hubergjr

Bionator gegen Kiefergelenksschmerzen

Hi!

Ich bin 34 und habe Probleme mit meinen Kiefergelenken bzw. -muskeln.

Mir wurden heute vor einer Woche Abdrücke gemacht und ein Bionator empfohlen.

Wer von euch kennt dieses Teil und kann mir dazu mehr Informationen geben?

Am 27.10.09 ist es soweit, dass ich ihn eingesetzt bekomme.

Danke und liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!

Dieses Thema würde mich auch interessieren.

Ich bin auch wegen Kiefergelenksbeschwerden beim KFO gewesen. Und am Ende hatte ich für fast zwei Jahre eine feste Zahnspange gehabt. Mittlerweile ist die Behandlung abgeschlossen, aber die Beschwerden sind immer noch da.

Deshalb interessiert mich dieser Thread auch.

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meiner erfahrung nach ist das totaler unsinn, mindestens beim erwachsenen.

hab überlegt ob ich das wirklich antworten soll, ich will dich ja auch nicht verunsichern, und wernn du deinen KFO für kompetent hältst solltest du auf ihn hören, und nicht auf irgendeinen patienten im internet.

aber wenn das so ein "alternativer zahnarzt" ist, der etablierte kieferorthopädie für überholt hält und lieber "schonende methoden" einsetzt würd ich weglaufen.

so einer hat mein kieferproblem verursacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich war vor Beginn meiner Behandlung auch bei einem Alternativ-KFO und habe mich da genau informiert, weil ich natürlich auch Angst hatte, einer Behandlung mit Operation im Nachhinein zuzusagen.

Ich hatte bereits da schon so wie du Kiefergelenks- und muskelschmerzen.

Er hat mich untersucht und hätte mir mitunter auch einen Bionator verpasst, hat allerdings auch im gleichen Atemzug erzählt, dass dieses Ding mir zwar die Schmerzen nehmen würde, WENN ich es immer im Mund hätte - sobald aber die Anwendung nicht mehr aktiv fortgeführt wird, HÄTTE ich auch wieder Schmerzen. Mit guter Möglichkeit, dass auch nach 2-3 Jahren Bionatorbehandlung wieder Schmerzen zurückkommen können.

Und sowas wollte ich nicht, also ewig von so einem Gerät abhängig sein.

Ich denke, bei Kindern ist es durchaus sinnvoll, solche Gerätschaften anzuwenden, denn sie ersparen dir tatsächlich die gängigen Behandlungsschmerzen.. aber bei Erwachsenen, die keinem Wachstum mehr unterstehen.. weiß nicht, bin da skeptisch.

Hoffe das hat irgendwie geholfen,

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden