Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
woneylein

Warum habt ihr euch für Keramikbrackets entschieden?

28 Beiträge in diesem Thema

Sooo bald ist es soweit, ich muss mich langsam entscheiden,welche Brackets ich haben will. Zur Auswahl stehen eben entweder vordere Zähne Keramik+Backenzähne Metall und komplett Metall.

Da es schon ein Thread für Metallbrackets gibt, würde mich mal interessieren warum ihr euch für Keramikbrackets entschieden habt! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

.., wenn ich gaaanz ehrlich bin, bei mir ging es in der ersten Linie um die Ästhetik. Da ich im Verkauf tätig bin, willt ich nicht unbedingt vor der Kundschaft mit dem Mund vollen Metall rumlaufen. Jaaa, bin eitel:-D

LG Leen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich fürchte fast, viele andere Argumente als die Ästhetik werden hier kaum kommen, aber für mich war genau das auch das wichtige Argument. Natürlich sieht man sie trotzdem, aber gerade auf Fotos zum Beispiel finde ich sie sehr unauffällig. Ich finde einfach, es ist insgesamt dezenter. Ich habe oben/vorne Keramik und unten Metall und wenn ich mir vorstelle, oben vorne genausoviel Metall hätte, wie unten, fänd ich das schrecklich...

Zum Verfärben: im ersten Monat nach dem Einbau hatte ich Gummiligaturen, die auch noch weiß waren und die haben sich schrecklich verfärbt. Das ging gar nicht... Seit dem hab ich aber Drahtligaturen und seit dem bin ich total zufrieden und glücklich damit. Nix verfärbt sich und es einfach ein wenig dezenter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An den Brackets verfärbt sich nichts.

Grund, warum Keramik? Ganz klar die Ästhetik, die ist für die Behandlung zu 60% ausschlaggebend, wenn ich ehrlich sein soll. Davor kommen allerdings die 40% Kieferknacken und Verspannungen.

Ich habe ja derzeit Gummis im Mund, diedie Lücken schließen sollen. Die haen sich trotz intensivem Kaffeetrinken auch nicht verfärbt. Wurde mir beim "Einbau" auch gesagt, dass es eine neue Gummisorte sei, die man bei mir probieren würde und die sich gar nicht oder nur sehr wenig verfärbt. Kann ich nur bestätigen. Wohlgemerkt meine ich nicht Ligaturen, aber vielleicht gibt es die auch aus dem Material.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es natürlich auch die Ästhetik. Ich denke, dass Metall und Keramik gleich "gut" funktionieren. Alle 4 Wochen zum Gummi-Ligaturenwechsel und der für mich einzige Nachteil (Verfärben) ist behoben!

Nach Drahtligaturen habe ich bis jetzt noch nicht gefragt, aber solange sich die Gummis nicht stärker verfärben, sehe ich auch keinen Bedarf!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es auch die Ästhetik. Ich hatte nich die Wahl zwischen Keramik und einer anderen Spange, die sich Innovation C, oder so ähnlich nennt. Bei der Innovation braucht man nicht so lange für den Bogenwechsel und tut auch weniger weh. Ist ne Mischung aus Keramik und Metall. Wenn ich die Entscheidung wieder treffen könnte, dann hätte ich die genommen. Die Qualen beim Bogenwechsel will ich nicht nochmal erleben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann man zwischen den Gummi- und den Drahtligaturen auswählen?

Oder gibt es große Unterschiede zwischen den beiden bzgl der Funktion/dem Ergebnis oder sonstigem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kann man zwischen den Gummi- und den Drahtligaturen auswählen?

Oder gibt es große Unterschiede zwischen den beiden bzgl der Funktion/dem Ergebnis oder sonstigem?

Wenn du nicht nachfragst, bekommst du wahrscheinlich erstmal automatisch Gummiligaturen. Die sind einfacher und schneller montiert. Drahtligaturen und Gummiligaturen haben soweit ich weiß die gleiche Wirkungsweise, nur kann sich ersteres nicht verfärben. Nicht alle KFOs bieten allerdings Drahtligaturen an.

Ich habe den Eindruck, dass so ziemlich alle froh darüber waren, auf Draht umgestiegen zu sein. Es soll nicht wesentlich sichtbarer sein, gegenüber verfärbten, gelben Gummis sogar unauffälliger sein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab am Anfang immer Draht oben und unten vom 4er bis 4er bekommen, den Rest Gummis.

Ob es Unterschiede bei der Kraftwirkung gibt weiß ich ja natürlich auch nicht, kann aber mal den Doc fragen. Vorstellen kann ich es mir schon, da mein Doc immer kräftig zieht (vorsichtig) und dann die Drahtschlinge zudreht. Dabei gibt er den Bracket seiner Aussage nach eine bestimmte Drehrichtung !

Und mittlerweile hab ich oben nur silberfarbene Gummis und unten immer noch Draht vom 3er bis zum andern 3er. Der Rest sind auch silberne Gummis, die gehen halt schneller einzubringen als die Drahtligaturen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind die silbernen Gummis bei Keramikbrackets deutlich sichtbar?

