Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lady_Like22

Zahlt KK die Kinn-Plastik???

hallöchen,

bei mir steht demnächst eine Bimax an und eventuel eine Kinn-Plastik!

und nun zu meiner Frage:

wird die Kinn-Plastik von der Krankenkasse übernommen oder muss ich die selber zahlen????

Bin auf eure Antworten gespannt!!!

Liebe Grüße

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Bist du gesetzlich oder privat versichert?

Da eine Kinnplastik nur in den seltensten Fällen medizinisch notwendig ist, zahlen die meisten Krankenkassen die Kinnplastik leider nicht (nicht mal dann, wenn doch eine med. Indikation besteht, wie z.B. bei mir).

Es kann sein, dass manche privaten Krankenversicherungen die Kinnplastik zahlen (Aussage von Dr. Kr. aus Stuttgart), man kann also zumindest versuchen, es über die Krankenversicherung abzurechnen - aber stell dich sicherheitshalber doch lieber darauf ein, dass es eher nicht klappt.

Viele Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallöchen Anna,

danke für deine schnelle Antwort!

Bin leider nur gesetzlich versichert, also wirds wohl darauf hinaus laufen das ich die Kinn-Plastik selber zahlen muss!!!

darf ich mal fragen wieviel du für deine Kinn-Plastik bezahlt hast????

Liebe Grüße Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und schon wieder ein Kinnplastik Thread ^^

Kinnplastik zählt zu Schönheits-OP und wird in der Regel nicht übernommen.

Kosten belaufen sich zwischen 1500 - 3000 Euro

Je nachdem was gemacht werden muss.

Warum Annawake nur 900 hat weiß ich nicht, klingt aber extrem günstig und daran solltest du dich nicht orientieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
es gibt aber auch viele die das nach ner bimax ned zahlen müssen.

musste mal den chirurgen fragen

vielen dank raf,

werd beim nächsten termin beim KC mal nachfragen, wollte mir vorher halt nur ein paar eindrücke von verschiedenen seiten holen!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
es gibt aber auch viele die das nach ner bimax ned zahlen müssen.

musste mal den chirurgen fragen

kennst du n beispiel wo das so war?

und wie hat der chirurg das dann begründet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiss auch von 2 Leuten hier im Forum die bei der Plattenentnahme das Kinn mitgemacht bekommen hat und nichts dafür zahlen mussten.

Aber keine Ahnung mehr wer das war.. auf die bezieht sich Raf wahrscheinlich auch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich würde mal spontan tippen, dass es dann am chirurgen bzw an der klinik liegt, ob man die KP bezahlen muss,

dass es dann in dem fall dann aus kulanz so mitgemacht wird, da die OP ansich schon teuer genug bzw die klinik "genug" verdient?

hab vor 2 tagen zuletzt mit meiner KK telefoniert, die KP wird definitiv nicht bezahlt, bei mir zumindest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch dass das, je nach Aufwand - dann "mal eben" mitgemacht wurde. Wenn es schnell geht. Dann war das einfach ein Goodie des Arztes, leider ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0