von meinem Freund mit einem kleinen Seidenschneider abzwicken lassen. Die beim KFO machen ja auch nichts anderes ;) Bei mir piekst es, wenn sich die Zähne in die richtige Richtung drehen und dadurch die "Verdrehung" (^^) aus dem Draht kommt, dann schiebt sich der Draht logischerweise nach hinten raus :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hazzmazz, ich wollte nur sagen, dass ich als ich die Bilder aufgemacht habe wer weiß was erwartet hätte. Aber das sieht doch gar nicht so schlimm aus...im Gegenteil. Ich weiß, dass dir das nicht weiterhilft, sollen auch keine tröstenden Worte sein. Aber manchmal hat man selber auch eine verzerrte Realitätswahrnehmung. Dein Mund sieht nicht hässlich aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja ich finde es bei dir auhc nicht so shclimm aber klar selbst fällt das viel mehr auf^^ beispielsweise shciebt sich das beui mir nahc der WHZ -Op bisschen zusammen und cih geh auch shcon bei jeder winz veränderung an die Decke....klar das oben sieht man, aber unten ist gar nicht solltest mal meine engstand sehen ;)

Du bist nur ein Mneshc und kein Mnesch ist Perfekt also Kopf Hoch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hazzmazz,

ganz ehrlich, mein Maul sieht schlimmer aus als deines :)

Habe auch gerade etwas grausiges erwartet, als ich deine Bilder angeklickt habe, aber es sieht verhältnismäßig gut aus.

Die rechte Seite ist wahrscheinlich nur so schief, weil der Kiefer selbst nicht richtig steht.

Und wenn bei dir bereits jetzt Knacken und Schmerzen da sind, dann rate ich dir mal ganz dringend zu einem KFO bzw. mehreren zu latschen und parallel dazu zu einem Kieferchirurgen.

Die können dir dann sagen, inwiefern etwas operationstechnisches gemacht werden müsste, denn Knacken etc treten eher weniger auf, wenn man ausschließlich eine Zahnfehlstellung hat.

Wie bereits vor mir geschrieben wurde, braucht die Vorbereitungsphase 9-12 Monate. Da du aber (geht man allein von den Bildern aus) verhältnismäßig gerade Zähne hast, könnte sich die Zeit bis zur Operation auf ein halbes Jahr verkürzen, je nachdem.

Geh in jedem Fall einfach mal zum KFC um dich abchecken zu lassen und dann sieh weiter... Ein paar Monate verdrahtet zu sein und eine Operation in Kauf zu nehmen ist im Verhältnis zu einem Leben mit Schmerzen und Geknacke UND schiefem Gebiss + Komplexen (Hatte ich z.B. auch, wird aber von Tag zu Tag besser, alleine an den Gedanken bezüglich der OP) einen Furz wert.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg mit dem für dich hoffentlich folgenden Behandlungsverlauf!

Reki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ich wollte nur sagen: Das schaut wirklich nicht schlimm aus!!! Ich verstehe, dass es oft für einen selbst schlimmer ist, aber von außen betrachtet... Aber wenn es eine gesundheitsschädigende Wirkung hat, sollte man natürlich schon was machen. Ich hab mir jetzt mit 24 auch wieder Mut gemacht ;-)

Glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja da kann ich nur anschliessen, die lezte Zeiten wo ich mich mit diesem Thema (Zaehne, Spange, OP, Kfo) beschaeftigt habe sehe ich auch nur die schiefe Zaehne wenn ich im Spiegel gucke. bei mir sieht es nur wenn ich Mund aufmache oder vom Seitenprofil. Seitenprofil habe ich selber ja gott sei dank nicht so oft gesehen. hahaha.

Nun zum Trost: meine Freunde und Familie sagen ja okay die Zaehne sind schief die kann man aber schon einrichten lassen. und ausserdem "du bestehst nicht nur aus Zaehne!!"

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mh! Ich kann nur sagen Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Ich kann auch nicht nachvollziehen warum du dich so hässlich findest, das könnte doch viel viel schlimmer sein.

Ich traue mir zu sagen, dass mein Gebiss- und Zahnfehlstellung noch merkbar ausgeprägter ist als deine - ich habe aber keinerlei Probleme damit.

Habe in meinr Kindheit erfolglos versucht das ganze mittels Bionator zu bekämpfen - natürlich erfolglos.

PS: Bionatoren sind abzocke - Fallt nicht darauf rein :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

Ich wollte auch nur sagen: Ich habe zu erst den Text gelesen und dachte " Oh oh, was kommen jetzt wohl für Bilder!" Aber da sieht man ja gar nichts :D

Ich finds echt nicht schlimm, vor allem nicht so schlimm, dass man nicht mehr sprechen sollte. Ich sehe schlimmer aus, wirklich. Aber mich hindert das nicht am Sprechen und auch nicht am Lachen in aller Öffentlichkeit mit weit aufgerissenem Mund *g*.

Menschen akzeptieren das. Es hat noch keiner irgendetwas zu mir gesagt wegen meiner Zähne, dabei sehen die Gebisse von den meisten anderen Leuten, die ich kenne, bedeutend besser aus. Die haben alle gerade Zähne (du auch) und beschweren sich trotzdem immer noch.

Mein linker Schneidezahn ist übrigens auch abgebrochen. Da fehlt die ganze Ecke.

Vielleicht sollte ich mal ein Bild hochladen *g*

Ich bekomme demnächst eine Zahnspange, kindisch find ich das nicht. Wenn mich Jemand fragt, dann sage ich halt, dass mein Kieferorthopäde früher nicht der Tollste war, ist ja auch so, kann ich ja nichts für.

Einige von meinen Freunden beneiden mich sogar um diese Chance, da die Krankenkasse ja die Kosten übernimmt. Sonst könnte ich mir das nicht leisten, ich studiere nämlich auch. Trotzdem muss ich immernoch 60 Euro im Monat zuzahlen, mal sehen wie ich das mache *g*...

Leicht wird es sicher nicht, aber nach 1 bis 1,5 Jahren hatte ich hoffentlich die OP und alles ist gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ich kann mich den anderen eigentlich nur anschließen! Ich dachte beim öffnen der Bilder auch, na mal sehen was ich da jetzt krasses zu Gesicht bekomme, aber ich find deine Zähne eigentlich ganz in Ordnung. Auch wenn du das anders siehst, ich denke eine aussenstehende Meinung zu hören ist auch mal wichtig. Meine Zähne sehen viel schlimmer aus, ich bekomme im Januar dann endlich meine Spange, mit 24 Jahren! Dann darf ich mich zwar 2 Jahre damit rumplagen und mich durch manche Kommentare sicherlich auch verunsichern lassen, aber danach habe ich dann wenigstens "hoffentlich" schöne Zähne :-D

Eine Freundin von mir war sogar etwas neidisch, als ich ihr erzählte das ich noch eine Spange bekomme - sie meinte gleich, ob sie sich nich auch noch eine machen lassen soll :)

Ich würde einfach mal einen Termin beim KFO und KFC machen und schauen, was sie dir raten!

Halte uns auf dem laufenden! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir gerade deine Bilder angeschaut, so schlimm finde ich deine Zähne gar nicht.... Müsste man sich zwar dann auch mal aus der Nähe angucken, aber abstoßend finde ich sie nicht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0