friGGen

wann op bei überbiss??

hallo alle zusammen,

mal ne frage!

ich hab einen überbiss und bekomm wahrscheinlich demnächst wieder brackets. nun eine frage, ab wann muss bei einem überbiss mit op korrigiert werden? nur dann wenn er durch zahnspange alleine nicht behandelbar ist?

hab auch das gefühl, dass sich mein unterkiefer wieder etwas nach hinten verschiebt bzw. verschoben hat (hatte vor 4 jahren eine OK u UK op). tja meine böse zunge :evil:

danke für eure hilfe!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!

Ich denke wann eine OP wirklich notwendig ist hängt immer davon ab, ob man Beschwerden hat oder irgendwann kriegen kann. Ich hatte vor 10 Jahren Brackets, dann waren meine Zähne und mein Biss gerade, aber über die Pubertät hat sich dann ein Überbiss entwickelt, der nicht mehr mit Brackets hätte korrigiert werden könne, da die Kiefer einfach nicht zusammen gepasst haben.

Aber wenn du schon eine OK/UK - OP hattest dann ist doch ne zweite OP bestimmt auch ziemlich risikohaft oder :?:

Und wenn der jetzige Überbiss allein mit Brackets zu korrigieren ist, würde ich eine OP bisschen überflüssig finden, oder biste scharf drauf :lol: hihi

viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich denke nicht, dass es risikohaft ist aber ich weiss auch nicht was dann mit den schrauben und platten passiert die noch im unterkiefer sitzten. die im ok hab ich schon raus. aber vllt. muss ja auch nur der ok verlagert werden??

hab seit einiger zeit kieferknacken und manchmal nackenschmerzen :/

achja und meine kiefergelenke fühlen sich irgendwie unterschiedlich an..also eines ist irgendwie dominanter als das andere...das ist aber nicht weiter tragisch oder? was meint ihr??

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wenn du 4 jahre nach der op schon wieder solche probleme hast...hilfe.hattest du das problem mit den gelenken auch schon direkt nach der op? oder kam das jetzt erst?

LG

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm, ich weiss auch nicht so genau, das mit den nackenschmerzen kam erst jetzt. es ist nicht richtig krass oder so aber ich merks jetzt irgendwie jeden tag nach dem aufstehen, dass mein nacken ganz steif ist und das einschlafen fällt mir auch schwerer.

das mit den knacken ist mir erst gestern aufgefallen weil eine bekannte auch ein problem mit ihrem kiefer hat und ich dann mal darauf geachtet hab obs bei mir auch knackst..und siehe da.. :/

kann das eigentlich der kieferorthopäde auch erstmal regeln oder muss man gleich wieder zum kieferchirurgen?

muss sagen, dass ich an den problemen selbst schuld bin, hab meine logopädische therapie nicht ernstgenommen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ich soll mich in den nächsten Tagen für oder gegen ne Behandlung inklusive OP entscheiden. Aber wenn ich bei dir lese, dass sich danach wieder alles verschiebt, beginne ich immer mehr zu zweifeln, ob ich das wirklich alles über mich ergehen lassen soll...

Du meinst, deine "nicht ernstgenommene" logopädische Therapie könnte daran schuld sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne lass dich deswegen bloss nicht davon abhalten!

bei mir kams wirklich nur durch die falsche zugenlage dazu! ich war 19 monate im ausland und konnte deshalb keine logopädische therapie machen und jetzt hab ich den salat. ich muss noch mal genauer mit der ko reden, aber beim letzten mal meinte sie, dass definitiv meine zunge daran schuld hat!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ FriGGen,

Hey,

also die Nackenschmerzen könnten auch von einer Skoliose hervorgerufen werden. Hast du nach deiner ersten OP Pyshiotherapie verschrieben bekommen? Es muss nicht zwangshaft mit dem Kiefer zusammenhängen. Ich habe nämlich immer wieder morgens Nacken- und Rückenschmerzen, aber bei mir kommen sie auf jeden Fall von der Skoliose. Da hilft nur regelmäßige Pysiotherapie! Zu dem Knacken kann ich dir nicht viel sagen. Habe dasselbe Problem und die KFO weiß sich auch keinen Reim drauf zu machen!

@ Smile84,

schließe bitte niemals von anderen auf dich :-) Ein Rezidiv kommt eher selten vor. In einigen Fällen sorgt wirklich die Zunge dafür, dass der Unterkiefer z.B wieder vorgeschoben wird. Aber das lässt sich eben durch erfogreiche Logopädie-Stunden beseitigen...

Beste Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm ja das könnte auch sein aber ich denk eher nicht, wurde ja schon vor fast 4 jahren operiert und das mit den nackenschmerzen hab ich erst seit kurzem!

wirklich, physiotherapie? machen das viele nach ihrer kiefer op? mein kc hat davon nie was erwähnt :/

und ja ich kann dir recht geben, die zunge kann einem vieles wieder kaputt machen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, obwohl deine OP schon vier Jahre her ist, würde ich trotzdem mal zum Orthopäden gehen. Schaden kann’s nicht. Wenn du Glück hast, bekommst du Nackenmassagen verschrieben! :)

Wenn du jedoch nur morgens die Nackenschmerzen hast, liegt es vllt. auch daran, da du ja an einem Überbiss leidest, dass du nachts die Zähne zu fest zusammenbeißt. Dann würde dir eine Nachtschiene helfen. Du kannst beim ZA, glaub ich, so eine Nachtschiene oder auch Aufbissplatte beantragen. Ich weiß aber nicht, ob es von der KK vollständig übernommen wird. Müsste es aber, da du ja große Probleme damit hast!

Probiere einfach beide Möglichkeiten aus und dann hättest du schon mal zwei potentielle Tatverdächtige mit einer Fliegenklatsche erdrosselt ;-)

Vllt liegt es auch nur an der schlechten Matratze? Wobei die Schmerzen dann viel früher aufgetaucht wären…

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden