Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Anjadiegute

Nicht ganz neu, trotzdem Vorstellung

Ich hab schon ein paar Beiträge geschrieben, hab mich aber noch nicht richtig vorgestellt, weil es noch unsicher war, ob meine Behandlung von der Kasse übernommen wird. Vor zwei Tagen bekam ich die Zusage und damit isses beschlossene Sache, dass ich bald ne Spange und dann OP bekomme. O Je, O Je....:roll:

Meine Geschichte: hatte schon immer schiefe Zähne, aber als Kind keine Zahnspange, weil mir meine Eltern immer gesagt haben, dass wir uns das nicht leisten können. Eigentlich hatte ich auch nicht wirklich Lust, ne Spange zu tragen, so war mir das ganz recht. Mit 18 bin ich dann von mir aus zum KFO. War total geschockt, als die Ärztin mir da was von Kieferbrechen erzählt hat. Das Thema war für mich dann gegessen. Erst 10 Jahre später bin ich wieder zu einem KFO, leider hat der mir auch nichts anderes erzählt. In den letzten Jahren leiden meine Zähne unter der Progenie (einseitige Abnutzung, das Zahnfleisch macht Probleme und die Kiefergelenke knacken), und mein Zahnarzt rät mir sehr, da was machen zu lassen, da ich gute Zähne habe und es schade wäre, wenn ich die vorzeitig verliere. Hab ich ja alles eingesehen, aber diese OP....:( Also, im Dezember 08 bin ich dann doch mal zum KFO. Dann hatte ich eine kieferchirurgische Beratung, und siehe da, ich hab mich jetzt doch entschlossen, mich behandeln zu lassen. Was lange währt.. Jetzt hat sich die Prozedur mit der Krankenkasse noch lange hingezogen, aber jetzt hab ich die Zusage. Am Montag ruf ich meinen KFO an, und frage, wie es jetzt weitergeht. Bin sehr aufgeregt, schwanke so zwischen Vorfreude und "auweia, auf was hab ich mich da eingelassen. "

viele Grüsse an alle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey

schön das du her gefunden hattest und uns deine Geschicht erzählt hast

was für eine Op würde den bei dir gemacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der UK wird rückverlagert, evtl. wirds auch ne Bimax. Das weiss man dann erst wenn die OP geplant wird. Ich stell mich mal lieber auf Bimax ein, dann erleb ich wenigstens keine böse Überraschung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo alle zusammen 

 

Also Ich bIn 44 Jahre alt und  komme aus Jena. Die Auswertung  der  Diagnostik meines  Kiefers   

1. Nachtschienen Zur Entlastung

2.wird eine  Feste Spange folgen

3.op Uk Usw.

 

 

Soviel zu meiner Person 

Ps Großes Lob Für Das Tolle Forum !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cesna,

endlich mal jemand aus Thüringen hier im Forum. Herzlich willkommen. Ich komme aus Erfurt. Bei mir soll der UK vorverlagert werden. Auch feste Spange und dann OP. Gehe heute zum KFO zum Besprechen des Behandlungsplans. Bin mal gespannt. Hab aber auch ganz schön Bammel vor der ganzen Prozedur.

LG

Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0