Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
liana

Bimax am 12.08.2009 mit Dr. dr. K. in Bad Homburg

26 Beiträge in diesem Thema

11.08.09: Aufnahme

Aufnahme in Bad Homburg, 13Uhr in die Praxis von Dr. K., dort wurde kurz Blutprobe genommen, danach rüber ins KH zur Aufnahme, dann aufs Zimmer, ganz schnell folgte Besprechung mit Narkosearzt.

Danach Bin ich zur Stadt gegangen und was Gutes zu essen.

12.08.09 OP

Gott sei Dank war ich die erste , da ich nicht wirklich schlafen könnte, bin ich früh aufgestanden, habe ganz doll geduscht und danach mich fertig gemacht, mit der sexy Strumpfhose, das Netz-Unterwäsche und das KH Hemd.

07:30 ging es runter in den Vorbereitungsraum. Dort wurde dann einen Zugang gelegt, Schmerzmittel gespritzt (ich war schon voll schwindlig) und Narkose eingeleitet, danach kann ich mich gar nicht erinnern.

Weiß nicht genau wann ich aufgewacht bin, aber das erste die ich gefragt habe wo meinen Mann war. Ich hat eine Kühlmaske auf, der Mund ist zugespannt mit Gummis und ich hatte noch die Magensonde. Irgendwann ist Dr. K. gekommen und hat erklärt was gemacht wurde und das es gut verlaufen ist.

Irgendwann hat mir die Schwester die Magensonde entfernt… das war igiiit!

Die Nacht auf der Intensiv ist das schlimmste ich könnte die Minuten sehen wie die gelaufen sind. Ich war sehe geschwollen und bekam kein Luft mehr durch die Nase, und da meinen Mund mit Gummis geschlossen war, hatte ich Angst keinen Luft zu bekommen.

In der Nacht hat die Bettnachbarin keine Probleme bekommt und Dr. K. müsste 2 mal kommen müssen.

Zwischendurch soll man immer versuchen mit der Spritze zu trinken, ich habe ein halbes Glas in einen Tag geschafft!

Schmerzen hatte ich kaum, auch die Schwellung ist NOCH sehr gering gewesen.

Nachts wollte ich Mal Pipi auf den Stuhl machen, aber es ist mir noch sehr schwindlig gewesen, musste dann noch in der Bettpfanne machen.

13.08.09 – 1. Tage Post OP

Morgens ist ein Arzt vorbei gekommen und hat die Gummis durchtrennt.

Davor bin ich geduscht worden. Da ich nicht sehr lange sitzen könnte (immer noch schwindlig) musste es bei liegen gemacht werden.

Irgendwann ging es dann auf Station.

Ich habe was zu essen bekommt, aber könnte nicht wirklich essen. Im laufe des Tages kommt dann noch mal Dr. Kater und hat sich entschuldigt dass er die Nacht davor 2 mal meinen schlaf ( welch schlaf) stören müsste wegen meine Bettnachbarin und erkundigt sich wie es geht und erklärt das morgen dann die Drainage raus kommen.

Abends könnte ich das erste Mal aufstehen und bin aufs Klo gegangen, war sooo froh dass ich nicht mehr aufs Bett sein müsste.

Die Nacht war sehr lang, aber Dank die ganz dolle liebe Nachtschwester die immer da war wenn ich sie brauchte.

14.08.09 – 2. Tag Post OP

Der Arzt kam vorbei, der sagte er will die gleich ziehen, ich sollte die Pflaster anfange zu entfernen dann kam er dann wieder, er musst erst noch die Fäden los schneiden. Es war schnell und schmerzlos, aber komisch. Danach sollte ich mir Zähneputzen so gut wie es geht .

Danach bin ich zum Röntgen Aufnahme geschickt und hatte meine erste Lymphdrainage, das war gut!

14.08.09 – 3. Tag Post OP

Höchste Punkt meine Schwellung. Man, ich war ja rund gewesen!

Schlafen könnte ich nur mit Schlaftabletten.

