Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Amazone

Schmerzen

Bin jetzt ca. 1 Woche Post- OP (Bimax) und habe leider sehr große Schmerzen, auf einer Seite im Kiefergelenk, Oberkiefer, Unterkiefer, Ohrenschmerzen, Kopfschmerzen. Also, das volle Programm. In Ibuprofen könnte ich mich baden und es hilft nicht.

Was macht Ihr bei diesen Schmerzen? Wie kann man die aushalten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey Amazone,

ich hatte nach meiner Bimax keine so großen Schmerzen. Lag wohl auch daran, dass große Teile des Mundes kurzzeitig einfach überhaupt kein Gefühl hatten. Warum es bei dir jetzt so ausgeprägt ist, weiß ich nicht. Vielleicht liegt es daran, das Frauen in dieser Hinsicht wehleidiger sind?!? ;-) Sprich, eher auf kleinste Reize anspringen? Auf jeden Fall solltest du dir nicht zu oft Ibu-Tabletten einwerfen. Das führt nur dazu, dass dein Körper resistent gegen den Wirkstoff wird. Die Folge wäre, dass du immer mehr Tabletten einwerfen musst, um nur ein halbwegs angenehmes Empfinden zu spüren.

Ich kann mich jedoch noch daran erinnern, dass bei mir jedes Mal ein leichtes „ziehen“ oder „pochen“ zu vernehmen war. Das lag aber oft daran, dass ich anfangs einfach zu wenig gekühlt habe. Du solltest also sehr oft die Wangen mit Kühlpacks kühlen. Dann sollte es auch besser werden! Und was den tauben Gaumen angeht, auch das gibt sich wieder. Ich habe bisher noch keinen Bericht gelesen, in dem stand, dass der Patient nach der Bimax das volle Gefühl in allen Bereichen des Mundes hatte. Ich bin jetzt in der 10. Woche post Op und spüre zwar den Gaumen wieder, aber dafür nicht die obere rechte Zahnreihe. Auch das kommt wieder. Es braucht eben alles seine Zeit!

Huch, heute ist ja Fußball-Abend :-)

Also genieß das Spiel, kühl die dicken Backen und der Rest ergibt sich schon.

Wünsche dir 'ne schnelle Genesung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ibuprofen ist doch nur n leichtes schmerzmittel ohne rezept, oder?

wenn du so kurz danach starke schmerzen hast kannst du dir sicher auch n "richtiges" schmerzmittel für kurze zeit verschreiben lassen, ohne viel schaden anzurichten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey Amazone,

ich hatte nach meiner Bimax keine so großen Schmerzen. Lag wohl auch daran, dass große Teile des Mundes kurzzeitig einfach überhaupt kein Gefühl hatten. Warum es bei dir jetzt so ausgeprägt ist, weiß ich nicht. Vielleicht liegt es daran, das Frauen in dieser Hinsicht wehleidiger sind?!? ;-) Sprich, eher auf kleinste Reize anspringen? Auf jeden Fall solltest du dir nicht zu oft Ibu-Tabletten einwerfen. Das führt nur dazu, dass dein Körper resistent gegen den Wirkstoff wird. Die Folge wäre, dass du immer mehr Tabletten einwerfen musst, um nur ein halbwegs angenehmes Empfinden zu spüren.

Ich kann mich jedoch noch daran erinnern, dass bei mir jedes Mal ein leichtes „ziehen“ oder „pochen“ zu vernehmen war. Das lag aber oft daran, dass ich anfangs einfach zu wenig gekühlt habe. Du solltest also sehr oft die Wangen mit Kühlpacks kühlen. Dann sollte es auch besser werden! Und was den tauben Gaumen angeht, auch das gibt sich wieder. Ich habe bisher noch keinen Bericht gelesen, in dem stand, dass der Patient nach der Bimax das volle Gefühl in allen Bereichen des Mundes hatte. Ich bin jetzt in der 10. Woche post Op und spüre zwar den Gaumen wieder, aber dafür nicht die obere rechte Zahnreihe. Auch das kommt wieder. Es braucht eben alles seine Zeit!

Huch, heute ist ja Fußball-Abend :-)

Also genieß das Spiel, kühl die dicken Backen und der Rest ergibt sich schon.

Wünsche dir 'ne schnelle Genesung

Von wegen Frauen sind wehleidiger. Ich will mal einen Mann sehen, der Monat für Monat menstruieren muss und ein Kind austrägt. Ich kenne Männer die liegen schon im sterben, wenn sie eine Erkältung haben.:twisted:

Das kühlen im Krankenhaus war schwierig, weil es keine Kühlmasken gab. Entweder wurde das Gesicht zu kalt, wenn man die Kühlpacks drauf gehalten hat und ich konnte sie eh nicht die ganze Nacht über an meine Wangen halten. Schließlich benötigt man dafür auch Muskelkraft.

Ich denke oder dachte, dass man nicht alle Ewigkeit kühlen sollte. Oder doch?

PS: Ich finde Fußball sch....:twisted:

PS: Ich träume von einem Rezept! Nur bekommt man es nicht immer.

bearbeitet von Amazone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

ich glaub ganz ehrlich nicht, daß Frauen in der Beziehung wehleidiger sind als Männer. Ganz im Gegenteil. Ich kenn auch einige Männer, die bei der kleinsten Erkältung schon sterben. Ich will jetzt aber keine Diskussion über die Schmerzempfindlichkeit von Frauen und Männern vom Zaun brechen. Find sowas nur keine sehr hilfreiche Antwort....

@Amazone:

Mit dem kühlen hast Du recht. Die meisten Meinungen hier im Forum besagen, daß das Kühlen höchstens die ersten 2 Wochen etwas bringt (so auch die Docs) und dann nicht mehr, aber eigentlich auch nur gegen die Schwellungen und nicht gegen Schmerzen hilfreich ist, dachte ich, war zumindest bei mir so. Für die Schwellung hat mir Lymphdrainage und Arnicakügelchen geholfen. Aber dauert eben alles...

Gegen die Schmerzen hat mir Ibuprofen eigentlich gut geholfen. Hatte auch relativ viel Glück mit Schmerzen, da sie zumindest tagsüber nicht so stark waren. Hatte nur nachts oft sogar noch bis 4 Wochen Post-OP starke Schmerzen, da sich wie mir die Docs erklärt haben, durch das Liegen der Druck im Kopf erhöht und somit die Narben etc weh tun können. Tut es denn bei Dir immer weh oder nur in bestimmten Situationen???

Hast Du denn nochmal mit Deinem KFC gesprochen??? Denn wenn Du sogar Ohrenschmerzen hast, würd ich da nochmal nachfragen und notfalls nach einem Rezept für verschreibungspflichtige Schmerzmittel fragen.

LG Kampen99

bearbeitet von Kampen99
Böser Rechtschreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

ich bin selbst 3 Wochen post op und ich kann sagen das ich nur dieses Wochenende wirklich Schmerzen hatte. Da aber auch mit Ohrenschmerzen, Muskelverspanungen im Kiefer und Kinnschmerzen. Habe es dann am Montag bei einem Kontrolltermin in der Klinik gleich meinem KC gesagt und dieser hat mal eben die Anordnung der Gummis die den Splint im Mund halten verändert. Hatte vorher einen in der Mitte der Frontzähne und jeweils einen rechts und links davon. Nachdem er den in der Mitte rausgenommen hat und die anderen beiden weiter nach hinten verlagert hat habe ich nun gar keine Schmerzen mehr. Er meinte die Spannung auf den Kiefer wäre zu groß gewesen und deswegen haben sich die Muskeln verkrampft, dies hat zu den Ohrenschmerzen geführt, und auch auf das Kinn wurde zuviel Druck ausgeübt. Ich würde dir dringend raten entweder zu deinem KC oder deinem KFO zu gehen, denn wie bereits gesagt wurde, sind Schmerzmittel auf Dauer keine Lösung.

Gute Besserung und ich hoffe du findest eine schnelle Lösung für deine Schmerzen.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Tinchen

das mit den Muskeln ist ein guter Tip von Dir hab ich vorhin gar nicht dran gedacht, obwohl ich auch deswegen zur Physio gehe, da meine Muskeln oft noch verkrampft sind (bin 9 Wo Post-OP) und sich ja erst an die neue Situation gewöhnen müssen. Auch die Kiefergelenke müssen sich ja erst auf die neue "Situation" einstellen.

Dir auch noch gute Genesung.

LG Kampen99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Von wegen Frauen sind wehleidiger. Ich will mal einen Mann sehen, der Monat für Monat menstruieren muss und ein Kind austrägt. Ich kenne Männer die liegen schon im sterben, wenn sie eine Erkältung haben.:twisted:

danke, das habe ich auch gerade gedacht ;) Ich wollte gerade sagen, Frauen (und das sagt jeder Gyn) sind ja eher ein wenig schmerz-RESISTENTER, hüstel.

