Nadyna

schiefer OK, Zahnfleischlachen nach bimax OP

Hallo ihr Lieben,

ich bin jetzt auch mal diesem Forum beigetreten, um einmal meine Probleme mitzuteilen und eure Meinung zu bekommen über den Ablauf und die Folgen meiner OP.

Ich habe Ende Juli 2009 eine Bimax OP gehabt. Ich hatte bereits mit 13 schon ne feste Zahnspange und danach einen schönen geschlossenen Biss, der sich allerdings im Laufe der Jahre durch die Pupertät öffnete. Mein Zahnarzt und KFO sagten immer meine Zahnbögen sind super und gerade.. aber passen nicht (mehr) auf/zueinander. Ich hatte dann ab ca. 20Jahren einen offenen Biss, mein UK war zu weit hinten, meine Zunge lag meist "über" dem UK und hat die Schneidezähne am OK etwas vorgedrückt. Nun hatte ich die Option für eine OP. Da ich keine Bissfläche hatte und mein Kinn auch etwas eingerückt war, habe ich mich dafür entschieden. Der KFC meinte er operiert ohne feste Zahnspange, da meine Zähne gerade sind und aufeinander passen würden (hat er mit Modellabdruck festgestellt). Aus diesem Grund wurden Metallschienen angefertigt die mit Einzeldrähten um jeden Zahn gewickelt wurden.

Bei der Bimax wurde nun mein UK ca 3mm vorgerückt und mein OK sollte (!) eigentlich nur nach vorn "gekippt" werden, um eine Schließung der sich ergebenden Lücke zu erhalten. Mein eher geringfügiges "Gummy-smile" sollte damit auch gleich korrigiert werden, indem der OK dann noch allgemein etwas "hochgesetzt" wird.

Nun ist meine OP schon 3 Monate vorüber und ich sehe, dass auf der rechten Seite der OK viel weiter im Knochen liegt (also kein Wunder warum ich nach der OP nicht zubeißen konnte!!) Die linke Seite ist normal aber recht ist der Kiefer weiter oben. Dennoch habe ich einen guten Zubiss, der Muskeln sei dank wahrscheinlich. Allerdings hab ich jetzt sowohl ein schiefes Lachen (links ist viel mehr Zahnfleisch zu sehen!!!) als auch viel mehr Zahnfleisch als vorher zu sehen war!! Anfangs dachte ich noch es sei muskulär und ich redete mir ein durch die Plattenentnahme wird das schon wieder aber das ist es nicht :(

Nun bitte ich euch um eure Meinungen, Einschätzungen und evtl. zu Tipps wie´s weitergehen soll... ich hatte vorher so ein schönes gerades Lachen und nun ist es schief :-( Mein Seitenprofil sieht gut aus, aber mein Lachen hat so viel Zahnfleisch und das auch noch schief verlagert :-( Ich bin total traurig und seh mir so oft alte Fotos an und frage mich ob es das wert war. Auch wenn jetzt funktionell alles gut ist, ist es ästethisch negativer geworden... Ich weiß nachher ist man immer schlauer, aber dass mein KC den Kiefer schief einsetzen könnte, mit sowas habe ich nicht gerechnet... bitte helft mir :-(

...und danke fürs lesen!!! puh...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo

Gibt es Bilder von davor und danach?

Und hast Du Deinen KC darauf angesprochen? Was hat er gesagt? Hatte er überhaupt genug Berufserfahrung?

Alles Gute Dir:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo, danke für deine antwort!!!

ich habe diesen schiefstand erst vor kurzem bemerkt und war seitdem noch nicht beim KC weil ich eh in einer Woche Termin hab. Ja Bilder gibt es, aber ich weiß noch nicht wie/wo ich die hier reinstellen kann. Bei den "vorher/nachher" Bildern fange ich jedesmal an zu weinen weil es mich so fertig macht :-(

Der KC macht schon seit über 20 Jahren diese OP´s und hat über 1000 Leute operiert... warum ich :-( ich dachte nun wird alles gut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie oft warst Du denn nach der OP beim KC? Nur einmal? Auch einem KFO hätte es auffallen müssen, wenn es so deutlich zu erkennen ist. Eigentlich dürfte er ja nicht blind sein. In welcher Stadt wurdest Du denn operiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Nadyna,

erstmal herzlich Willkommen bei Progenica.

Bilder kannst du im Bilderforum einstellen. Das Passwort dafür bekommst du von mir, wenn du mindestens 5 Beiträge geschrieben hast. Schick mir dann einfach eine pm, und ich schicke es dir zu.

Tut mir sehr leid, dass bei deiner OP etwas schiefgelaufen zu sein scheint...und alles Gute für den Termin nächste Woche.

Viele Grüße, Annawake

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich war nach der OP immer nur beim KC in Behandlung und nicht einmal mehr beim KO... da geh ich dann nächste Woche hin und werd dem erstmal erzählen, dass ich die OP ohne Zahnspange gemacht habe. Es geht ja auch nicht um die Zahnstellung, die finde ich gut und die ist auch unverändert. Nur der OK ist eben auf der einen Seite weiter höher und mir fällt das eben extrem auf und das ist echt zu heulen, da bereut man so schnell, dass man die OP gemacht hat obwohl der Biss an sich ja eigentlich sehr gut ist. Der KC ist eigentlich sehr gut und hat viel Berufserfahrung... ich werd ihm demnächst auch nochmal darauf ansprechen, schließlich hat er meinen OK (nicht nur) nach vorn gekippt sonder auch transversal seitlich und auch nicht oder nur wenig nach oben geholt. Habe mir leider immer eingeredet es sei muskulär, also meine Oberlippe sei schief und noch geschwollen, deshalb fällts mir jetzt erst auf. Aber nun habe ich gesehen per Fotos und Kamera, dass der OK schief ist :-( zeige die Bilder hier sofern ich dann einen Zugang habe :-)

danke bis hierher für eure Beiträge!!! Tut gut etwas Zuspruch zu bekommen.. denn "in Echt" sagt jeder es fällt nicht auf aber ich weiß ja, dass es vorher total exakt gerad war und super aussah, schnief....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hallo nochmal!

Nun war ich letzte Woche bei KFO, KC und Zahnarzt und alle sagen "super klasse Ergebnis, toller Biss und das alles ohne Zahnspange!" und ich denk mir: reagier ich etwa über? :roll: Habe KFO und KC angesprochen auf mein "schiefes" Zahfleischlachen und dass es vorher gerade war... der KFO sagt es sei nur minimal und dass man das gar nicht sieht. Der KC hat gesagt er hätte wenn dann nur minimal den OK geschwenkt um den Biss zu erreichen. Und es wäre muskulär weil ich eine Oberlippe weiter hoch zieh und mein Mund ja eh nicht symmetrisch ist!? Naja ich hoffe nach der Plattenentnahme wird das bisschen besser, bis dahin warte ich noch ab, die Dinger stören mich sowieso :D

Achso und Bilder stell ich dann auch noch rein wenn ich die zusammenkrieg :) Muss erstmal alle bearbeiten und neue "nachher" Bilder machen :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Nadyna,

mach dir keine Sorgen diesbezüglich! Manchmal ist es wirklich nicht so schlimm, wie es anfangs scheint. Was du machen könntest, um deine Sorgen zu mindern ist: du könntest ein Fotohandy nehmen und dich aus verschiedenen Winkeln fotografieren, während du lächelst. Und falls dein Handy diese Funktion hat, könntest du die Kamera invertieren, so dass die Seiten miteinander vertauscht werden. So kannst du dich dann in verschiedenen Positionen begutachten. Dann wirst du auch bestimmt merken, dass deine Sorgen unberechtigt waren.

Du musst wissen, dass das Bild von uns, das wir im Spiegel sehen, nicht dem entspricht, was die anderen von uns zu sehen bekommen. Denn im Spiegelbild werden die Seiten permanent vertauscht. Das ist auch der Grund weshalb sich viele Menschen auf den eigenen Fotos nicht mögen. Denn sie sehen Tag täglich nur das Gesicht, das sie vom Spiegel aus anstrahlt.

Eine andere Theorie wäre, dass dein Lächeln früher vllt auch nicht ganz so symmetrisch war. Sprich dein Mund. Denn du weißt ja, das Gesicht des Menschen ist einfach unsymmetrisch. Nur ist es dir früher nicht so sehr aufgefallen, da dein Augenmerk nicht vollständig darauf lag. Aber wie gesagt, das Gesicht des Menschen ist nicht perfekt. Es sei denn du bist Heidi Klum. Bist du Heidi? Nein! Denn ich wüsste nicht, dass sich Heide vor kurzem einer bimaxillären Umstellungsosteotomie unterzogen hätte. ;-)

Also nimm das Ganze nicht so ernst! Es könnte nämlich noch an den gereizten Nerven in der Lippe liegen. Diese brauchen einfach ihre Zeit, um wieder vollständig funktionieren zu können. Oder vllt ist es auch nach der Plattenentnahme besser.

Und bitte mach nicht den Fehler, bei jedem Lächeln die Hand vor den Mund zu halten. Damit tust du niemandem einen gefallen und beraubst die Welt eines bezaubernden Lächelns. Schließlich ist jedes Lächeln einzigartig und in seinem grenzenlosen Facettenreichtum atemberaubend. Kurzum ein Geschenk der Engel an die Menschheit...

In diesem Sinne

lächelnde Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hihi, das geht ja runter wie Öl :lol:

Also es ist nicht so, dass ich ein Pessimist bin und nicht weiß, wie mein Lächeln wirkt. Ich weiß auch, dass es niemandem außer mir auffällt außer ich weise ihn darauf hin. Aber wenn es eben vorher in meinen Augen "gerade" war (schiefer Mund hin oder her) und ich nun aber einen angeblich geraden Kiefer hab, der aber durch das Zahnfleisch schief wirkt, dann ist das eben eine riesen Umstellung ;-) Ich werde das schon irgendwann akzeptieren und mittlerweile habe ich wieder neue Hoffnung, dass es nach der Plattenentnahme besser wird. Ich denke man darf sich nicht zu sehr darauf konzentrieren und nicht versuchen gezwungen oder anders zu lachen.

Ich geb mir jedenfalls alle Mühe :smile:

vielen Dank für die lieben Worte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:cry: ich hab grad gemerkt, dass mein Unterkiefer ca. 3 Wochen nach

der GNE unten etwas schief ist. Habs schon in meinen Thread gepostet, aber

ich dachte hier würde es auch passen...

Weis jemand, ob er wieder gerade zusammenwachsen wird?

Oder sollte ich den KFO anrufen und um Rat fragen? :?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So Leute da bin ich wieder nach meinem Besuch beim KFO.

Mit meinem Unterkiefer ist alles OK :razz:

Habs mir nur eingebildet.... puhhh! Das kommt davon wenn man

den ganzen Tag vorm Spiegel sitzt ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Nadyna,

ich würde das Ganze mehr von der Funktion und weniger von der Optik beurteilen. Ich weiss zwar nicht genau, wie das bei dir ausschaut und ob Kiefer und Kieferkamm vergleichbar sind, aber bei mir ist auf der einen Seite im OK der Kieferkamm überentwickelt, was optisch nicht stört, mich nicht und andere auch nicht. Problematisch ist leider "nur" die Funktion. Aber wenn bei dir der Biss stimmt, scheint es zu funktionieren. Funktionsstörungen zeigen sich manchmal erst im Lauf der Zeit. Wenn du solche bekommst, hilft es nicht, dass KC und KFO und ZA versuchen, das Ergebnis "schön" zu reden.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo dagmar!

naja die funktion war ja vor der OP auch super, nur dass der UK zu weit hinten lag. und dann wurde der UK vorverlegt und der OK etwas "geschwenkt" damit beide Kiefer zusammen passen... bin auf jeden fall froh, dass die funktion (wieder) super geworden ist, aber beim spontanen lachen ist es eben für mich eine umstellung, weil ich dann eben auf der einen seite die zähne weiter im kiefer hab, also die gehen so "schräg nach oben" und die andere seite geht gerade nach hinten. und weil die eine seite gerade ist, ist da auch mehr zahnfleisch sichtbar und mein OK wirkt total schief :sad:

ich weiß, es fällt nur mir auf... andere sehen es nur wenn ich sie explizit drauf hinweise... ich hoffe, dass nach der plattenentnahme auch die muskulatur sich noch bisschen gibt, da durch die platten unter der nase die eine seite auch weiter oben ist, vielleicht ändert das ja was?!?

danke jedenfalls für eure meinungen!!! :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, da bin ich wieder nach langer Zeit.... ich habe jetzt Monate lange versucht, alles schön zu reden und mir zu sagen, es fällt nicht so auf. Aber ich sehe, dass mein OK schief ist und ich somit mein natürliches Lächeln verloren habe, darüber kann mich auch nicht mein besseres Seitenprofil trösten. Ich hätte niemals gedacht, dass mein OK so geschwenkt werden würde...

nun sehe ich, dass durch den schiefen OK mein "angepasster" UK auch schief ist und somit auch mein Kinn, nicht viel, aber ich merke es beim kauen und nun habe ich auch ständig ein Knacken im Kiefer, was ich vorher nicht hatte!

Ich bin so verzweifelt, mich holt dieses Thema immer wieder ein und ich weiß nicht was ich tun soll... ich wünschte ich könnte diese OP rückgängig machen! Ich frage mich ständig, warum ich das getan habe, ob mir der KC eingeredet hat, dass der Überbiss so schlimm sei... denn optisch habe ich mir gefallen! Und nun kann ich nicht mehr natürlich lachen, versuche ständig eine Seite höher zu ziehen... auch nach der Plattenentnahme hat sich nichts geändert :-(

Kennt jmd einen guten KC in Bayern? Ich muss was tun, ich kann sonst dieses Thema nicht abschließen... solche psychischen Probleme zu haben ist dermaßen untypisch für mich! :sad:

Bitte helft mir...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin 4 WOchen post OP und bei mir ist da sgleiche wie bei dir. Ist es bei dir jetzt besser gewroden ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden