Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
muse

Retentionsdraht nur unten?

Heute hab ich in "stiller" Vorfreude auf die baldige Spangenentfernung noch einmal den Plan mit den Privatleistungen durchgelesen. Dabei fiel mir auf, das anscheinend nur für unten ein Retentionsdraht geplant ist. Das deckt sich auch mit meiner Erinnerung an das letzte Gespräch mit meinem KFO, bei dem er mir eine Plastikschiene für den Oberkiefer gezeigt hat.

Da aber die größte Zahnbewegung mit den oberen Schneidezähnen passiert ist und ich Angst hab, dass sich wieder was verschiebt, hab ich überlegt, ob ich meinen KFO nochmal drauf ansprechen soll und gegebenenfalls einen Retentionsdraht auch im Oberkiefer zu verlangen.

Was meint ihr? Wie brauchbar ist diese Retentionsschiene? Soll ich lieber auf nen Retentionsdraht im Oberkiefer bestehen (und damit sicherlich weitere Kosten)?

Fragen über Fragen.... aber ich will halt einfach nicht in ein paar Jahren mit der gleichen Scheiße wie vorher da stehen :?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Muse

Inspiriert durch deine Frage habe ich mir nochmal meinen KHP vorgenommen.

Dort finde ich als Position " 614 | Eingliederung eines Teilbogens | Anzahl 2 | 54,32€ " - was ganz offensichtlich der Retainer ist, weil sonst nur ungeteilte Bögen (10 Stück) verwendet werden.

Zudem werden als Geräte "OK/UK Retainer" und "OK/UK Retentionsplatten" augeführt.

Laut meinem KFO wird sich am Preis (nach oben) nichts verändern, eher nach unten. Zum einen hat er mir den TPA erspart und es wurden 3 Bänder weniger benutzt.

Von daher gehe ich davon aus, dass die Platten auch inklusive sind !! *hope-so*

Wenn dein KFO dir auch einen Retainer im OK anbietet, und der Preis ok ist, würde ich den auf jeden Fall nehmen. Doppelt genäht hält besser !! :-D

VG

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werde ihn auf jeden Fall das nächste Mal drauf ansprechen. Hab ein wenig gegoogelt und gesehen, das mit dem Draht auch diese Schiene nach ein paar Jahren abgesetzt werden kann. Da zahl ich dann lieber nochmal was drauf, bevor ich was riskiere.

Hab aber auch gelesen, dass viele sich den Lingualretainer im Oberkiefer öfter mal abbeißen. Hat dazu wer Erfahrungswerte? Oder auch weiterhin zu der oben genannten Schiene?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich habe in beiden Kiefern einen Retainer, abbeissen ? absolut nicht. ich würde es auch immer wieder so wählen, normalerweise sagt man das sich die Zähne im UK meh zurück bewegen, die Realität sieht zumindest bei mir anders aus, mein UK ist stabil (Kleberetainer und lose Klammer) der OK hingegen (auch Retainer und lose ) ist nach nun fast 7 Monaten nach Spangenentnahme immer noch nicht so stabil, die lose Klammer lässt sich abends nur schwer einsetzen, möchte nicht wissen wie das ohne Retainer wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Sarah, genau so etwas in die Richtun befürchte ich bei mir ohne den Draht im OK. Also werd ich das beim nächsten Termin klarmachen.

Weitere Meinungen und Erfahrungen sind natürlich immer noch willkommen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm... sehr schade, dass keiner mehr was dazu zu sagen hat... Ist das Thema so uninteressant oder hat wirklich nur Sarah Erfahrungen und Ronon eine Meinung? Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Muse,

So viel ich mich erinnere, wurde in anderen Blocks schon darüber disskutiert. Gibt es doch mal bei der Suchfunktion ein, ich bin mir sicher dort wirst du andere Erfahrungsberichte finden.

lg steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe nur unten einen Retainer, obwohl sich bei mir oben auch ganz schön viel bewegen mußte, weil mir neben den Weisheitszähnen noch 2 weitere Backenzähne gezogen wurden (um mehr Platz zu schaffen:| ). Meine Zahnstellung war zwar vorher ganz gut, aber- wie gesagt- die Zähne mußten wegen der dann fehlenden Zähne trotzdem alle noch bewegt werden.

