fytie

Alkohol nach Bimax und Taubheit des Kinns

Hallo,

habe da mal zwei Anliegen. Zum einen, wollte ich Fragen, wie lange es normal ist, dass das Kinn nach einer Bimax-OP taub ist und zum anderen hätte ich gerne gewusst, wie lange man nach einer solchen OP auf Alkohol verzichten muss.

Mein Kinn ist seit der OP, ausschließlich, auf der rechten Seite taub. So weit stell ich mir das nicht ungewöhnlich vor aber hinzu kommt, dass ich auf dieser Seite des Kinns sehr häufig einen ständig pochenden Schmerz habe. Ist das normal und wenn ja wie lange dauert es bis dieser nachlässt bzw. aufhört? Wenn nein, was ist das?

Und nun zur zweiten Frage.

Meine OP liegt nun knapp zwei Wochen zurück und mir gehts körperlich sehr gut, eigentlich so wie vor der OP. Meint ihr es ist möglich dieses Wochenende schon in eine Bar zu gehen und mäßig Alkohol zu trinken.

Des weiteren würde mich noch interessieren, ob es schädlich ist, wenn ich an diesem Abend dann passiv Rauch einatme?

nette Grüße

fytie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo Fytie,

das mit dem Kinn ist halt wieder mal die frage mit dem Nerv. Ob der Chirurg diesen beschädigt hat oder nicht. Würde ihn mal fragen. Ich selber habe ziemlich lange mein Kinn nicht gespürt. Sicher ein paar Wochen wenn nicht länger. Am Anfang sowieso garnicht, bei mir ist es dann immer besser geworden. Das mit dem Pochen war bei mir auch so. Sollte etwas mit dem Nerv sein, hat mir Neurobion Forte geholfen. Das ist ein Vitamin B präperat das lt. meinen Chiurg den Nerv fördern soll.

Und zum Alkohol. Denke nicht das etwas dagegen spricht. Zu mir hat mein Chirurge direkt nach der OP gesagt ich könne alles wirklich alles trinken. Tja, da hat er sicher auch Aklohol gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

das Taubheitsgefühl kann sicherlich eine Zeit lang vorhanden sein, es kann durchaus sein dass die Schwellung auf den Nerv drückt und du deswegen nichts spürst. Ich glaube wenn du in einigen Monaten noch immer nichts spürst solltest mal mit deinem Chirurgen drüber sprechen.

Zum Alkohol kann ich nur eines sagen ein Bierchen ab und zu kann nicht schaden nur ansaufen solltest dich nicht.

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde ehrlich gesagt nie nach knappen 2 Wochen nach einer

Bimax OP in eine Bar gehen, Alkohol trinken und den Rauch von anderen

einatmen. Ich würde generell am Anfang große Menschenmengen

meiden, weißt ja selber wie`s in Bars zugeht (ok, kommt drauf an in welcher ;-) ), da hat man schnell mal unabsichtlich einen Ellenbogen im

Gesicht oder du wirst angerumpelt und haust dir ungünstig dein Gesicht

irgendwo an. Würde das Risiko nicht eingehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden