Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Alexandra83

Warum habt ihr euch für Metall-Brackets entschieden?

An die Metall-Träger: Warum habt ihr euch für Metall-Brackets entschieden?   62 Stimmen

  1. 1. An die Metall-Träger: Warum habt ihr euch für Metall-Brackets entschieden?

    • weil sie schöner sind; man darf die Spange ruhig sehen!
      10
    • weil Metallbrackets stabiler/"besser" sind
      13
    • weil sich bei Metall nichts verfärben kann (ästhetischer)
      12
    • aus Kostengründen
      13
    • weil mein KFO nichts anderes anbietet
      5
    • weil ich mich vorher nicht genauer informiert hatte
      4
    • anderes (bitte unten erklären)
      9

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

In der "Welche Zahnspange hast du?"-Umfrage hat sich bislang gezeigt, dass die Mehrheit hier Metallbrackets trägt. Allerdings tragen ja nicht alle jenes Zahnspangensystem im Mund, das sie wirklich bevorzugen.

Metallbrackets-Träger, stimmt doch mal ab, warum ihr euch für Metall entschieden habt! Es soll sich hier niemand dafür rechtfertigen müssen, und man könnte natürlich gleich gut nach den Gründen fragen, warum jemand z.B. Keramik nimmt. Ich frage deshalb nach den "Metall-Gründen", weil 1. der Großteil hier Metall zu tragen scheint und 2. weil in der Kieferorthopädie so lange an neuen, unauffälligeren Materialien gearbeitet wurde und schlussendlich doch so viele das altbewährte Metall vorziehen.

Mehrfachantworten sind möglich!

Entscheidet euch aber bitte für eure Hauptgründe!

Viele Grüße

Alexandra

P.S. Ich hoffe, ich nerve nicht mit meinen Umfragen, aber ich finde sie spannend und total übersichtlich! 8)

bearbeitet von Alexandra83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich hätte im Frontzahnbereich (v.a. oben) gerne Keramtikbracktes gehabt, meine Kieferorthopädin hat mir aber davon abgeraten. Deshalb jetzt Metall.

Mich stört aber mein "Silberlächeln" nicht so furchtbar (eigentlich gar nicht), und ich habe auch noch keinen dummen Kommentar deswegen bekommen.

Liebe Grüße, Anna

Was die Ästehtik angeht: Keramik kann schon gut aussehen, v.a. mit kleinen Brackts, aber ich finde auch Metall nicht hässlich (okay, schön auch nicht unbedingt), und da es ja nicht für immer ist, finde ich es auch okay, wenn die Spange sichtbar ist. Die Leute können die Spange ruhig sehen, es ist ja nichts dabei, sich auch im "höheren" Alter die Zähne korrigieren zu lassen ;0).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir sind es zu 95% klar Kostengründe.

Dass sich bei Metallbrackets mit Draht-/silbernen Gummi-Ligaturen nix verfärben kann, ist sozusagen ein positiver Nebeneffekt !!! :mrgreen:

Viele Grüße

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mein Kreuz bei "anderes" gemacht, da bei mir mehrere verschiedene Gründe einflusst darauf hatten:

-Kosten

-Empfehlung der KFO für normale Brackets

-ästhetisch finde ich die direkt zu sehende Zahnspange besser als wenn bei z.B. bei den Keramikbrackets alle einen bald in den Mund krabbeln , bzw. ganz genau hinstarren um erkennen zu können was da im Mund ist

-Verfärbung

-bessere Entfernung als bei Keramik

-keine riesen Auswahl bei Kfo (nur normale Metall od. Keramik)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- ganz klar aus Kostengründen und da bis jetzt einfach ein klarer Beweis fehlt, dass andere und deutlich teurere Syteme "besser" sind.

- ich wollte einfach, dass jeder sofort sieht, dass ich meine krasse Kieferfehlstellung korrigieren lasse und nicht, dass zudem noch aussieht, als hätte ich verfärbte Zähne oder sonstiges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe zwar ganz vorne oben 6 Keramikbrackets gehabt, weil ich es so als etwas weniger auffällig empfand, aber im Nachhinein kann ich sagen, daß es ziemlich unnötig war- man sieht die Spange so oder so, und tatsächlich gucken die Leute viel auffälliger dahin, wenn sie nicht sofort erkennen können, was man im Mund hat:mrgreen:

Ich habe die Metallbrackets für die Mehrheit der Zähne genommen, weil mir die KFO gesagt hat, daß sie viel besser für die Zähne sind bzw. daß man sie viel einfacher entfernen kann, ohne die Zähne in irgendeiner Form zu beschädigen. Bei der Entfernung der Zahnklammer habe ich auch diesen Riesenunterschied gemerkt- die Metallbrackets waren innerhalb einer Minute und ohne Probleme alle weg, bei den Keramikbrackets hat es länger gedauert, man "zieht" länger an den Zähnen, um sie abzukriegen, was man als Patient als ziemlich unangenehm empfindet, weil man hofft, daß nicht der ganze Zahn mitabgeht;-) Außerdem dauert die Reinigung danach viel länger und ist aufwendiger, weil dieser Klebstoff sehr vorsichtig entfernt werden muß.

Fazit: Wenn ich es nochmal machen müßte: ganz Metall!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe mein Kreuz bei "anderes" gemacht, da bei mir mehrere verschiedene Gründe einflusst darauf hatten:

Es sind ev. auch Mehrfachantworten möglich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- mein Kfo hat mir von Keramik abgeraten, weil er meinte das würde noch länger dauern als mit Damon 3 MX ( voraussichtliche Tragedauer: 2 Jahre, Kasse oder Keramik ca. 2,5 Jahre)

- ich finde Keramikbrackets ein wenig unästhetisch

- alles Metall = kein Verfärben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Anfang hätte ich ganz gern Keramikbrackets im OK gehabt.

Aber ich hätte, ob ich mich endgültig dafür oder dagegen entschieden hätte, keine bekommen, da meine KFO meinte da die Keramikbrackets härter sind als die Metallbrackets, bestünde die Gefahr, dass ich mir meine vorderen Zähne verletzten könnte, sollten meine Aufbisse einmal abgehen.

Nachdem mal ein Überbiss hergestellt war hätte ich mir die Brackets noch umkleben lassen können, aber das fand ich dann ziemlich schwachsinnig und da hatte ich mich dann auch an die Metallenen gewöhnt und mir war das Geld dann echt viiiiiel zu schade um das für 'sowas' dann auszugeben, kostet sowieso schon genug :)

Also 'Sonstiges' angekreuzt da keine andere Wahl gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach herrje, jetzt bin ich noch mehr durcheinander als ich es vorher war!!

Bin nämlich kurz davor die Zahnspange zu bekommen, wo ich mich dann entgültig entscheiden muss, welche Brackets ich nehme..War eigentlich zu 90 % für Keramik im vorderen Bereich, aber jetzt lese ich hier lauter nachteile in diesem Thread!! aaaah!! was soll ich tun?? welche Brackets soll ich nehmen???

Gibt es denn ausser dem Optischem keine Vorteile FÜR die Keramikbrackets??:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, du kannst ja mal eine umfrage starten, warum man sich für keramikbrackets entschieden hat, dann kommen da natürlich die ganzen vorteile. Hier im Metall-Thread kommen natürlich die ganzen Metall-Vorteile.... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe im OK und UK Metall. Im UK hatte mir der KFO aus Gründen der Stabilität zu Metall geraten. Im OK wollte er mir die Wahl lassen zwischen Kunststoff und Keramik. Er wollte mir wohl nur die feste Spange schmackhaft machen. Als es an die Bebänderung des OK ging, waren weder Kunststoff- noch Keramik-Brackets vorhanden. Eine seiner vielen falschen Versprechungen. In diesem Fall hatte sie mich nicht so sehr gestört. Das Einzige, was an seiner Behandlung keine negativen Auswirkungen hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute meine Spange bekommen und habe mich ebenfalls für Metall-brackets entschieden, weil diese sich nicht verfärben und aus Kostengründen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.

bearbeitet von azalee
Ich möchte mich löschen lassen, die Moderatoren reagieren aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0