Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
miro

GNE am 21.10 in Essen

31 Beiträge in diesem Thema

Hallo

Ich lese seit einiger Zeit hier im Forum mit und bin den ganzen Leuten dankbar, die sich hier geäußert haben :524: . Durch eure Beiträge konnte ich mich schon recht gut informieren. Deshalb hab ich mich entschlossen, euch auch meine Geschichte zu erzählen.

Es fing alles im Februar an, als ich auf Empfehlung meines Zahnarztes zum Kieferorthopäden ging. Nach der Untersuchung sagte er mir, dass eine Behandlung nur Sinn macht in Verbindung mit Kieferoperationen.

Bei mir soll der Oberkiefer nach vorne und der Unterkiefer nach hinten verlegt werden. Mein Oberkiefer ist recht schmal, deshalb werde ich um eine GNE leider nicht herum kommen.

Da mir der KFC gleich gesagt hatte, dass die Weißheitszähne für die Bimax raus müssen, habe ich diese vor kurzem ziehen lassen. Gleich 3 auf einmal. Da hatte ich einen kurzen Vorgeschmack, wie das mit dem Essen so sein wird. Vielen Dank übrigens an meine Freundin, die mir tapfer Suppe und Pudding gekocht hat.

Den Kostenplan hat mir meine Krankenkasse schon bewilligt. Die Krankenkasse zahlt 80%, 20% muss ich zunächst vorstrecken. Am Ende der Behandlung, vorausgesetzt ich ziehe die ganze Behandlung durch, werden mir die 20% von der Krankenkasse zurück erstattet.

Meine GNE findet nun übermorgen am 21.10. statt. Ich werde in der MGK-Klinik Hyussenstift Essen operiert.

So kurz vor der OP steigt die Anspannung. Am meisten macht mir die Narkose Sorgen. Nicht dass es da mit dem Intubieren oder der Sauerstoffzufuhr Probleme gibt.

Meine GNE Apparatur wurde mir vor ca. 4 Wochen schon eingesetzt. Diese wird glaub ich durch eine Hyrax-Schraube gedehnt.

Am Anfang dachte ich: Oh Gott wie willst du das aushalten!? Mittlerweile bin ich froh, dass die Apparatur früher eingesetzt wurde. So konnte ich mich gut an das Ding gewöhnen. Ich weiß nicht, ob es so gut gegangen wäre, wenn ich gleich die OP gehabt hätte. Das Essen war auch ohne OP schon recht schwer und vor allem sammelt sich über der Apparatur sehr viel Speichel an, den man nicht so ganz einfach weg bekommt. Anfangs habe ich gelispelt, das hat sich aber schnell gebessert, auch wenn es noch nicht komplett weg ist.

Sobald ich aus dem Krankenhaus wieder draußen bin, werde ich einen Erfahrungsbericht schreiben.

Wurde denn jemand von euch auch im Hyussenstift in Essen operiert?

So und jetzt gehe ich meine Tasche für morgen packen.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich wünsch dir alles Gute für die OP!

Mir ging es übrigens genauso wie dir. Ich habe meine GNE am 9.11.2009 und hab mich über die letzten Wochen hier im Forum ganz gut darüber einlesen können. Vor allem die Erfahrungsberichte fand ich echt hilfreich, da man so einen Eindruck von dem bekommt, was passiert.

Viele Grüße und alles Gute!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke fürs Daumen drücken. Ist alles gut gelaufen. Habe so eben einen Erfahrungsbericht verfasst.

Muss aber glaube ich erst noch freigeschaltet werden.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die OP ist gut verlaufen. Mir ging es die ganze Zeit eigentlich gut, außer der erste Tag nach der OP war nicht so prikelnd. Weil ich die ganze Nacht nach der OP nicht schlafen konnte.

Gestern war ich bei meinem KFO ich muss wahrscheinlich noch eine Woche zweimal täglich verstellen.

Schmerzmittel habe ich nur wenig gebraucht, seit ein paar Tagen nehme ich überhaupt gar keine Schmerzmittel mehr. Das verstellen tut auch nicht weh ist eher so ein ziehen.

Seit gestern bildet sich eine Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute wurden meine Fäden gezogen. Hat mehr Weh getan als ich gedacht habe.

Hab nochmal den KFC gefragt wie weit sie denn geschnitten hätten, er hat gesagt die hätten mir den ganzen Oberkiefer gelöst und zwischen den Schneidezähnen den Oberkiefer gespalten. Vorher hat sich einfach nichts getan bei mir.

Wie lange waren denn bei euch die Zähne nach einer GNE-OP taub?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Miro,

meine GNE war am 22.10 ;)

seit gestern darf ich drehen. Eine kleine Zahnlücke hatte ich schon nach der OP, mal schauen wie lange es dauert bis sie größer wird. Ich drehe zweimal am Tag.

Die Fäden werden bei mir erst nächste Woche gezogen. Mein Zahnfleisch im OK ist aussen noch komplett taub, da spür ich gar nichts, auch ein Teil meiner Oberlippe ist taub. Ich hoffe mal das gibt sich nach ner Zeit wieder, is nämlich voll komisch das Gefül...

Gruss Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Boromir,

Bei mir wurde direkt am nächsten Tag der OP angefangen an zu drehen. Die Lücke zwischen den Frontzähnen hat sich erst nach einer Woche gezeigt. Wobei meine Frontzähne auch übereinander standen.

Ja bei mir ist auch alles Taub das Zahnfleisch und die Zähne im Oberkiefer. An der Oberlippe ist bei mir nichts taub. Am Anfang war es ein ekliges Gefühl während dem Zähneputzen wenn man da nichts spürt.

Aber mittlerweile hab ich mich dran gewöhnt, wie an so vieles ;-).

Was aber bei mir noch ist meine linke Seite des Oberkiefers wird viel mehr verschoben als die rechte. Kann man wohl aber nichts dagegen machen.

War das bei euch auch so??

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So das verstellen hat bei mir heute ein Ende gefunden. Ingesamt habe ich elf Tage lang verstellt einmal Morgens und einmal Abends.

Jetzt hoffe ich, dass alles so zusammen wächst wie es zusammen wachsen soll.

Zu meinem KFO muss ich erst wieder in 3 Monaten. Mein KFC will mich am 12.11 nochmal sehen.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Miro,

ich habe heute den 7. Tag gedreht und meine Lücke ist erst 2mm gross. Gewollt sind 8mm. hätte gedacht nach ungefähr 2 wochen is Schluss mit drehen, nahja wird wohl deutlich länger dauern :(Wie gross ist deine Lücke denn jetzt nach 11 Tagen drehen? Also bei mir wird der Kiefer gleicmäßig breiter. Aber vielleicht ist das ja bei dir so gewollt?!

Mein Taubheitsgefühl am Zanfleisch ist nach wievor vorhanden, das an der Lippe bilde ich mir ein ist ein wenig besser geworden.

Bin immer noch etwas neben den Nasenflüvgeln angeschwollen, man merkt deutlich einen harten "Knubbel" jeweils.

Gruss Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

bei mir ging die Lücke erst nach dem 5. Tag der Verstellung los. Am Anfang dachte ich hoffentlich geht es bald los, nicht dass ich nochmal operiert werden muss.

Sie ist jetzt nach der Verstellung 5mm groß. Wobei ich sagen muss, dass der linke Schneidezahn bestimmt 2mm oder 3mm über dem rechten stand. Hab es leider nicht vorher nachgemessen.

Meinem KFO ging es glaub ich gar nicht um die breite der Lücke, sondern eher um die Backenzähne hinten. Da sollte glaub ich einfach der Kreuzbiss entfernt werden.

Links ist bei mir mehr verstellt. War so denke ich nicht gewollt, aber leider auch nicht zu verhindern. Das hat mir gleich der KFC im Krankenhaus gesagt. Da ich aber so oder so noch ne Bimax vor mir habe ist das kein Problem. Ob die mein Oberkiefer nur noch vorne oder auch ein bisschen nach rechts verschieben macht keinen Unterschied.

Meine Schwellungen sind wenn nur noch sehr wenig da. Meine Oberlippe war selbst nach der OP nicht taub. Aber meine Oberen Zähne und das Zahnfleisch sind immer noch unverändert taub.

Was ist denn jetzt eigentlich normal wann man mit dem Drehen beginnt?

Bei mir wurde gleich am nächsten Tag nach der OP begonnen bei dir etwas später oder?

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi again,

also der KC hat bei der op schon etwas aufgedreht so nen knappen millimeter, wohl um zu schauen ob der kiefer genug geschwächt worden ist. aber ich sollte erst 5 Tage nach der op anfangen zun drehen.

bei mir steht warscheinlich auch eine bimax an.

gruss markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Während der OP wurden bei mir 4mm aufgedreht. Ist denke ich von Fall zu Fall ein bisschen anders.

Nach der OP hab ich ein bisschen Probleme mit den Kiefergelenken. Ich kann mein Mund nicht mehr öffnen wie vorher. Muss dass mal beim KFC nächste Woche mal ansprechen.

Hattet ihr auch Probleme nach einer GNE mit den Kiefergelenken? Ist dass normal?

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte ich auch, ich konnte meinen Mund kaum öffnen! Nach ein paar Monaten war alles aber wieder gut und die Mundöffnung ganz normal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zerlina,

dann hab ich ja noch einige Zeit vor mir bis es wieder klappt mit dem öffnen. Wobei es jetzt sogar noch ein bisschen schlechter geworden ist, ich glaub ich hab es einfach ein bisschen übertrieben mit dem Mund öffnen.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Update.

War grad bei meinem KFC. Die sechs Wochen fangen erst leider an zu zählen, ab dem Zeitpunkt wo man mit dem Dehnen aufhört.

Das würde bei mir bedeuten bis zum 13. Dezember. Über dem Daumen gepeilt hat mein KFC gesagt: "Der Weihnachtsganz steht nicht im Weg".

Ansonsten hat sich das bei mir mit den Kiefergelenken seit zwei Tagen wieder verbessert. Hab so das Gefühl das es jeden Tag besser wird. Auf jeden Fall sind die schmerzen beim öffnen des Kiefers weg.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi Miro,

auf was sind die 6 wochen bezogen, darf man erst nach 6 wocen nach dem ende des drehens wieder fest essen? dachte die 6 wochen sind nach der op gemeint :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Boromir,

dass hatte ich auch gehofft. Aber leider fängt das zählen erst nach der Dehnung an. Die 6 Wochen sind auf das feste Essen bezogen.

Bei mir sind es noch 4 1/2 Wochen, über den Daumen gepeilt bis Weihnachten.

Wie weit bist du mit deiner Dehnung? Bist du schon fertig?

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey,

ne ich bin leider immer noch fleissig am drehen, bin erst bei 5mm soll aber 8mm erreichen. irgendwie dauert das bei mir anscheinend etwas länger :P

die KO meinte ich solle sobald es instabil wird anrufen, weil die schraube wahrscheinlich bald zu ende wäre... hoffe nicht das die schraube dann einfach rausrutscht beim drehen, glaube dann hätte ich etwas panik :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe glaub ich insgesamt 8,4 mm verstellt. Die haben während der OP 4 mm verstellt und ich dann noch in den 11 Tagen danach 4,4 mm. Eine Umdrehung ist 0,8 mm. Also bei zweimal einer viertel Umdrehung habe ich an einem Tag 0,4 mm verstellt.

Von der Firma die meine GNE-Apparatur hergestellt hat war hier ein Link als Werbung. So hab ich meine GNE-Apparatur gefunden.

http://www.dentaurum.de/files/989-549-60.pdf

Meine GNE-Apparatur sieht ungefähr so aus wie das rechte Bild oben.

Ich hoffe ich darf diesen Link hier reinstellen. Falls nicht, bitte mich ansprechen oder gleich löschen.

@Borimir,

da ich hätte ich an deiner Stelle auch etwas Panik. Vor allem ich würde da anrufen und gleich hinfahren, bevor sich da was zurück bildet.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ja sie meinte ich solle gleich anrufen wenn die Schraube zu ende wäre...

Ich hab eine Aparatur mit zwei Schrauben drinn. Seit letzten Mittwoche muss ich pro Tag 2 mal vorne drehen und einmal hinten, da der Kiefer vorne enger ist als hinten, vielleict liegts ja daran das es bei mir etwas länger dauert, oder aber bei mir ist ne viertel umdrehung weniger als bei dir. Ist vielleicht von ersteller zu Hersteller unterschiedlich. Hätte aber im nachhinein dan doch lieber deinen Hersteller bekommen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja du hast dann was ganz anderes drinnen. Bei mir gibt es nur eine Schraube die ich drehen musste.

Wird schon alles richtig sein wie sie es bei dir machen. Jede OP und GNE ist ja ein bisschen anders von Fall zu Fall.

Freu dich schon auf den Tag an dem du mit dem Drehen aufhörst. Du wirst merken wie die Stabilität jeden Tag etwas besser wird. :-D

Ich kann es kaum erwarten wieder mal was festes zu essen. Muss aber noch ca. 4 Wochen damit warten. Wird auch noch rum gehen.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern war ich bei meinem KFO. Ich bekomme am 27. März meine GNE-Apparatur raus und die festen Spangen rein. Ich bin echt mal gespannt wie sich das wieder ohne die Apparatur anfühlen wird. Freu mich schon richtig drauf.

Ansonsten merke ich immer so im Wochenrhythmus etwa wie der Oberkiefer fester wird. Somit kann ich auch immer härtere Sachen essen.

Noch elf Wochen etwa :mrgreen:

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Miro,

frohes neues Jahr ;)

am 27. März ists bei dir soweit? Ich kanns bei mir auch kaum erwarten das das ding raus kommt, man hat sich zwar ziemlich drann gewöhnt, trotzdem isses nervig beim essen :P

Ich habe am 20.1 nen Termin bei meiner KO, da wird mir wahrscheinlich auch gesagt wann die Apparatur raus kommt.

Meine Lücke ist allerdings immernoch ca 3-4mm gross von damals 6mm.

Gruss Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dir auch ein frohes neues Jahr.

Meine Lücke ist so gut wie geschlossen. Hatte auch so um die 6 bis 5mm. Aber dadurch das sich die Lücke schließt habe ich in den vorderen Zähnen einen Bewegungsschmerz. Also sind nicht Wirklich Schmerzen aber damit kann ich nicht zubeißen/abbeißen.

Mein KFO hat gefragt ob mich die Situation mit meinen vorderen Zähnen stört. Ich habe es verneint. Sie waren so oder so schon mein ganzes Leben krumm. Auf die 2 Monate kommt es dann auch nicht mehr drauf an. Sonst hätte er mir schon die ersten 6 Brackets geklebt.

Ich hab mich auch schon ziemlich an die Apparatur gewöhnt. Trotzdem freut man sich sehr drauf, dass sie raus kommt. :mrgreen:

Hoffe dass du auch bald einen Termin hast und nicht mehr so lange warten musst.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0