rnblovex

halihaloooooooooXD

Hallo erstmal.....Alsoo ich hab da ein problem ich finde meinen Kinn richtig doof denn wenn ich richtig grinse oder lache wird mein kinn so lang und ich fühle mich richtig hässlich wenn ich das auf fotos sehe obwohl ich ein recht fröhliche rmensch bin und immer lächele oder grinse XD also kurz gesagt ich möchte eine Kinn -op......Wie viel würde so ne OP kosten?? und wie würde sie verlaufen

Eine Antwort wäre echt lieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo und willkommen hier.

Deine Frage bezüglich der KinnOP kann ich dir zwar nicht beantworten, aber wenn Du noch mehr so Beiträge schreibst, brauchen einige hier bald ne AugenOP :wink:8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo du da mit der großen, schrillen Schrift, wohinter man eine piepsig-schrill-laute Stimme vermuten könnte.

Kurzum: schrei nicht so, sondern schau mal hier hinein

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=6160&highlight=Kinnplastik

oder gib mal unter "suchen" (3. Wort oben rechts auf dieser Seite im blauen Streifen;-)) "Kinnplastik ein"

Viel Erfolg, janine67

P.S.:normale Schriftform reicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh man, alleine 3 Threads unter diesem Thema ist doch wiederum ein Kinnplastik Thema.

Je nachdem was und wo du es machen lässt, kanppe 2000€ kannst du rechnen.

Hab auch eine machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal Schriftfarbe und -Größe geändert, damit nicht noch mehr Leute erblinden... Eine aussagekräftigere Überschrift wäre auch gut, das erhöht deine Chancen, die gewünschten Antworten zu bekommen. Schau dir einfach mal die Forenregeln an, da steht auch, worauf du beim Verfassen von Beiträgen achten musst.

Aber zurück zu deinen Fragen:

Da eine Kinnplastik als rein ästhetischer Eingriff von den Krankenkassen nicht übernommen wird, musst du den Spaß selber zahlen. Die Kosten liegen (grob) bei 1500 - 3000 Euro (sagte Google).

Ablauf: der Teil vom Kiefer, der das Kinn bildet, wird "abgesägt" und das Kinn in die gewünschte Richtung verlagert, evtl. wird auch eine Scheibe/ein keilförmiges Teil rausgesägt. Danach wird das abgetrennte Knochenstück mit Miniplatten (kleinen Metallplatten) wieder am Rest des Kiefers befestigt.

Die OP erfolgt nicht von außen, sondern vom Mundraum her: vor und unterhalb der Unterkieferfrontzähne wird ein Schnitt gemacht, durch den der Chirurg an den Knochen kommt. Du hast also keine äußerlich sichtbaren Narben.

Generell würde ich dir empfehlen, dich für so eine OP an einen Kieferchirurgen, der solche OPs häufiger durchführt, zu wenden. Er kann dir deine Fragen am besten beantworten.

Und dich hier ein bißchen einlesen und die Suchfunktion nutzen schadet auch nicht ;0).

Viele Grüße, Annawake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden