Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
JarHead

Nichts als ärger nach WHZ OP

Mir wurden alle 4 Weisheitszähne operativ entfernt , die zwie oberen hätten wohl eigentlich keine Probleme gemacht wurden aber trotzdem gezogen... nu entwickelt sich im OK plötzlich ein , und zwar weil ein backenzahn in die richtung wandert in die er NICHT soll -.-"

Meine frage ist inwiefern man bakcenzähne "richten" kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Jarhead!

Hm, ein wirklicher Rat weiß ich nicht. Das müsste ein ZA oder KFO wissen.

Bei mir wurden 2 Zähne (allerdings nicht die letzten in der Reihe) gezogen. Damit der Zahn hinter der entstandenen Lücke nicht nach vor wandert (denn das sollte nicht sein...die vorderen Zähne sollen nach hinten in die Lücke) wurde ein Gaumenbogen reinmontiert. Allerdings bleibt der nur so lange drin, bis alle Zähne richtig stehen.

Bei dir bleibt der Backenzahn der letzte in der Reihe. Also könnte der ja jederzeit in die falsche Richtung wandern. Müsstest dann lebenslang einen Gaumenbogen tragen!? Das wär ja fies. Da gibts aber bestimmt eine bessere Lösung :-D

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mir wurden alle 4 Weisheitszähne operativ entfernt , die zwie oberen hätten wohl eigentlich keine Probleme gemacht wurden aber trotzdem gezogen... nu entwickelt sich im OK plötzlich ein , und zwar weil ein backenzahn in die richtung wandert in die er NICHT soll -.-"

Meine frage ist inwiefern man bakcenzähne "richten" kann

Bei mir ist genau dasselbe im OK auf einer Seite. Allerdings wandert er nicht, er kippt nach hinten, wo früher der Weisheitszahn war. Wurde zwar mit einem Gummi festgeschnürrt, aber die Lücke ist immernoch. Würde mich zunächst nicht stören, wenn die Lücke nicht eine Gratiseinladung zur Karies wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0