unterkiefer

Kfo-Behandlung nach der OP???

Kurz über mich:

Wegen meiner Unterkieferfehlstellung (Überbiss), steht eine 3 Jährige Kombi- (KFO und KC )Behandlung bevor. Bin momentan auf der Suche nach einem KFO, der die "Incognito"-Behandlung in seiner Praxis durchführt ( der Kfo, der meine Fehlstellung diagnostiziert hat, arbeitet ausschließlich mit klassischen Brackets).

Um Zeit zu sparen, habe ich einige Kieferorthopäden per E-mail kontaktiert mit der Anfrage, ob sie die Lingualtechnik anwenden (in der E-mail habe ich auch kurz meine Fehlstellung beschrieben).

So, als Antwort kam:

"...Die Lingualtechnik („Inkognito-Brackets“) wird in unserer Praxis häufig angewendet.

Wir behandeln jährlich ca. 100 Patienten kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgisch. Es gibt zwei Methoden, um einen Patienten kombiniert zu behandeln:

1. Erst Kieferorthopädie und dann Operation

2. Operation am Anfang und dann Kieferothopädie

Die erste Methode ist die altertümliche Methode und die zweite Methode ist die moderne Methode. Unabhängig von alt oder neu machen die beiden Methoden für den Patienten einen großen Unterschied. Bei Methode 1 dauert die aktive Behandlung ca. 2 bis 3 Jahre, bei Methode 2 dauert die aktive kieferorthopädische Behandlung ca. 1 Jahr. ..."

???Also von der 2.Methode habe ich noch nie was gehört!?! Oder hab ich was verpasst? Bin jetzt vollkommen durcheinander ( Möchte nur hinzufügen, dass sich hier um einen Kfo aus Berlin handelt ).

Ist euch die 2.Methode bekannt?

LG

UK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Außerdem kann man doch sowieso nicht pauschal sagen, wie lange die kieferorthopädische Behandlung dauert, oder?

Meine Behandlung dauert alles in allem auch nicht länger als 1 Jahr, und ich hab erst die Spange bekommen und dann die OP.

Ich würd mich an deiner Stelle noch weiter informieren.

Wie kann das denn sein, dass nur aufgrund der unterschiedlichen Reihenfolge so viele Jahre gespart werden können? Kann das hier jemand erklären?:confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen ,

mein KC wollte eigentlich auch erst die OP durchführen, dann anschliéßend die KFO Behandlung machen. Mein KFO war damals nicht dafür, meine Behandlung ist also konserativ!

matze:roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 'Unterkiefer'! *gg*

Also diese ominöse 2. Methode könnte vlt. ähnlich der GNE-OP-Methode sein. Dabei wird auch ziemlich früh in der Behandlung eine schnelle OP durchgeführt (dauert max. 20 Min.) und danach kommt dann die KFO-Behandlung + evtl. eine 2te OP. Kann ja sein, dass man mittels OP andere Teile des Kiefers 'mal eben' flugs auflockert. Der gröbste Teil wird dabei nämlich per OP gemacht und das 'Feintuning' kommt danach. Wogegen die reine kieferorthopädische Methode natürlich wesentlich länger dauert. Mein KK wollte z.B. gar nicht erst zahlen wenn ich die GNE-OP nicht annehme, wollte aber sowieso schnell fertig werden von daher war mir das gerade recht ;).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wird erst KFO-vorbehandelt und danach operiert. Warum? Na, weil bei mir die OK-Frontzähne so steil standen, dass man gar nicht erst hätte operieren können, denn wie soll der UK nach vorne, wenn die OK-Zahnfront sozusagen im Wege steht. Also OK ausformen und dann OP? Nee, geht auch nicht. Warum? Weil UK-Backenzahn gedreht und gekippt ist und somit auch nicht den UK OP-mäßig nach vorne gleiten lässt. Also, in meinem Fall kommt eh nur die "altertümliche" Methode zum Einsatz. Bin eigentlich auch ganz froh darüber, denn nach der OP muss KFO-mäßig nur noch Kleinigkeiten gemacht werden.

Würmchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden