M@y@

unzufrieden mit dem vorderprofil :(

111 Beiträge in diesem Thema

hallo liebe leute...ich melde mich nach ca. zwei jahren auch mal wieder in diesem forum,hatte 2006 eine bimax operation...und eigentlich dachte ich alles wäre gut verlaufen....(hab mir wohl damals nicht so genau fotos von mir angeschaut)...aber mit der zeit wird man ja auch immer selbstkritischer....ich hab hier mal ein foto angehängt damit ihr seht was ich meine....und zwar geht es darum,dass es bei fotos wo ich gerade in die kamera schaue so aussieht als ob mein kiefer immer noch schief steht....ABER...bis ich erstmal gemerkt habe was die wirkliche ursache ist hat es natürlich gedauert....es liegt nämlich an den zähnen,die oberen schneidezähne sind leider nicht an der lippenmittellinie angepasst und so sieht es immer nach einem schrägen lächeln aus :( total doof...naja vielleicht bilde ich es mir auch einfach nur ein,wenn ich schräg lächel sieht man das auch nie,aber so stört mich das natürlich.....von vor der op habe ich leider kein foto,aber da war das ganze natürlich noch ein bisschen extremer!

bearbeitet von M@y@

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Naja, als Laie das zu beurteilen fällt schwer. Wenn es dich wirklich so sehr stört und die ganzen Strapazen noch einmal auf dich nehmen willst, hol dir nen Termin beim Kieferchirurgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

von dem Foto zu urteilen,stehen die Schneidezähne tatsächlich etwas schief. Finde jetzt aber nicht, dass es dich entstellt. Im Gegenteil. Scheinst eine ganz Hübsche zu sein. Die Zähne sind auch sehr schön. Wenn du einen Op Fehler ausschließen kannst, dann bleibt nur die Korrektur durch Kfo Behandlung. Oder so lassen.

Grüße Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey,

hab das selbe problem...meine Bimax is jetzt 2 monate her und vor paar tagen hab ich das gemerkt. ich weiss auch ned so genau ob das vorher auch so war, ich glaub aber schon.

man sieht das selber immer schlimmer als es is.

weiss jetzt auch grad ned was ich machen soll:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wie guellejumper sagte,zum kieferchirurgen...diese qualvolle operationsgeschichte werde ich wirklich nicht nochmal mitmachen.....ich glaube da würde ich lieber mit zwei schiefen zähnen leben ;) hat denn nochjemand erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, bei mir ist es auch so. Die Mittellinie der des OK sitzt nicht genau an der Mitte der Lippe. Habe das nach der OP und noch während meiner KFO-Behandlung gemerkt und auch angesprochen. Der KFO meinte aber, da könne man kieferorthopädisch nichts dran machen.

Eine weitere OP deswegen fände ich wahnwitzig und außer mir fällt es ohnehin keinem auf, mir selbst ja auch nur, wenn ich drauf achte.

Ich finde auch, dass die nun schön geraden Zähne diesen kleinen Makel ohnehin in den Schatten stellen..

Ich kann also gut damit leben. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Is das denn die Schuld des Chirurgen oder muss das bei manchen Fällen einfach so sein?

Ich find nämlich den Ok in die Mitte zu setzten is ja das einfachste Stück an der Op. Die Hohe und sowas zu bestimmt kommt mir persönlich viel schwerer vor.

@pinklady

hab mal bei dir geguckt ich habs auch ungefähr so wie du, es is auch bisher keinem aufgefallen nur mir vor paar tagen (also auch 2 Monate nicht) und gestern hab ich schon paar Paras geschoben wegen dem Mist. Ich dachte vorher es sind die LIppen die schief sind wegen der Schwellung...naja machste nix. Ne Re-Op finde ich auch zu krass.

Super Ergebnis übrigens von euch Beiden!!

Besten Gruß

Raf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Raf: Ich selbst habe damals geglaubt, dass das durch die Schließung einer Lücke durch eine Gummikette kam. Ich hatte den Eindruck, dass dadurch quasi die ganze Zahnreihe etwas zur Seite gezogen wurde und die Zahn-Lippen-Mittellinie dadurch nicht mehr stimmte.

Sicher bin ich mir da nicht, es ist mir nur eben danach aufgefallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja also nochmal ne zahnspange würde ich auch nicht tragen,hatte damals richtig schlimme psychische probleme,nochmal würde ich das wahrscheinlich nicht aushalten! ...aber manchmal brauchen wir leute ja auch einfach mal zuspruch,das es gar nicht so schlimm ist,wenn man selbst mal einen mangel feststellt,und dann auch noch einen schlechten tag hat....ohje....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht es gewissermaßen Sinn, die Mittellinie schon vor der OP richten zu lassen (soweit möglich)? Das ist nämlich das, was mein neuer KFO vorhat, auch wenn es nur der Nebeneffekt geplanter Umstellungen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Is es denn überhaupt möglich die Mittellinie jetzt noch wenigsten für 1-2 mm mit der Spange richten zu lassen?

ich mein wenns vorher geht muss es ja nachher auch gehen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat der KFO erklärt, dass es davon abhängt, was die Verschiebung verursacht. Bei mir sind Unterkiefer und Zähne seitlich verschoben und damit die Mittellinie. Andererseits kann es rein Kiefer bedingt sein (das korrigiert die OP) und wenn es nur durch die Position der Zähne auf dem Kieferkamm(?) ist, der KFO. Hoffe ich habe es richtig verstanden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab mich nochmal ein bisschen im internet schlau gemacht und war auf einigen seiten die invisalign machen...da sahen bei manchen die zähne auch wie bei mir aus....und nach der behandlung,befand sich alles auf mittellinie.......was haltet ihr davon?ich weiß dass bei mir kein riesiges problem vorliegt,aber irgendwie stört es mich mittlerweile doch,gerade aus in die kamera zu lächeln...und das ist ja ganz schön blöd trotz jahrelanger kfo behandlung und op!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ich hab mir die Bilder mal genau angesehen.

Definitv würde ich zu deinem alten KFC, und auch zu deinem KFO. Ich finde, aber ich bin nur Laie! - Dass rechts auf dem Bild, also links von Deinem Körper aus, mehr Zahnfleisch zu sehen ist.

Ich habe mal gelesen, dass durch die muskuläre totale Erschlaffung während einer OP, und die ja hinterher definitv wieder beanspruchte Muskulatur wieder was in eine schiefe Richtung gehen kann. Zumal die Muskel ja versuchen, wie vorher zu arbeiten.

Mach Dich jetzt mal nicht unnötig mit Recherche verrückt, sondern geh direkt zu den Ärzten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das problem ist,wenn ich zu meiner kfo gehen würde...ich hatte damals die behandlung abgebrochen.....ist jetzt zu lang um das zu erklären,aber ich war einfach nur das ein psychisches wrak und konnte es nichtmehr ertragen die spange zu tragen,vor allem waren eigentlich alle zähne soweit perfekt,das einzige was sie damals noch ändern wollte war ein hinterzahn...und darauf konnte ihc einfach nicht mehr warten...die frau war wirklich eine hexe......ich musste jedes mal heulen wenn ich dort war und sie konnte es einfach nicht verstehen.........mh,würde also auch keinerlei ansprüche bekommen geld wiederzubekommen oder so,und das ist ja auch eigentlich gar nicht dass was ich möchte.....aber das mit dem zahnfleisch ist mir auch aufgefallen.....dass die rechte seite vielmehr zahnfleisch hat...wie kommt sowas?und das mit der mittellinie stört mich halt.... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sooo hier nochmal ein foto damit ihr wisst was ich meine...ich hab jetzt aber mal übertrieben die zähne gezeigt...und das ist ja richtig peinlich...auf der einen seite sieht man mein zahnfleisch vielmehr....kann man da nichts gegen machen? :( man sieht auch dass unten die mittellinie mit der lippenlinie übereinstimmt aber die zwei oberen frontzähne stimmen einfach nicht :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo M@y@,

erstmal zu deinen Zähnen die (ich finde) sehr gepflegt und schön sind! :-) Um das Optimum, was du dir wünscht, zu erreichen würde ich nochmals zum KFO gehen. Es gibt sicherlich noch andere in deiner Nähe die etwas einfühlsamer mit dir umgehen und dir den psychologischen Druck/Angst nehmen. Es ist aber echt Wert nochmal ein paar Monate zu investieren!! Vielleicht geht es auch mit ner Lingualspange oder Invialign? Woher kommst du? Vielleicht hat ja jemand für dich nen Tipp für einen besseren KFO oder eine Methode mit der du dich anfreunden könntest.

Schönen Gruß und Kopf Hoch :-##

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke erstmal für die aufmunternden worte.....ja über inivisalign hab ich mich auch schon informiert...das wäre schon perfekt,eine sichtbare zahnspange kommt für mich nicht mehr in frage,auf der internetseite kann man auch eingeben aus welchem ort man kommt und dort sind ein paar kfo angegeben die sich speziell damit beschäftigen,meine alte kfo ist natürlich nciht angegeben,welch ein wunder ;) das einzige hindernis wäre evtl rein geldlich,ich bin studentin und habe irgendwo gelesen dass das schon so 4000 euro kosten könnte,jedoch weiß ich nicht ob das bei mir auhc der fall sein wird,da meine zähne an sich ja schon recht gerade sind...mir ist aber auch aufgefallen dass die eine seite meiner lippe ein wenig hängt,bzw. auf der einen seite sieht man ja mehr zahnfleisch...das hängt bestimmt mit der taubheit zusammen,obwohl ich die gar nicht spüre...evtl kann man da ja auhc was machen?naja würde mich über weitere meinungen freuen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deswegen habe ich ja vorsichtg gesagt, ich würde zum KFC gehen.

Will Dich nicht unnätig verrückt machen, aber ich finde, dass die Ursache eher vom Kiefer ausgeht. Aber wie gesagt, ich bin ein Laie!!!

Würde da auf jeden Fall nachbehandeln lassen, denn Du hast Dich ja nicht aus Spaß den ganzen Torturen vorher ausgesetzt, um jetzt ein nicht 100%iges Ergebnis zu haben. Sonst sehen Deine Zähne toll aus, Dein Lächeln ist super schön!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke stracciatella.....ich glaube jedoch nicht wirklich dass es am kiefer liegt...und wenn,dann könnte man ja sowieso nichts mehr ändern........ich würde mich unter absolut gar keinen umständen noch einmal operieren lassen :(

achja und ich fühl mich nicht angegriffen keine sorge,aber ich denke auch nicht,dass es sich um einen "op fehler" handelt falls du das meinst....so schlecht war dann doch nicht das verhältnis zum kfo und kieferchirurgen.....also nicht dass ich mich dort immer wohl gefühlt habe,aber kompetent waren sie!

bearbeitet von M@y@

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich seh da keinen schiefen OK. Du ziehst einfach deine Lippe auf einer Seite mehr nach oben...aber das ist minimal und übehaupt nicht störend. dein zahnbogen bzw die backen zähne liege horizontal auf einer linie. wenn ich persönlich was machen würde dann mit kfo. ist keine große korrektur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, Rowroyce hat nicht Unrecht. Wenn ich mir das Gesamtbild anschaue, passt das mit den Wangen, das stimmt.

Bringt aber auch nichts, wenn wir alle an Dir rumdiagnostizieren. Geh mal zum KFO und hör an was der sagt. Irgendwer hatte hier auch Probleme mit der Lippe. Kann natürlich ganz simpel ander drüberliegenden Muskulatur liegen.

Danke dass Du es nicht falsch verstanden hast, will Dich auf keinen Fall angreifen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie gesagt ich sehe da auch keine probleme mti dem kiefer....dieser ist nun,nach der op endlich gerade...vorher sah er ganz anders aus......aber ja ihr habt recht ich denke ich werde dann wohl mal einen kfo aufsuchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mach dir kein kopf drum das fällt doch gar nicht auf glaubs mir .... du bist ne ganz süsse ..... hast ein süsses lächeln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wie gesagt ich sehe da auch keine probleme mti dem kiefer....dieser ist nun,nach der op endlich gerade...vorher sah er ganz anders aus......aber ja ihr habt recht ich denke ich werde dann wohl mal einen kfo aufsuchen!

Wenn DU das selbst so siehst ist es am Besten, denn Du kennst Dich täglich aus dem Spiegel, und im Gesamtbild. Wie gesagt, mach Dich mal nicht verrückt bevor Du einen KFO gesehen hast ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden