Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
maiglöckchen

wer hat erfahrung über dr. h. in gießen?

hallo, ich werde bald in gießen operiert, hatte 2007 eine ober und unterkieferverlagerung + nach einem jahr plattenentfernung bei dr. n gehabt, dabei ist leider einiges schief gelaufen muss jetzt wieder operiert werden, weil mein oberkiefer nicht stabil und schief ist, würde mich freuen wenn ihr mir erfahrung von dr. h. aufschreiben würdet, lg maiglöckchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Mich würde mal intereseiren wie es zur Plattenentnahme kam. War es Dein ausdrücklicher Wunsch? Was ist denn schief gelaufen, wieso ist der Oberkiefer nicht stabil und schief und was sagt Dr. N. dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mich würde mal intereseiren wie es zur Plattenentnahme kam. War es Dein ausdrücklicher Wunsch? Was ist denn schief gelaufen, wieso ist der Oberkiefer nicht stabil und schief und was sagt Dr. N. dazu?

hallo lippi, die plattenentfernung war mein wunsch und das war auch gut so, weil die platten am oberkiefer gebrochen waren, vor der op wurde leider keine röntgen kontrolle gemacht und so hat der dr. n. das erst bei der op gesehen, ich sah schlimmer aus wie nach der 1. op, die platten waren gebrochen, weil ich knirschen würde und eine starke presskraft wohl habe, ich hätte eine schiene bekommen müssen, das ich knirsche ist mir nie bewusst gewesen, hätte natürlich dr.n vorher an meinen zähnen sehen müssen, aber ist jetzt leider passiert. mein oberkiefer ist nicht stabil, weil ich zuwenig knochensubstanz hab und es so nicht zusammen gewachsen ist, ich hätte bei der verlagerung extra knochen vom becken erhalten müssen.nach dieser geschichte war ich bei 4 anderen kieferchirurgen, und alle haben gemeint, dass ich aufjedenfall vom becken knochen erhalten müssen. eine frage noch an dich, bist du auch in behandlung von dr.n??? lg maiglöckchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich bin mehrfach von Dr. N. operiert worden, auch als Re-OP Patient und bei mir ging bei der OP alles gut. Ich hatte zwar postoperativ auch so meine Probleme (Muskeln, Fistel etc.) aber nichts was eine weitere Kiefer-OP rechtfertigt.

Wieviel mm wurde bei Dir genau verlagert. Du hattest in OF eine Bimax und ein Jahr später die Plattenentnahme, oder? Was sagt denn Dr. N. dazu wegen Re-OP. Normal macht er das dann bei seinen eigenen Patienten und ich würde das auch wieder in OF machen lassen. Wenn was schief geht, dann war das leider so, aber Dr. N. ist eigentlich Perfektionist.

Ich kenne bisher keinen Chirurgen und hab auch nie davon gehört, dass vor der Plattenentnahme nochmal geröngt wird. Daher denke ich, dass es bei Dir einfach blöd gelaufen ist. Wer rechnet schon damit, dass die Platten brechen? Das Platten brechen ist auch eher selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0