Ich lasse mir die Geburt meiner Tochter immer wieder erzählen, da ich von den epileptischen Anfällen und Vollbrechen des Vaters etc irgendwie vor lauter Schmerzen gar nichts mehr mitbekommen hatte. Aber BTT ;)

Amazone, gib Dir noch etwas Zeit, jeder hatte eine andere OP und Dein Körper muss sich auch erst umstellen, in die neue Position der Kiefer etc.

Es wurde ja der passive Bewegungsapparat verändert, da muss der aktive (Muskeln) erstmal mitkommen.

Kannst natürlich mal kurzfristig nach Novalgin fragen, aber bitte wirklich nur kurz. Ansonsten einen guten Nachbehandler konsultieren, der sich mit sanfter Manueller Therapie mal vorsichtig mit Dir beschäftigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Kampen99,

mein Arzt hat mir auch schon Physio (er sagte Massage, aber ich glaube er meinte Physio) angekündigt. Allerdings habe ich keine Ahnung wie das Aussehen soll. Ist das so ne Art manuelle Therapie wo man unter Aufsicht den Kiefer bewegt oder ist das wirklich Massage (wie kann man den Kiefer massieren???). Mein Doc meinte auch das Rotlicht helfen soll die Muskeln zu entspannen. Wie ist es mit deiner Mundöffnung? Hast du brav Übungen (wann haste angefangen?) gemacht oder kam die quasi von alleine wieder? Wie du siehst bin ich auf diesem Gebiet noch nicht sehr erfahren :oops:

Liebe Grüße

Tinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie argumentiert Ihr denn bei Eurem Arzt mit dem Verschreiben von z.B. Physiotherapie?

Schmerzen habe ich meist mäßige am Tag, wie z.B. Kopfschmerzen und leichte Ohrenschmerzen. Ich denke auch, dass das durch die neue Kieferstellung kommt und die Muskeln sich erst neu daran gewöhnen müssen.

Starke Schmerzen habe ich nachts, vor allem, wenn ich mich lege.Obwohl ich leicht im sitzen schlafe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie argumentiert Ihr denn bei Eurem Arzt mit dem Verschreiben von z.B. Physiotherapie?

Ganz einfach, Du argumentierst mit der OP. Da ist eine einschneidende Veränderung geschehen im Schädelbereich. Wenn er dir da kein Rezept ausstellt geh zum anderen. Nach jeder kleinen, ambulanten Knie OP gibts KG. Hast ja wohl nach einer Bimax ein Recht drauf!

Das dürfte wirklich kein Problem sein. Wenn Du Glück hast, hast dann noch einen Physio, der auch noch osteopathisch oder craniosacraltherap. arbeitet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

mein KFO meinte ich sollte ganz dringend Physio machen, da meine Mundöffnung bei 0,8 cm lag 3 Wochen Post -OP. Er wollte mir leider jedoch kein Rezept geben... warum weiß ich bis heute nicht, da ich weiß! er könnte. Aber gut. Nach einigem hin undher wg. Überweisung etc. hat mein KFC mir ganz schnell ein Rezept ausgestellt. Hab jetzt sogar noch 2 neue bekommen... Auch von meinem KFC...:mrgreen: In der Regel muß man da nicht groß argumentieren, da Lymphdrainage und Physio nach der Bimax etc. üblich sind. Das Rezept dafür kann eigentlich jeder Arzt ausstellen soweit mir bekannt. Jeder KFC kennt glaub ich auch solche Anfragen.

@ tinchen

Bei mir wurde am Anfang die ersten 2 Male fast nur Lymphdrainage gemacht, da die Schwellung noch so stark war und das hängt auch irgendwie alles mit der Beweglichkeit zusammen. War dann schon bei 1,5 cm Mundöffnung. Bei der Physio wird auch im Mund behandelt oben an den Gelenken etc. Übungen für zu Hause hab ich noch nicht bekommen. Soll ich jetzt aber. Wollte mich auch mal an die Spatelübung von Rainer wagen. Ist z.B. beschrieben im Thread "Training für Mundöffnung nach OP" in Kieferoperationen. Kann irgendwie nicht mehr verlinken, da oben in Adresszeile immer nur www. progenica.de steht und nix anderes :confused: hm...

Was mich stört ist, das man leider auch bei der Mundöffnung manchmal Rückschritte hinnehmen muß und es leider nicht jeden Tag 2 cm sind:(

LG Kampen99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie lange hattet Ihr denn nach der OP noch Schmerzen gehabt?

Und wie lange habt Ihr Schmerzmedikamente eingenommen?

bearbeitet von Amazone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte eine GNE-OP. Ich muss sagen danach hatte ich so gut wie keine Schmerzen. Wenn überhaupt ganz ganz leichte. Ich hab nur die ersten paar Tage Schmerzmittel genommen.

Da waren die Schmerzen nachdem meine Weisheitszähne gezogen worden sind viel viel größer und länger.

Weiß nicht ob es daran liegt dass die Nerven vorübergehend bisschen lahm gelegt sind. Vielleicht wurden deine Nerven nicht so lahm gelegt wie normal.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Amazone

Wo genau sind denn die Schmerzen? Kiefergelelenke? Ohren- oder Kopfschmerzen? Ich hatte nach längerem Sprechen Ohrenschmerzen, hab die aber mit Physio in den Griff bekommen. Wenn es die Kiefergelenke sind würde ich mal mit dem KFO reden. Meiner meinte das Ohren- und Kopfschmerzen fast normal sind, weil die Muskeln einfach zu angespannt sind und sich an die neue Position gewöhnen müssen, aber sobald der Kiefer an sich weh tut sollte ich mich bei ihm melden. Haste deinen KFO schonmal darauf angesprochen?

Hoffe das deine Schmerzen bald auch ohne Schmerzmittel verschwinden. . .

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß es nicht genau. Aber ich denke, es ist der Kiefer. Ich hatte vor der OP schon immer dort ein wenig Schmerzen gehabt und es hat auch immer geknackst. Ich hoffe, es ist aber der Muskel. KFO habe ich angesprochen, es steht mir wohl eine Physiotherapie bevor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du dir nicht sicher bist, leg dir einfach bei jeder Gelegenheit ein Körnerkissen in den Nacken. Wenn es nach zwei Tagen besser wird weißt du es ist der Muskel. Die Physio ist alles andere als anstrengend sondern sehr erholsam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Durchhalten und fleissig schmerzmittel nehmen.

Was hast du den für Schmerzmedis?

grüsse.

Tolle Idee. Einfach Schmerzmittel nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, Du bist nicht die einzige - hab auch Ohrenschmerzen (u. leichte Druckkopfschmerzen), die kommen und gehen. Das war bei der GNE auch so.

Ich hab versucht, mit Kühlen, Spazierengehen und viel trinken zu erreichen, daß ich die Gesichtsmuskeln etwas besser entspannen kann. Ich war schon nach der GNE immer mal wieder versucht, deswegen nochmal zum Arzt zu gehen, aber letztendlich habe ich es mit Ibuprofen und den anderen Sachen immer soweit in den Griff bekommen, daß ich nicht nochmal nachgefragt habe. Es war auch nach so etwa 2-3 Wochen ganz weg...

Ich gehe auch davon aus, daß die Ohrenschmerzen entweder so eine 'Nebenwirkung' von der Schwellung sind, oder auf die Verspannung der Gesichtsmuskulatur zurückgehen. In beiden Fällen sollte eigentlich die Physiotherapie (Lymphdrainage) was bringen. Direkt nach einem Lymphdrainagetermin hatte ich auch in den letzten Wochen noch nie Ohrenschmerzen, aber das kann natürlich auch Zufall sein. Wünsche Dir, daß Dein KFO oder KFC Dir damit helfen kann. Ich bin nicht so richtig sicher, ob meiner mir anders außer durch Schmerzmittel helfen könnte, ich glaube eigentlich nicht, daß innen was entzündet ist, und ich empfinde es meistens sogar als Erleichterung, die Gummis in den Zähnen zu haben.

(Glaube auch nicht, daß Frauen sich bei Schmerzen mehr anstellen. Hab vorletzte Nacht wegen der verfluchten Ohrenschmerzen kaum geschlafen, kann also sehr gut nachvollziehen, daß das auch mit Schmerzmitteln nicht immer sofort besser wird)

bearbeitet von Foxface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe da noch eine Frage an Euch und hoffe auf zahlreiche Antworten.

Wer hat Schmerzen bei der Mundöffnung? Ich kann meinen Mund nur ca. 1 cm weit öffnen ohne Schmerzen. Danach verspüre ich einen schmerzhaften Druck auf einer Seite im Kiefergelenk. Ich hoffe nun, dass das auch mal wieder weggeht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0