Meine KO hat mir gesagt, daß bei mir der untere Retainer ausreichen würde und ich denke, das stimmt. Ich trage nachts noch eine lose Spange, aber manchmal, wenn ich erkältet bin und nicht so viel Luft kriege, trage ich sie eine Woche lang nicht und es bewegt sich trotzdem gar nichts.

Ich denke, daß du tatsächlich noch einmal mit deinem KO sprechen solltest, aber am Ende denke ich, wird er wissen, was sinnvoller ist. Übrigens ist ein Retainer normalerweise keineswegs so günstig wie Ronon das geschrieben hat. Ich habe für meinen 200€ bezahlt und ich kann mich erinnern, daß hier in einem anderen Thread das schon mal besprochen wurde, und daß dies der Durchschnittspreis war. Ronon hat wohl Glück;-)

Gruß

Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Steffi: Das habe ich bereits getan. Aber da es anderen auch erlaubt ist, den 100. Thread zu irgendeinem Thema zu eröffnen ohne auf die Suche hingewiesen zu werden, dachte ich, ich könnte mir das auch erlauben. Jetzt weiß ich es besser ;-)

@Julia: Vielen Dank für deine Antwort, genau solche Erfahrungen sind es, die mich interessieren. Das beim Retainer mit mehreren hundert Euro gerechnet werden muss, war mir klar. Hatte mich auch schon über die Schnäppchen-Retainer von Ronon gewundert ;-) Am 26. Oktober habe ich meinen nächsten KFO Termin und hoffe, er kann mir entweder meine Angst nehmen oder so ein Ding einbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu

Das beim Retainer mit mehreren hundert Euro gerechnet werden muss, war mir klar. Hatte mich auch schon über die Schnäppchen-Retainer von Ronon gewundert ;-)

Ob der jetzt echt so günstig ist, weiß ich nicht, und ob mit den geteilten Bögen der Retainer gemeint ist, weiß ich ebenfalls nicht. Hab ich mir jetzt nur mal so zusammengereimt ....

Will nur nicht hoffen, dass der aus dem Wühltisch ist !!! :grin::mrgreen:

Ne, mal im Ernst jetzt ! Was ich allerdings ganz genau weiß, dass der Preis, den ich per HKP mit meinem KFO habe, fix ist, und dass nix hinzukommt (extra meine ich) und alle benötigten Retentionsgeräte (Platten und Geräte) inklusive sind.

Nächste Woche Freitag ist Kontrolle, da kann ich meinen KFO mal fragen !!

VG

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Also ich habe nach meiner ersten Behandlung unten einen Retentionsdraht und oben eine Nachtspange bekommen. Die Nachtspange habe ich ca. 4 Jahre lang getragen - also viel länger als in der Regel angegeben wird. Bei mir hat sich nach der ersten Behandlung oben wie unten wieder viel verschoben. Unten sind zwar nicht einzelne Zähne wieder aus der Reihe herausgewandert, aber dafür ist die rechte Seite trotz Draht nach außen gekippt und somit ist alles asymmetrisch. Oben hatte ich zwischendurch nochmal eine feste Spange drinnen und dann wieder Nachtspange, die ich wirklich wieder vier Jahre lang jede Nacht getragen habe und trotzdem sind die 2er wieder nach vorne herausgewandert.

Bei mir hat also weder das eine noch das andere so richtig funktioniert. Mein jetztiger Kieferorthopäde meint allerdings, dass das daher kommt, dass der Biss insgesamt nicht stimmt. (Beim Zubeißen "holpert" es, also ich muss zwischen dem ersten Zahnkontakt und dem festen Zubeißen mit dem UK wandern.) Dadurch kommt es angeblich zu einer Fehlbelastung, die insgesamt eine Instabilität erzeugt. Er meinte, dass er zur Retention eine Schiene verwendet, auf die man mit OK und UK draufbeißt.

Weiß also nicht, ob ich dir helfen konnte, aber ich wünsche dir wirklich, dass alles gut klappt. Das ist echt das Schlimmste, wenn man sieht, wie nach erfolgreicher Behandlung wieder alles den Bach runter geht.

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ronon: der retainer ist in der regel kein ungeteilter bogen, bei mir waren die unter "eingliederung brackets" eingerechnet, hatte nämlich damals beim durchlesen gefragt wie ich auf so eine hohe Anzahl von brackets komme und weniger zähne im mund habe, dachte erst das es für eventuelle reperaturen sei, aber es war der retainer. ich hatte auch drei ungeteilte bögen auf dem plan und auch im mund, das waren in meinem fall kleine stücke eines bogens die bei mir von den 6er zu den 7er gingen (ausser im ok links), für den hinteren zahn brauchte man größere kräfte daher wurde dan so ein kleines stück extra bogen genommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sarah

Du hast Recht, ich hab nochmal in den KHP geschaut und sehe auch bei Eingliedern eines Klebebrackets die Anzahl 32, obwohl nur 25 geklebt wurden.

Ich hab ja keine Ahnung was der noch so mit meinen Zähnen vor hat, laut seiner Aussage nach bin ich ja einer seiner "leichteren Fälle"

Ich glaube da hilft nur, wenn ich ihn am nächsten Freitag mal frage ... :razz:

VG

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey ronon, waren bei mir 14 mehr, habe den Retainer auch in beiden kiefer jeweils 7 zähne (jeweils vom 3er links zum 4er rechts ). könnte sein das dein kfo nur einen retainer plant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Betti: Danke für deinen Beitrag. Genau solche Sachen sind es, die für mich wichtig sind. Dein KFO meinte also, durch den nicht perfekten Biss wären die Verschiebungen zustande gekommen? In dem Punkt kann ich bei mir glaub ich beruhigt sein, wenn ich die Zähne aufeinanderbeiße, passt gleich alles.

Ich wünsche dir viel Glück für deine erneute Behandlung und besonders, dass diesmal alles klappt!

@Sarah & Ronon: Bei mir steht folgendes den Retainer betreffend:

- Klebestellen für Unterkiefer-Lingualretainer zum Halten des Ergebnisses

- Eingliedern eines individuell gefertigten Stabilisationsdrahtes für Lingualretainer

Das ist das einzige, was im Plan steht unter dem Punkt "Dauerhaftes Stabilisieren des Behandlungsergebnisses". Allerdings ist dies auch nur aus der Auflistung der außervertraglichen Zusatzleistungen... Vorher gibt es noch 3 Monate den Positioner und eben für oben die Schiene... Menno... würde ja am liebsten gleich alles klären, aber mein KFO ist ja im Urlaub *wein*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Muse

Soweit ich weiß, sind Sarah und ich Selbstzahler, von daher ist der ganze KHP "außervertragliche Zusatzleistungen", von daher taucht bei mir der Retainer Teil innerhalb des KHP nicht als eigenständige Position auf. (Das vermute ich zumindest ...) Er steht aber bei den benützten Geräten.

Ich hoffe, ich bin nächste Woche schlauer !!

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Ja, mein KFO meinte, dass die Tatsache, dass die 2er immer wieder rauswandern, ein Indiz dafür ist, dass der Biss nicht stimmt - gemeinsam mit anderen Faktoren: Zurückweichen des Zahnfleisches, kleine Sprünge im Zahnschmelz, und einfach die Tatsache, dass man sieht, dass ich beim Zubeißen herumrutsche.

Das heißt aber, glaube ich, noch lange nicht, dass bei einem korrekten Biss nichts mehr wandert...

Ich wünsch dir noch ein bisschen Geduld, bis dein KFO wieder da ist, und dass alles gut klappt. Das ist echt wichtig...

Glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0