Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
chiaupa

konventionelle vs selbstligierende

abgesehen von dem technischen Unterschied dass die selbstligierende einfach ein Clip hat statt Ringe/Ligaturen rum herum, kann man mir sagen ob mit konventionelle genauso guter Ergebnis erzielt werden kann? (wenn man sowieso zaehne rausziehen muessen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ich habe oben selbstlegierende Keramikbrackets und unten normale Metallbrackets... Ich hab das Gefühl, dass es oben schon schneller voran geht als unten. Leider hab ich mir nicht alle selbstlegierend leisten können (33,- € das Stück)

Grundsätzlich denke ich, dass mit beidem gute Resultate erzielt werden können, wenn man Geduld hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kyara, danke f Antwort! ist interessant zu wissen dass eine Kombination machbar ist. ich waere sonst nicht drauf gekommen. habe gedacht man muss sie als ein paar kaufen wie Schuhe. :)

welche Spange ist angenehmer zu tragen und pflegen?

Was kostet deine kieferorthopaedische Leistung fuer die Spange?

Mein Kfo nr.1 hat selbstliegierende (damon) vorgeschlagen mit folgenden kieferorthopaedischen Leistungen (faktor 3,5):

Klebestelle Lingualretainer ca. 400eur

Brackets Damon ca. 750eur (=ca.32eur/zahn)

Entfernung bracket ca. 210eur

Ungeteilter Bogen (anzahl 14) ca. 1400.

ist das normal? ich verstehe nicht warum die Bogen so teuer sind..

danke vielmal im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, was alles insgesamt kostet... Zahlt ja meine KK, aber es müssen wohl um die 4000,- sein.

Ich hab im Ok 8 InOvationC, Stück wie gesagt 33,- €, Bögen hätte ich nur zahlen müssen, wenn es zahnfarbene werden. Wusste nicht welche da drauf kommen, wollte eben nur helle haben. Hab ich das erste Mal im Spiegel gesehen...

von der Pflege finde ich die metallbrackets besser, in den anderen bleibe ich immer mit der Zahnbürste hängen. Nur die Gummis, die sich dann manchmal verfärben stören mich etwas, aber da hab ich welche zum wechseln. (Im Bilderforum sieht man das, hellblau wird mit Curry zu giftgrün *wunder*)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbstligierend werden meines Wissen nach aber nur mit selbstligierenden kombiniert, zB Metallbrackets einer verwandten Serie desselben Herstellers (zB In-Ovation-C und R aus Metall). Brackets mit Ligaturen und selbstligierend zu kombinieren macht nicht soviel Sinn.

Was die Bögen betrifft, ist das in der Tat viel. Bei mir wurden bislang vier elastische Paare benutzt, also acht Bögen und die sind leider ziemlich teuer. Und das war so maximal kalkuliert, also sollten theoretisch die übrigen Stahlbögen sein, die die Kasse voll trägt und definitiv billiger sind als 100€/stk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dankeee nochmal an alle f eure Antworten!

@kyara: ich kann deine Bilder noch nicht ansehen. habe noch kein Zugang dafuer.

@alle: hmm...hab auch nachgedacht ob es nen grossen Unterschied macht eine selbstliegierende mit eine konventionelle zu kombinieren denn wenn OK fertig ist, ist UK immer noch nicht fertig. Es sei denn, die Zaehne in OK sind weniger verschachtelt/problematisch als die in UK.

was die Boegen betrifft: sind die Boegen bei selbstliegierende anders als bei konventionelle?

noch eine Frage: wenn ihr selber zahlen muessen haettet, wuerdet ihr f die selbstliegierende entscheiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brackets mit Ligaturen und selbstligierend zu kombinieren macht nicht soviel Sinn.

Ja, der Sinn der Sache ist mir eigentlich auch nicht bekannt. ich weiß nur, dass ich das so drin hab....

.. vier elastische Paare benutzt, also acht Bögen und die sind leider ziemlich teuer. Und das war so maximal kalkuliert, also sollten theoretisch die übrigen Stahlbögen sein, die die Kasse voll trägt und definitiv billiger sind als 100€/stk

Hm, ich bekomme auch die elastischen von meiner Kasse bezahlt, bzw. ich hab welche drin und muss nichts zuzahlen... Ist das von mal zu mal anders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch eine Kombination aus Selbstlegierenden im OK und Nicht-selbstlegierenden im UK. Macht nicht wirklich Sinn, ist aber auch nicht schädlich. Bei mir haben die Bewegungen im UK deutlich länger gebraucht. Kann aber natürlich auch daran liegen, dass der Engstand noch ausgeprägter war als im OK.... die letzten paar Monate hatte ich dann im OK auch ständig Gummiketten gespannt, so dass der eine große Vorteil der selbstlegierenden Brackets - dass sich keine Gummis verfärben können - auch relativiert hat. Bogenwechsel gingen im OK eindeutig schneller als im UK. Ist von Vorteil, wenn die Zähne druckempfindlich sind.

Viele Grüße,

Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja, der Sinn der Sache ist mir eigentlich auch nicht bekannt. ich weiß nur, dass ich das so drin hab....

Hm, ich bekomme auch die elastischen von meiner Kasse bezahlt, bzw. ich hab welche drin und muss nichts zuzahlen... Ist das von mal zu mal anders?

Dann darfst Du Dich freuen :-)

Du wärst allerdings die Erste, die Ni-Ti Bögen von der Kasse gezahlt bekommt, von der ich lese.

Bist Du Dir sicher? Die werden meist als thermoelastische Bögen... oder superelastisch... bezeichnet. Was stand auf Deinen KK-Rechnungen? Wenn das wirklich der Fall war, darfst Du Purzelbäume machen, die sind leider ein ganz ordentlicher Teil meiner Rechnunge gewesen. stk ca. 70€

Ich konnte schonmal den Unterschied zwischen Ligaturen und selbstligierend machen, als zwischenzeitlich einige brackets defekt waren und mit Drahtligaturen gesichert wurden. Der Unterscheid zu sonst selbstligierend war gehörig. Ich habe oben und unten von je 5er-5er Invation-C und dahinter jeweils Attachements von 3M, also keine Bänder. Hält gut und wegen fehlender Bänder auch super zu reinigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann darfst Du Dich freuen :-)

Du wärst allerdings die Erste, die Ni-Ti Bögen von der Kasse gezahlt bekommt, von der ich lese.

Bist Du Dir sicher? Die werden meist als thermoelastische Bögen... oder superelastisch... bezeichnet. Was stand auf Deinen KK-Rechnungen? Wenn das wirklich der Fall war, darfst Du Purzelbäume machen, die sind leider ein ganz ordentlicher Teil meiner Rechnunge gewesen. stk ca. 70€

Hey!

Die AOK Bayern hat einen sog. Qualitätsvertrag mit meinem KFO und da werden Kosten wie z.B. 20 Euro pro Spezialbracket und die elastischen Bögen übernommen ;) Sind glaub insgesamt so ca. 600 Euro :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann darfst Du Dich freuen :-)

Du wärst allerdings die Erste, die Ni-Ti Bögen von der Kasse gezahlt bekommt, von der ich lese.

Bist Du Dir sicher? Die werden meist als thermoelastische Bögen... oder superelastisch... bezeichnet. Was stand auf Deinen KK-Rechnungen? Wenn das wirklich der Fall war, darfst Du Purzelbäume machen

Abgerechnet wird das bei mir unter "Individualisierter Vollbogen"! Ich fand die aber garnicht so gut, sind irgendwie dauernd kaputt gegangen, da ich nur auf einer Seite kaue...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kyara,

es gibt auch schon ein extra Thema, in dem alle verschiedenen Bracket-Versionen aufgeführt sind und Träger und Ex-Träger über ihre Erfahrungen berichten. Einfach mal suchen.

PinkLady

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Kyara,

es gibt auch schon ein extra Thema, in dem alle verschiedenen Bracket-Versionen aufgeführt sind und Träger und Ex-Träger über ihre Erfahrungen berichten. Einfach mal suchen.

PinkLady

Hallo PinkLady!

Was soll ich damit, ich hab doch schon alles drin!? Ich bin soweit auch zufrieden damit... Kanns sein, dass du mich verwechselst?

LG, Kyara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
abgesehen von dem technischen Unterschied dass die selbstligierende einfach ein Clip hat statt Ringe/Ligaturen rum herum, kann man mir sagen ob mit konventionelle genauso guter Ergebnis erzielt werden kann? (wenn man sowieso zaehne rausziehen muessen)

Upsi, bei erneutem Lesen ist es mir aufgefallen, habe dich tatsächlich verwechselt, sorry. ;)

Ich meinte natürlich chiaupa!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo...

ich hab mir zwar jz alles durchgelesen, ich glaub ich habs aber immernoch nich verstanden.

Also ich hab die ganz normalen Metallbrackets von der Kasse. Aber auch mit dem Clipding, ohne Ringe etc...Sind das dann auch die selbstlegierende und gibts die mit Ringen, also quasi die "altmodischeren" denn überhaupt noch?

Weil ich mit Sicherheit das billigste Modell hab, da mir das ja die Kasse zahlt, also einen Teil...und die würden mir ja nicht so ohne Weiteres ein superhyperhightechding verpassen!!???

aah hilfe^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gibts die mit Ringen, also quasi die "altmodischeren" denn überhaupt noch?

Die gibts noch (hab ich unten), ist nach wie vor das günstigste Modell...

Weil ich mit Sicherheit das billigste Modell hab, da mir das ja die Kasse zahlt, also einen Teil...und die würden mir ja nicht so ohne Weiteres ein superhyperhightechding verpassen!!???

Entweder hast du einen spandablen KFO oder ne gute Kasse, normal sind die wie du sie hast (selbstlegierend) keine Kassenleistung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0