Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
nina1977_sb

bald geht es los....die Brackets werden geklebt

:627:

Hallo Ihr Lieben,

ich habe am 31.10. einen Termin für das Bracket kleben bekommen und freue mich schon tierisch!

Bin so froh, daß es endlich losgeht!

Das einzige, was mich wundert, ist, daß die ganze Kleberei so kurz ist. Nur 1,5h für das Rundum-Sorglos-Paket mit Zahnreinigung, Fluorierung, Kleben und Draht rein. Wie war das bei Euch?

Gibt es irgendetwas, worauf ich achten muß?

Ich bin schon einmal vor 18 Jahren verdrahtet worden, aber kann mich da nicht mehr wirklich dran erinnern. Vor allem hat sich ja auch viel getan.

Wie ist das denn mit den Schmerzen am Anfang?

Tut das arg weh, wenn man den ersten Bogen drin hat und sich die Zähne verschieben?

Liebe Grüße, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Nina,

bei mir dauerte das Kleben Oben und Unten etwa 4 Std(lingual)

wurde aber bei mir in 2 Sitzungen gemacht.

ich empfehl dir am ersten TAG ne gute Suppe*g* Kauen ist dann nämlich nicht so spassig:-)

drück dir die Daumen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für Eure Mails.

Ich weiß noch, daß es beim letzten Mal ca. 3 Tage wehgetan hat und ich nachts nicht schlafen konnte. Dann war es besser.

Bin mal gespannt, wie es jetzt ist.

LG, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo na dann kannst du nun ja auch die Tage zählen bis es Endlich los geht!

bei mir geht es in 8Tagen los.

Bin Tierisch aufgeregt wie alles laufen wird,

habe im Moment Separiergummis drin das drückt schon ganz schön ist aber auszuhalten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey,

freut mich dass es bei dir nun auch bald soweit ist^^

ich habe meine zahnspange jetzt etwas mehr als eine woche drin und es hat gar nicht weh getan..also habe auch gar kein druck auf den zähnen gehabt.

kauen konnte ich natürlich auch nicht richtig, aber mittlerweile ist es ganz ok.

Bei mir hat das Einsetzen auch nur ca 1-1,5st gedauert,die sind schneller vergangen als ich dachte.

ich wünsch dir jedenfalls ganz viel erfolg und wenig schmerzen für deine behandlung:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

vielen DAnk für Eure Antworten!

Ich drücke Euch auch die DAumen, daß es klappt, aber das wird schon!

Ich hatte bei der letzten Behandlung auch Separiergummies an den 6-ern für die Bänder, aber diesmal keine mehr. Mitlerweile gibt es wie ich hier im Forum gelesen habe, die Möglichkeit, es ohne Bänder zu machen.

Bin mal gespannt und werde davon berichten.

LG, NIna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nina,

bei mir hat das 'Rundum-Sorglos-Paket' (netter Ausdruck!) etwa 2 Stunden gedauert, ebenfalls ohne Bänder.

Schmerzen danach = Fehlanzeige, vielleicht ein klein wenig Reiben des ein oder anderen Brackets an der Lippe bzw. Wange. Ein klein wenig Wachs wirkt Wunder.

Viel Glück und Erfolg!

Hajo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also bei mir hat die ganze Prozedur 3,5 Std. gedauert. Allerdings war das Langwierigste und Schlimmste daran das Bänder-Anpassen. Die Separiergummis hatten nicht genügend Platz geschaffen und letztendlich mußten die 2 Backenzähne im UK angeschliffen werden damit das Ding endlich paßte. Ständig wurden die Bänder auf den Zahn "gehämmert" (was ich sehr unangenehm empfand, hatte das Gefühl als zertrümmerten die mir die Zähne und das Hämmern wummerte bis ins Gehirn) und dann wurden die wieder und wieder mit der Zange runtergezogen. Als ich kurz davor war, denen einen Kinnhaken zu verpassen:x hat es dann endlich geklappt.

Am >Ende schaute ich mich in den Spiegel und hatte wirklich für einen Moment Pipi in den Augen weil ich fix und fertig war und, wie ich fand, furchtbar aussah. Ich konnte mir da erst gar nicht vorstellen damit unter die Leute zu gehen. Ich meinte dann zu der Assistentin und dem Arzt "Jetzt habe ich wirklich im doppelten Sinne die Schnauze voll." Was die gar nicht so witzig fanden. Es war da aber das einzige, was mir gerade in den Sinn kam..

Ich scheine da aber nicht der Regelfall zu sein, mach Dir also keine Sorgen. An mein Aussehen habe ich mich superschnell gewöhnt, an das Gefühl im Mund..naja. Der eine braucht halt länger der andere kürzer.