Stimmt es, dass es nicht so gut ist Keramikbrackets im UK zu haben weil die schnell kaputt gehen können?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir wurde auch von keramik im UK abgeraten, deshalb hab ich da metall. Ich glaube, es gibt kaum jemanden, mit keramik im UK. Auch mir wurde der Grund gesagt, dass Keramik zu hart sei und damit die Gefahr groß, dass man sich die Zähne kaputt macht, wenn der OK aus Versehen mal auf die Brackets unten beissen würde. Aber gerade bei einem Fotolächeln sieht man ja eh meistens nur die Zähne oben, daher ist es da schon wirklich wichtiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Sind die silbernen Gummis bei Keramikbrackets deutlich sichtbar?

Stimmt es, dass es nicht so gut ist Keramikbrackets im UK zu haben weil die schnell kaputt gehen können?

Oha, ich bin Metall-Träger, und da sieht man die defenitiv nicht so schnell wie andere Farben (durchsichtig, weiß, etc.). Ob und in wieweit das auf Keramik zutrifft, kann ich nixht sagen, da müßte sich ein Keramik-Träger zu äußern !! :mrgreen:

Mein KFO hat mir von Keramik damals abgeraten, weil nach seiner Erfahrung eher zum kaputtgehen / abbrechen neigen, da sie aus einem Material-Mix (Metallsockel / Keramik-Krone) bestehen.

Metall wäre da haltbarer !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe im OK und UK komplett Keramik, die Gummis verfaerben sich kaum, auch wenn ich Curry esse und viel Kaffee trinke. Ich wollte unbedingt Keramik wegen der Optik.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich aus optischen Gründen für Keramik entschieden (OK + UK) und wegen ihrer häufig zitierten funktionalen Vorteile für selbstligierende Brackets. In Produktnamen heißt das in meinem Fall dann In-Ovation C.

Außer meiner Entscheidung und einer Terminvereinbarung ist bisher allerdings noch nicht viel Greifbares geschehen - die Brackets werden nächste Woche geklebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe im OK vorne 6 Keramikbrackets und die anderen sind aus Metall - warum? Es sieht einfach besser aus und schont damit die Psyche ein bisschen! Mehrpreis bei mir ca 90,- , da ich die Spange 2 Jahre tragen muss ist es mir das wert. Im übrigen verfärbt sich bei meinen Brackets nichts. Ich habe selbstligierende (die ich sehr empfehlen kann) also keine Gummis die sich verfärben und die Keramik verfärbt sich auch nicht (Blaubeer-Cucumatest bestanden!).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Felly,

meine Zahnespange muss ich komplett selbst bezahlen und die 90,- sind ein einmaliger Aufschlag für die 6 Keramikbrackets.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube, es gibt kaum jemanden, mit keramik im UK.

Doch - mich: Keramik in OK und UK :-)

Liegt immer daran, wie deine Kiefer angeordnet sind. Da ich eine leichte Progenie hab, also einen überentwickelten Unterkiefer, besteht ja die Gefahr, mit den Zähnen des OK auf die Brackets im UK zu beißen, nicht.

Ausschlaggebend war für mich auch die Ästhetik - auch wenn ich lange geschwankt habe zwischen Keramik und metallenen Mini-Brackets. Aber bislang hab ich die Wahl von den Keramik-Brackets nicht bereut (zumal das auch alles von der Versicherung bezahlt wurde - Privatversicherung sei dank).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gilt in meinem Fall auch: oben und unten. Bevor ich mit meinen Schneidezähnen oben über den UK und auf die Brackets beissen kann, muss ich erst zersägt und operiert werden. Die Gefahr wäre eher umgekehrt:mit den unteren auf die oberen Brackets beissen. Aber ich habe nachgefragt "die Progenia ist so ausgeprägt, dass keine Gefahr bestünde. :???:

Gratulation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch Keramik-Brackets im OK und UK. Das hängt immer von der Ausgangssituation und der geplanten Bewegung ab. Habe nie auf die Brackets im UK gebissen oder sonstwie Probleme gehabt.

Ich habe mich damals für Keramik entschieden, weil die mir von den vom KFO vorgeführten Brackets am besten gefielen und es bei mir keinen Preisunterschied gemacht hat.

Die einzige Sorge, die ich hatte, war, dass es öfter heißt, bei der Entfernung kann es zu Schmelzrissen kommen. Darüber habe ich aber erst gelesen, als sie schon geklebt waren. Auf meine Nachfrage sagte mein KFO, dass inzwischen andere Kleber benutzt werden, bei denen die Gefahr nicht größer ist als bei Metallbrackets. Bei mir ist die Entbänderung dann auch problemlos gewesen.

Liebe Grüße,

Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was heißt eigentlich selbstlegierend?

Der Unterschied ist einfach: Es gibt normale Metallbrackets, bei denen der Draht mit Gummis festgemacht wird und es gibt die selbstlegierenden, die eine Art Schließmeschanismus haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0