Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sonnywhite92

Vorstellung

Hey wollte mich euch mal vorstellen ! Bin der Max und bin schon 22 Jahre alt und ich hab mich nun endlich nach fast 10 Jahren dazu entschlossen mich behandeln zu lassen.Hab im OK einen ziemlichen Engstand und im UK fehlen mir genetisch bedingt 2 Backenzähne.Hinzu kommt noch eine Unterkieferrücklage die nicht sooo stark ausgeprägt ist.Meine Kfo möchte nun mit In Ovation C Brackets die Zähne gerade ziehen und frühestens in einem Jahr habe ich eine UK VV OP on Bad Homburg bei Dr.K . Ich trage momentan Separiergummis und am nächsten Dienstag bekomme ich im OK das Pendulum eingesetzt und um UK den Distal Jet, um die hinteren Backenzähne nach hinten zu verschieben.Ich muss mir im UK später 2 Implantate einsetzen lassen, weil ich ja genbedingt 2 Backenzähne unten weniger habe..Die Behandlung mit den Geräten die ich möchte kostet mich etwas über 5000 Euro.Den Rest übernimmt die Krankenkasse.Meine KFO wurde mir von vielen empfohlen.Sie ist zwar sehr teuer aber hat einen Klasse Ruf und ist mir auch symphatisch..nimmt sich viel Zeit für Fragen und Gespräche.Und was ich auch sehr gute ist das sie noch zu den Kfos gehört die nur auf Zähne richten aus sind sondern sie arbeitet eng mit Dr. K. zusammen ( ist ihr Geschäftspartner) und ihr geht es auch um ein Harmonisches Gesicht und nicht nur gerade Zähne.Was mir allerdings etwas komisch vorkam ist folgendes. Sie hat eine bestimmte Mitarbeiterin die einem nochmal alles genau erklärt .Und ich war schon 2mal in den letzten Jahren bei ihr und habe mich aber nicht getraut die Behandlung zu beginnen.Nun war ich vor einem Jahr dort und es hiess meine Behandlung mit den In Ovation Brackets wurde 1 bis im Höchstfall !! 1 1/2 Jahre dauern.Das wäre bei Erwachsenen immer so ! Nun bin ich nach einem Jahr wieder da gewesen und nun heisst es bis zu 2 1/2 Jahre was mir garnicht gefällt ! Aber vllt dauert es auch nur 1 Jahr. Wie kann es zu solchen sehr unterschiedlichen Aussagen kommen? Ich hatte mich damals schon gefreut das ich im Höchstfall 1 1/2 Jahre die Brackets tragen muss, obwohl ich einen ziemlichen Zahn Schiefstand im vorderen OK Bereich habe.Und jetzt hab ich vllt das Vergnügen und muss 2 1/2 Jahre Brackets tragen.Sie meinte ebenso das mir diese Brackets 4 Monate Tragedauer ersparen.Und hier im Forum lese ich das solche selbstligierenden keinen Unterschied in der Behandlungsdauer ausmachen?Was mich auch verwirrt ist das die Mitarbeiterin meinte durch den Distal Jet und Pendulum muss mein Backenzahn wahrscheinlich nur 1 Millimeter nach hinten versetzt werden.Wie soll denn dann bitteschön später ein Implantat eingesetzt werden? Ich verstehe ja das man die Lücke mit der Brackets später vergrößern kann aber warum dann nicht von Anfang an Brackets ?

Fände es super wenn mir jemand von euch ein paar Fragen beantworten könnte!!

Gruss Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Herzlich Willkommen hier im Forum!

trage im Moment auch Separiergummis und bekomme aber erst am Freitag meine Spange also ein paar Tage nach dir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ho,

ich habe meine feste Spange seit Februar und es hieß auch erst, dass die OP nächstes Jahr im März/April stattfinden soll, aber man kann das schwer vorher sagen. Bei mir ging es nun so schnell, dass ich meine OP jetzt schon in 10 Tagen habe (14.10.), damit habe ich garnicht gerechnet...aber vielleicht bin ich die Spange ja dann im März schon wieder los... :-)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0