16.08.09 – 4. Tag Post OP

Morgens wurden wir vom Dr. S. abgeholt und es ging rüber in die Praxis. Er wollte mal kurz in Mund schauen und Nachsehen wie es heilt.

Er hat meine Schräubchen entfernt, und es tat ein bisschen weh auf die rechte Seite.

17.08.09 – 5. Tag Post OP - Entlassung

Morgens hatte ich noch eine Lymphdrainagen gehabt. Danach zur Praxis. Alles in Ordnung .Modelle und Gummis mit nach Hause. Dann nach Hause.

Der fahrt nach Hause war für mich die Hölle. Es war zu anstrengt. Abends bekam ich ein bisschen fieber, aber war schnell auch weg.

24.07.09 – Nachuntersuchung in Bad Homburg

Da ich am Wochenende viel Ohrschmerzen hatte (dachte es wäre wegen Hals) bin extra früh nach BH gefahren.

Arzt hat es untersucht und es wäre alles in Ordnung. Die Ohrschmerzen kann wegen die neue Position der Kiefer und der noch nicht gewöhnt Muskeln kommen, aber er meinte ich solle zum HNO gehen um das besser zu kontrollieren.

Daheim bin ich zum HNO und es war alles in Ordnung. So, Ohrschmerzen wegen blöde Muskeln.

27.08.09 – 15 Tage Nach Bimax

Ich bin froh dass die Schwellungen viel zurück gegangen sind. Es ist immer noch nicht meine Gesicht, aber ich sehe viel weniger wie einen riesen Hamster aus.

Ich gehe immer noch zum Lymphdrainage, und werde versuchen noch einem Rezept zu bekommen.

Essen, immer noch nicht festes, aber langsam gewöhne ich mich darüber.

Fast 4 kg sind jetzt weg, bin ja froh darüber hehe.

So, das war’s

GLG

Liana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Liebe Liana,

schön, dass Du die OP überstanden hast. Hoffe, es geht Dir besser und die Ohrenschmerzen sind wieder weg.

Liebe Grüße zurück Amazone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Amazone,

ich bin froh das gemacht zu haben auch mit alle Restriktionen.

Die ohrschmerzen sind Gott sei Dank weg, jetzt ist nur abwarten bis ich wieder mein ganz normales Leben wieder genießen kann ( mit Joggen, krafttraining, and kauen).

LG

Liana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Amazone,

Ja, sind meine beide kiefer operiert worden.

Es war einen unterkiefer vorverlagerung und am OK iost den biss geschlossen worden und den Gummie-Smile "entfernt".

Bist du schon operiert worden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Liana,

genau das wurde auch bei mir gemacht :-). Den Begriff "Gummi-Smile" find ich furchtbar und ich wusste anfangs gar nicht, was der Doc. mir damit sagen wollte *lach*. Um wie viel mm wurde es bei dir verschoben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Bluebunny,

ich kann mich nicht genau erinnert, aber UK ist mindestens 4mm na vorne geschoben worden, und den "Gummy-Smile" kann ich dir nicht sagen, aber es war sehr sehr viel.

Wann bist du operiert worden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 4.8., also am Dienstag 4 Wochen schon her und ich freue mich, wenn ich dann in zwei Wochen wieder normal essen kann, Yeah!! hmm ... mir ist es früher nie aufgefallen, dass man soo viel Zahnfleisch beim Lachen sieht aber dem Doc. halt und es hätte nicht gepasst von der Stellung her, wenn nur der UK gemacht worden wäre. Dieser wurde um 8 mm nach vorn geschoben. Aber ich finde nicht, dass es soo auffällt. Wie ist das bei dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir merkst man schon, ich musste immer "fake" lachen auf den Bilder, es war einfach nicht schön.

Aber insgesamt ich erkenne mich noch gar nicht, weil ich noch sehr angeschwollen bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde noch operiert.

Wie hoch wurde denn bei Euch der Oberkiefer hoch verlegt. Mal sehn, ob mich jemand "toppen" kann. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

schöner Bericht. Wan willst du wieder mit dem Joggen und dem Krafttraining anfangen? Da wir an demselbenTag operiert wurden, dachte ich mal, dass ich dich frage. Ich wollte diese Woche wieder anfangen. Ich kann es kaum abwarten. Mein KFC meinte, 3Wochen Pause würde reichen.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt schon ? ist denn bei dir die Schwellung schon komplett weg?

Ich wurde 1 Tag später operriert, ich denke eher noch garnicht daran anzufangen zu Trainieren. Die Schwellung würde rapiede zu nehmen wenn man sich anstrengt und zusätzlich Blutt in den Kopf gepumpt wird (beim joggen wenn man nen Roten Kopf bekommt von anstrengung z.B.)

Ich warte bis Anfang Oktober, lieber 2 Wochen mehr Pause als zu wenig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Amazone: ich werde mich genau informieren wie viel es gemacht worden ist, dann sag ich bescheid.

@Hans: Mit joggen und krafttraining werde ich erst nach 6 Wochen anfangen, habe angst was kaputt zu machen. Aber ich habe einen Crosstrainer zu Hause und es ist mir gesagt worden dass ich dieser woche langsam anfangen kann.

@ Sasha: wie gehts dir? Bei mir geht die Schwellung langsam weg, aber habe noch dickes Bäckchen.

Eine allgemeine Frage:

Sind die Fäden bei Euch schon aufgelöst?

Ich weiss es nicht ob das normal ist, ab mei mir läuft ab und zu einen ecklige Schleim den Hals runter... ich muss immer Spucken, das ist so was von eeeeeecklig. Passiert bei euch so was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey liana..

bei mir sind sie zum Teil schon weg. In der Praxis hab ich ein paar entfernen lassen weil die mich als so doof in die Backe gestochen hatte.

Ansonsten habe ich glaube nur noch hinten an den Backen Zähnen welche.

Ja das ist denke ich normal mit dem Schleim, das habe ich auch. Bei mir kommt es hinten im Rachen von der Nase runter.. färbung ist dunkle Rot (altes Blut) bis grünlich. Vom Aussehen ist es echt ecklig, aber zum glück schmeck ich es nicht.

Ich kann es nicht mal ausspucken, denn so die Koordination geht bei mir garnicht das ich das irgendwie raus holen könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich fühl mich eigentlich ziemlich fit. Meine Backen sind auch noch ein bischen dick, aber ich fühl mich eigentlich wieder wie vorher. Aber ich denke mal, ich warte noch 2 Wochen ab. Mein KFC hat gesgt, 3 Wochen Pause und dann darf ich alles machen, wo ich nix ins Gesicht bekomme. da man beim Krafttraining nix abbekommt, wenn man vorsichtig ist, sollte es da keine Probleme geben. Beim Joggen, könnte es vllt doch Probleme geben.

Die Fäden hab ich noch drinne. Die sollen sich ja selbst auflösen. Picksen oder ähnliches tun de nicht, von daher ist mir das eigentlich egal, ob ich die noch habe oder nicht.

Das mit dem Schleim hatte ich auch. Musste den Schleim unbedingt ausspucken, weil der irgendwie gestört hat. Ich hab vor einer Woche mit einer Nasendusche angefangen, weil ich davor Nasenbluten hatte und die Nase mit der Kruske zu war. Hat mir ehrlich gesagt sehr geholfen. Einige schreiben hier im Forum, dass man damit warten soll, weiß nicht wieso, hab also nach 2-3Wochen gewartet. Ich mach es seitdem täglich und Nasenbluten und dieser Schleim kommt nicht mehr. Ich weiß nicht, ob es damit zusammen hängt, aber ich finde es gut.8)

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Nasendusche ist immer gut, habs auch gleich am ersten Tag gemacht, als ich zuhause war... weil vorher sich immer meine Nase mit Blut zugesetzt hatte verkrustete.

Habs jetzt paar Tage nicht mehr gemacht, muss ich mal wieder machen, vielleicht geht dann ja der Schleim im Hals auch weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meint ihr Nasenduschen, wo man mit einem Kännchen Wasser in ein Nasenloch hinein gibt und es im andere wieder hinaus kommt? Gebt ihr ins Wasser auch Salz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau das :-)

Aber man kann da extra so ein Ding kaufen, muss also keine Gießkanne nehmen ;-)

Ja auf jedenfall Salz hinzugeben. Habs Anfang zum Testen ohne Salz gemacht, das war total ecklig und ich muss mindestens 4 mal Nießen. Füllt sich an als ob man im Schwimmbad so einen ganzen Schub Wasser in die Nase bekommt und das ist ja auch immer ecklig.

Wenn aber die richtige Menge Salz hinzugegeben wird, fühlt es sich garnicht mehr ecklig an. Eigentlich merkt man es kaum, man sieht es nur das es halt rausläuft.

Machts einfach mal, ist nicht so schlimm wie ihr jetzt noch denkt. Ist auch sowieso Gesund, soll man auch machen wenn man Gesund ist, denn es befeuchtet die Schleimhäute, Spült jeden Dreck, Staub, Pollen raus die in der Nase noch ist und hält dadurch die Nase vorweg schon frei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ja sehr Naseproblematish...

finde alles die in die Nase geht grausam... habe mich erst von ein Paar Manate mit nasenspray befreundet... ich denke ich bin noch nicht zuweit für eine Nasendusche!

Ich bin ja ganz froh dass meine Nase nicht mehr läuft wie am Anfang.

Bei mir pickst am OK wenn ich lache, und ich fühle es wenn ich mit der Zunge im Mund "spaziere".

LG

Liana

was ich vergesse habe, gestern habe ich hackfleish zu Hause gegessen, war's anstreng weil ich nicht kauen wollte, aber hat so guuut gescmeckt... leckerrrr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schon krass wie unterschiedlich das sein kann nach einer OP

Bei mir hat Dr. K. extra nochmal gesagt das ich die 6 Wochen auf jedenfall einhalten soll und nur weiches essen darf.

Aber bei mir liegt es auch daran das ich nur vorne und hinten mit den Zähnen aufeinander beiße und die restlichen in der luft hängen. würde ich feste zubeißen könnte sich der Kiefer durchdrücken und die Schrauben der Platten abbrechen/sich lösen/raus brechen und das wäre dann fatal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich esse auch alles, aber halt ohne zu kauen. Klein schneiden, dann in den Mund, bischen warten und dann runterschlucken. Hab bis jetzt kaum gekaut, nur halt ab und zu mal, um zu testen, ob es klappt.

Kann man eigentlich dem KFO sagen, dass der ein Röntgenbild machen soll, damit man sehen kann, ob irgendeine Platte gebrochen ist?

Sascha1983@ wie bist du an das eine Röntgenbild dran gekommen, wo man die Platten sieht?

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ein Röntgenbild aus der Praxis von meinem Kieferchirugen.

Ich hab gefragt ob ich es mal Abfotografieren kann. Wollte es nämlich auch mal meinen Eltern zeigen und Familie halt.

Hab auch das nachfolgende schon, es wurde nochmal eins 1 Woche später gemacht um zu sehen ob alles soweit in Ordnung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Später irgendwann vielleicht schon, denn die Praxis hebt es ja auch nicht für immer auf.

Aber für den Anfang werden die erstmal alles behalten, so lange bis sie wahrscheinlich die Platten entfernen und der ganze Prozess abgeschlosse ist. Nicht das irgendwann Unterlagen fehlen die noch gebraucht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Aufnahme habe ich meinen KFO gegeben, ich habe sowieso genug Zeugs hiere.

Habt Ihr schon was von richtiges essen und kauen geträumt? letzte Nacht hat ich son ein Traum gehabt, oh weh...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0