Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
olga21de

Spanngummis: Offener Biss

Hallo zusammen,

ich bin´s wieder mit meinem offenen Biss… Habe wieder Zweifel ob der KFO alles richtig macht. Ich habe einen zirkulär offenen Biss (kein Kontakt vom 1.5 bis 2.5), habe Kontakt nur auf den Molaren. Die Molaren sind dabei leicht palatinal (nach innen) gekippt. Vor einem Monat hat mir der KFO an den Molaren etwas gedreht, sodass sie langsam angefangen haben sich aufzurichten. Die oberen stehen schon fast richtig, die unteren sind langsamer und kommen gerade nach, d.h. ich beiße momentan hinten auf die Zahnkanten und dadurch ist mein Biss noch mehr aufgegangen (KFO hatte aber gewarnt, dass es vorübergehend dazu kommen kann).

Was mich jetzt verunsichert, ist dass der KFO mir gestern schon die Spanngummis zum Einsetzen in die „Dreiecke“ (oben und unten an den 3-er und 4-er) mitgegeben hat, damit ich sie nachts trage. Vorher hieß es aber, das Ganze muss sich zuerst nivellieren und erst danach kommen die Gummis rein. Habe ihn darauf angesprochen, er meinte dass es schon jetzt nötig ist, die Gummis zu tragen und dass ich nicht solange warten muss, bis sich alle Zähne einreihen. Scheint mir unlogisch und ich habe dabei ein schlechtes Gefühl. Soll man nicht abwarten, bis alle Zähne richtig stehen und anschließend die Gummis einhängen? Oder passiert es gleichzeitig? Kann vielleicht jemand, der eine ähnliche Situation hatte, berichten, wie es gelaufen war und wie der Erfolg dann aussah?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0