Django

Zahnspange bei Implantaten

Liebe Frau Dr. Menz, lieber Herr Dr. Werner

bei mir wurde vor ca. 2 Jahren ein vorderer Schneidezahn durch ein

Implantat ersetzt. Da der Kieferknochen jedoch recht dünn war,

entstand notgedrungen eine kleine Lücke (vielleicht 2mm) zwischen den beiden Frontzähnen. Kann man diese nachträglich durch Tragen einer Spange noch schliessen?

Ich habe gehört dass das bei Implantaten schwierig ist, dh. wenn beide Schneidezähne "symmetrisch" bleiben sollen.

vielen Dank schon mal im Voraus,

mfG Jan :razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Lieber Django,

es ist grundzätzlich kein Problem mit einem Implantat eine Lücke zu schließen. Das Implantat lässt sich natürlich nicht bewegen und ist daher eine stabile Verankerung. Die Frage ist nur was schiebe ich wohin, und und wo bleibt dann die Lücke? Muß danach evt. ein kleiner Schneidezahn verbreitert werden oder gibt es irgendwo einen Engstand. Um Deine Frage konkreter beantworten zu können, wäre ein Foto von Dir (intraoral,frontal) sinnvoll.

Gruß von KFO's

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden