Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Moody

Herausnahme von Invisalign schwierig

Hallo an alle!

Gestern hat endlich meine Invisalign-Behandlung begonnen. Oben werden es 36, unten 38 Schienen werden (und am Schluss evtl noch ca. 10 weitere zur Nachbesserung). Im OK sind 9 Attachments und im UK 5 angebracht. Das macht das ganze zwar nicht mehr so "invisible", aber gut, aufs Ergebnis kommt es an :roll:

Meine eigentliche Frage an alle aktuellen und ehemaligen Invisalign-Träger: Ich tue mir momentan sehr schwer mit der Herausnahme der Schienen, was an den Attachments liegt. Brauche ca. 10 Minuten für eine Schiene und ziemlich weh tut das Ganze auch noch. Nachdem ich mich schon durch viele Forenbeiträge gelesen habe (nicht nur hier), wird das anscheinend nach ein paar Tagen besser bzw überhaupt einfacher.

Ich wäre aber für ein paar Tipps zur Herausnahme sehr dankbar. Meine KFO hat Häkelnadeln empfohlen, öfters gelesen habe ich auch schon Papiertaschentücher. Über die Attachments komme ich aber trotzdem kaum drüber!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Am Anfang ist es blöd, aber in paar Tagen hast Du den Dreh raus. Am besten hinten an den Backenzähnen anfangen und versuchen die Schiene mit Daumen und einem Finger zu greifen. Dann leicht hoch und gleichzeitig in Richtung der Attachements ziehen. Du musst die Schiene ja abheben von den Zähnen und weg von den Attachements. Das Ganze machst Du ganz langsam von hinten nach vorne. Vielleicht holst Du Dir paar Einweghandschuhe und übst so, bis Du es raus hast. Mit den Handschuhen rutscht man nicht so ab und kann die Schiene besser greifen. Mit Hilfsgegenständen wie Häkelnaden etc. würde ich nicht anfangen. Da kann man sich auch ganz schön weh tun und was machst Du, wenn Du unterwegs bist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für deine Antwort, Lippi. Mittlerweile habe ich wirklich "den Dreh" raus. Ich fange hinten an den Backenzähnen an und biege die Schiene jeweils nach außen in Richtung Backe. Die Schiene lässt sich so einigermaßen gut von den Attachments lösen. Angenehm ist das nicht, aber was solls. Ich hoffe, das ist nicht bei jeder neuen Schiene am Anfang so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich fange hinten an den Backenzähnen an und biege die Schiene jeweils nach außen in Richtung Backe

So hatte ich das auch gemeint. Aber jede neue Schiene sitzt erst eimal ein bissl stramm... Wenn ich die Schienen wechsel hab ich am 1. Tag manchmal auch Probleme sie schnell runter zu bekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0