Berichte doch mal wie es Dir erging!

LG und viel Glück für den 31.!!

<Klammerella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Klammerella,

das hört sich ja gar nicht gut an!

Aber mit der Zeit wirst Du Dich daran gewöhnen und das Ergebnis wird bestimmt prima!

Ich bekomme keine Bänder, bin auch ganz froh.

Ich könnte heulen, wenn ich meine Zähne jetzt sehe. Wenn ich nah an den Spiegel gehe, sieht es eigentlich bis auf den UK nicht sooo schlimm aus. Ich habe für "Dokumentationszwecke" Fotos meiner Zähne mit dem Handy gemacht und ich finde, ich sehe aus wie jemand, dessen Zähne einfach kreuz und quer im Kiefer liegen. Einer meiner Seitenzähne hat einen Neigungswinkel von 20°, dafür sind meine Frontzähne nach vorne verschoben. Im Moment kann ich mit den Zähnen eh nicht mehr lachen, ob da jetzt noch Brackets und Metalldrähte drin sind, das macht den Braten auch nicht mehr fett. Ich zähle schon die Tage. Ich habe gehört, daß sich die Frontzähne als erstes verschieben. Ich hoffe sehr, das passiert bei mir auch!

LG, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey

Bei mir hatte alles zu sammen ganze 3 Stunden gedauert.

Ich wäre fast wahnsinnig geworden es hat richtig lange gedauert weiss selbst nicht genau warum erst hat es schon mal ewig gedauerd bis die die Passenden Bänder gefunden hatten dann nochmal Kontroll Röntgen dann ging es los Bänder rein ,Brackets kleben Fluridung usw. Ich war so heilfroh wo Ich fertig war s chmerzen hatte ich auch keine nur kam am 2Tag der Bogen runter!

und das am Wochenende musste dann halt ins KH fahren.

Der hat es mir dann MKG Ambulanz abgezwickt und seit 2 Wochen habe ich

keine Probleme mit der Spange.

Nur plagt mich nun seid 5 Tagen ein Weissheitszahn der kommt

einfach schrecklich das wünsche ich niemandem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Nina,

also bei mir wurden vor wenigen tagen die Brackets im Uk eingesetzt. Inklusive der Erklärung zum Supi Geschenkeset :D vom Zahnarzt (Wachs, ne Zahnbürste und ne Broschüre) dauerte das Einsetzen inkl. anschleifen und kleben nur ca. ne Stunde. Erst werden die Zähne wohl sandgestrahlt und angerauht und danach mit Kleber eingerieben und die Brackets draufgedrückt. Bis dahin tut eigentlich nix weh. Bei mir meinte der KFo dann, dass 4 Brackets nicht ganz runtergingen :( Diese mussten dann wieder abgemacht werden und einzeln eingeklebt werden (inkl. wieder anrauehen, Kleber entfernen usw...). Das Schlimmste meienr Meinung nach war danach das Entfernen des überschüssigen Klebers mit sonem spitzen Teil. Das ziept schon son bissl im Zahnfleisch. Aber alles zum aushalten (ich bin normalerweise absolutes Weichei und hab Schiss vor Schmerzen).

Danach ging ich ohne groß zu lispeln raus und hab bis heute keine Schmerzen. Also mit viel viel Glück gehts dir auch so, ich wünsche es dir :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr Lieben,

ich bin seit Samstag auch glückliche :140: Zahnspangenträgerin und überlege, welche Suppe es denn morgen werden soll. Das Einsetzen hat 2,5 h gedauert bei mir. Ich habe im Moment noch starke Probleme mit dem Lippenschluß, weil im OK die Oberlippe doch relativ nah dran ist. Außerdem sieht man bei mir die Spange doch mehr, als mir lieb ist und als ich gedacht habe. Aber da muß ich mich halt dran gewöhnen. Wie sieht es bei Euch aus?

Habt Ihr Euch dran gewöhnt?

LG, Nina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nina,

ja man gewöhnt sich an alles, bei mir ist nach 1 Woche Ruhe eingekehrt.

Ungewohnt ist aber immer noch der Blick in den Spiegel bzgl. der Oberlippe, wenn man genau hinsieht, scheint es so, als ob ich mir habe die oberlippe aufspritzen lassen, durch die Brackets steht sie ja nun ein wenig ab.

Aber egal. Immer schön an das Wunschergebnis denken, dann wird das schon!

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

vielen Dank für Eure Antworten.Ich finde, die Spange trägt irgendwie schon auf im Gesicht, aber das ist eigentlich gar nicht schlecht. Ich sehe durch die schiefen Zähne irgendwie eingefallen aus, das hat mich vorher massiv gestört.

Eventuell kann man die Brackets im Seitenzahnbereich dranlassen :P bei mir?

Wie lange hat es denn bei Euch gedauert, bis wirklich nichts mehr wehgetan hat beim Essen?

LG, NIna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm also hast du beim Essen richtige Schmerzen? Wo sind die denn und wann genau ist das? Weil ich habe von Anfang an eigentlich keine Probleme gehabt, esse aber auch nur weiches Zeug und schlucke das fast ohne Kauen hinter. Kaust du richtig? Vielleicht zu hartes Essen? Achja, ich kann Elmex Gelee und Sensodyne ProSchmelz gg. schmerzempfindliche Zähne empfehlen. Nehme das schon seit einigen Jahren erfolgreich. Wenn du Schmerzen hast, versuche mal kleiner zu schneiden und dann kaum zu kauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte Schmerzen, weil der Mund total Wund war und natürlich wegen dem Druck auf den Zähnen. Das Meiste war so nach spät. 1,5 Wochen vorüber (danach ist es eigentlich nie mehr so schlimm gewesen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!!

Ich mußte grade beim Durchlesen etwas Schmunzeln - nina1977_sb, Du schreibst "kann man die Brackets im Seitenzahnbereich nicht dranlassen" weil Dir Deine Gesichtsform so besser gefällt... hihi, sowas ähnliches habe ich auch schon gedacht: Meine Oberlippe sieht, wie auch schon erwähnt, leicht "aufgespritzt" aus und ich finde, das steht mir gar nicht so schlecht...Das ist mir gestern dann auch noch von einer Freundin gesagt worden, seitdem denke ich - Mensch, die Brackets müssen dran bleiben (SPASS!!) Aber ehrlich jetzt: Hoffentlich fällt das nachher nich alles total dramatisch in sich zusammen und man steht vor einem neuen Problem(chen)..:roll: Meine Gesichtsform ist übrigens durch die Brackets eher zusammengefallen als vorher - sehe aus, als hätte ich einige Kilos abgenommen und werde auch darauf öfters angesprochen. Na gut, kann sein, dass ich da anfangs was abgenommen hatte, wenn man nicht essen kann.. aber mittlerweile habe ich lecker Eiskonfekt für mich entdeckt....das schmilzt im Mund ohne Probleme...njamnjam..:lol:

Aber die Gewöhnungszeit ist schon wirklich ganz schön lang bei mir (gewesen) Das Sprechen hat mich bis vor kurzem noch ganz schön angestrengt. Wenn ich den Kids was vorgelesen habe dann tat mir nachher immer der ganze MUnd weh von der Reibung und zusätzlich die MUskukatur weil man sich so anstrengen muß um nicht so zu nuscheln. Das geht jetzt endlich (nach gut 1 Monat!) Essen geht inzwischen auch einigermaßen. Das einzige was momentan doof ist: Meine Kieferprobleme (Knacken und Probleme beim Öffnen) waren durch die Spange plötzlich besser. (Ich nehme an, durch den Zement für die Bänder, welcher auf den Kauflächen für eine leichte Bisserhöhung gesorgt hatte). Allerdings habe ich seit 2 Tagen wieder genau das gleiche Dilemma - Mund geht oft kaum auf, Gelenk schmerzt und knackt. (nehme wiederum an, dass sich der Zement langsam abgeschliffen hat...)

Ich glaube, ich frage mal den Kfo ob ich neuen Zement auf den Backenzähnen haben kann :wink:

Oh, was ist das lang geworden...jetzt seid ihr aber wieder dran...!!

LG!!

Klammerella

"Können wir das schaffen?!"

"Yo, wir schaffen das!!":lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

vielen Dank für Eure Antworten!!

Ich kann eigentlich im Moment nur auf den Backenzähnen und auch da nur ganz hinten kauen. Der Rest tut weh beim Draufbeißen. Vor allem die Frontzähne sind sehr schmerzempfindlich. Da hat sich auch schon was getan. Ich glaube, ich bin ein Kandidat für Wurzelspitzenresorptionen bei der Geschwindigkeit der Zahnbewegung. Bei der letzten KFO habe ich nur noch in Erinnerung, daß ich die erste Nacht vor Schmerzen nicht schlafen konnte. Ich kann auch nicht behaupten, daß es bisher besser geworden ist. Aber mal schauen.

@ Klammerella: ich habe vor 2 Jahren 10 kg abgenommen und sehe leider seitdem in Kombination mit meiner Fehlstellung eingefallen aus, das haben mir auch schon einige gesagt.

Hat sich bei Euch schon was bewegt?

LG, NIna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0