Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
atomicsushi

Operation bei ungeraden Zähnen

Hi, erstmal möchte ich mich im vorraus für Grammatik und Rechtschreibfehler entschuldigen :-D

Ich bin seit gestern hier angemeldet und nicht ganz sicher, ob das Thema hier her gehört, aber meine Freundin empfiehl mir diese Seite :-)

Ich schieß einfach mal los: Ich war als Kind (jetzt bin ich 19) so gut wie nie beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden (Warum meine Eltern nicht mit mir hingingen weiß ich bis heute nicht). Es hieß, dass eine Zahnspange zu teuer sei, als Kind hatte ich ja so gut wie keine Ahnung davon.

Ich habe ziemlich schiefe Zähne, putze sie zwar 2 mal am Tag, aber sie sehen sehr ungepflegt und kaputt aus. Meine Psyche leidet auch schon immer sehr darunter, weil viele einen für eklig empfinden, oder hänseln. Ich traue mich nie, richtig zu lächeln oder zu lachen (manchmal halte ich die Hand vor den Mund dabei).

Meine Frage ist also, ob es da bestimmte Operationen gibt oder was genau ich tun kann? Und was die Krankenkasse dabei übernimmt oder machen kann? Es gibt zwar Zahnspangen, die man wohl nicht sieht, jedoch würde ich nur ungern eine tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo und willkommen im Forum,

auch wenn es nicht das ist, was du wahrscheinlich hören wolltest: Antworten auf deine Fragen kann dir wirklich nur ein Zahnarzt/Kieferorthopäde geben, der deine Zähne genau untersucht hat. Das wäre das Erste, was du machen müßtest- einfach mal dort hingehen.

Die Zähne können mit Hilfe einer Zahnpange gerichtet werden (welche Ausführung, wie teuer, usw. ist von Fall zu Fall unterschiedlich). Eine Operation wird meistens nur bei denjenigen durchgeführt, bei denen eine Kieferfehlstellung vorliegt.

Der Zahnarzt kann dir dann auch Auskunft geben, wie man vielleicht mit Hilfe von professioneller Zahnreinigung, Bleaching u.ä. deine Zähne insgesamt besser aussehen lassen kann.

Gruß

Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich kenne auch so einen Fall. Deshalb kann ich nachvollziehen, wie es Dir geht.

Ich finde es toll, dass Du jetzt überlegst, die Sache anzugehen.

Die KFOs und Zahnärzte können Dir auf jeden Fall helfen. Das ist ja genau deren Aufgabe. Die warten sozusagen schon auf Dich. Du musst Dich dann um nichts mehr kümmern, die sagen Dir schon, was Du machen musst und welche Möglichkeiten Du hast und ob Du eine Spange brauchst und was es für verschiedene Spangenarten für Deinen Fall gibt.

Angst brauchst Du auch keine haben, denn heutzutage gibt es so gute Technik,...und die Schmerzen, weil ein Zahn in die richtige Position geschoben wird, relativieren sich dann. Ist ja für die eigene Gesundheit.... das schaffen alle, deshalb doch auch Du.

Erster Schritt ist einfach einen Termin beim Zahnarzt zu machen oder gleich beim Kieferorthopäden.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey du,

nur Mut, du musst dich nur trauen und wenn du mal den Anfang gemacht hast, ist alles andere so simpel.

Und dann kannst du dich (so wie ich und wir alle hier) jeden Tag daran erfreuen, dass du etwas dagegen tust und das du bald schöne Zähne haben wirst. Dieses Gefühl das möcht ich nie wieder missen. :-D

Viele liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ich bin in der gleichen situation wie du .

schäme mich sogar zu reden wenn mir einer gegenüber steht meine ganze lebensqualität ist im eimer dursch die schiefen und gelben zähne

aber ich bin schon ein schritt weiter als du . wenn ich jetzt die 2.500 Bezahle kann mein kfo mit der behandlung beginnen . mit einer Op kannst du keine schiefen zähne richten , da musst du schon eine spange tragen !

Wenn du keine spange tragen willst , da könnte nurnoch eine Kommplett sanierung mit kronen oder veeners , aber das macht die zähne auch nicht richtig gerade. sondern gibt nur den schein von ausen als ob sie gerade wären.

Lg Zeigel:mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0