Sonnywhite92

Unentschlossen welcher Weg der richtige ist..

Hallo mein Problem ist folgendes.

Ich hatte bei meiner Kfo meine Behandlung schon begonnen. Mit einem Pendulum und Distal Jet sollten meine Backenzähne nach hinten geschoben werden. Danach hätte ich Brackets bekommen. Nach 4 Tagen habe ich den Distal Jet und das Pendulum heraus nehmen lassen, weil ich einfach nicht damit klar kam. Es war der pure Horror für mich !

Meine Kfo machte dann den Vorschlag das sie auch mit Invisalign es behandeln könnte.

Sie hätte seit vielen Jahren damit Erfahrung und auch solch schwierige Fälle wie bei mir erfolgreich damit behandeln können.

Ich muss dazu sagen das sie wirklich in meinem Gebiet die angesehenste und modernste Kfo ist! Hat auchden Invisalign Gold Status.

Nun habe ich mich auch hier bei euch über Invisalign Infos geholt.

Und habe nun die Sorge das ich zwar die tollste Technik bekommen könnte, ABER !! ich habe auch gelesen das manche ihre Invisalign Behandlung abbrechen mussten, weil ihre Zähne darauf nicht ansprachen.

Wie kann das seien ??

Ich verstehe das irgendwie nicht. Denn Invisalign ist ja genauso als Technik angesehen wie eine normale Brackets!

Warum lassen sich bei manchen damit Zähne damit verschieben und bei anderen klappt es wiederum nicht und sie haben ihr vieles Geld aus dem Fenster hinaus geworfen ?

Vielleicht kann mir jemand von euch darüber mal seine Meinung schreiben !

Denn ich bin total unentschlossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sonnywhite,

mit Invisalign kenne ich mich leider nicht aus. Ich weiss nur so viel, dass angeblich damit keine schwierigen Zahnfehlstellungen korrigiert werden können. Wohl körperliche Bewegung, Achsenkorrekturen?

Warum bist du mit dem Pendulum-Gerät und Distal-Jet nicht klar gekommen?

Bei mir müssten im OK auch die Seitenzähne nach hinten geschoben werden und ich frage mich, ob ersteres eine Möglichkeit wäre. Ist der Distal-Jet nicht ein rein passives Gerät?

Freundliche Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi !

Also ich fand beide Geräte einfach nur schrecklich. Ich hatte damit größte Sprachfehler und das Essen war eine Qual. Und hinterher noch das Zähne putzen!! Es hat sich wirklich so schwer verfangen unter dem Pendulum das selbst die Munddusche die Reste nicht weg bekam. Alles in allem einfach nur schrecklich. Ich weiss nicht wie man so in die Schule/Arbeit gehen soll. Essen geht ja damit an der Arbeit so gut wie garnicht. Da müsste ich ja jedes mal 20 Minuten auf dem Klo verbringen um den Mundraum wenigstens ein bisschen sauer zu bekommen. Dann käme noch der Sprachfehler dazu :-D !! Nee das geht wirklich nicht. Foltermethoden aus dem Mittelalter.

Meinst du mit passives Gerät das man es heraus nehmen kann ? Da müsste ich dich enttäuschen beide Apparaturen sind fest drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"ok"...mh..die Frage war anscheinend wieder zu schwer für euch (Dagmar ausgeschlossen !). Aber was ich eher glaube ist das man Leute hier nicht mag die auch unangenehme Sachen schreiben .Vllt auch aus Angst davor das ich anderen bei denen die selben Horror/Steinzeit Kfo Apparaturen eingesetzt werden sollen ( z.B. Pendulum.) Angst mache!

Von daher passe ich mich lieber diesem Forum an und stelle zum 100sten mal die selbe Fragen ( bin zu blöd um den Suchbutton zu benutzen)!

Also meine Fragen :

Hi ! Ich bekomme nächste Woche meine Brackets und habe schon mal gehört das es weh tun kann wenn sie wieder rausgemacht wird ?Ich will Keramikbrackets haben,weil die so schön unsichtbar ist aber ich habe gelesen das bei Keramikbrackets die Gefahr besteht das man später Zahnschmelz damit verliert wenn sie abkommt?? Stimmt das ?!?

Ach und wie macht man das so mit dem Essen und den Schmerzen ist das sehr schlimm ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm, excuse me - was hast Du denn für einen Ton am Leib?

Ich finde es ziemlich frech, mit 7 Beiträgen das Forum als dumm und ignorant zu beschreiben.

Ich bin hier auch neu gewesen und habe auf alle Fragen, die ich normal und höflich gestellt habe, freundliche und informative Antworten erhalten.

Wir haben hier alle noch ein Leben und die meisten Arbeit oder Studium, das heisst, wir drücken nicht minütlich auf den Aktualieren Button und lechzen danach, jede einzelne Frage zu beantworten. Jeder eben so, wie er kann, mag, und meint, beantworten zu können.

Dass Du "das Forum", mich eingeschlossen, so beschreibst, finde ich unglaublich anmaßend und die Chance, Antworten zu erhalten, wird verschwindend gering.

Es gibt einige Forenregeln, die u.A. darum bitten, ein wenig Mühe bzgl. Orthographie etc walten zu lassen. Wenn das Ganze einem Fließtext gleicht, weichen auch mal die Gelüste, zu lesen.

Ich sage selten etwas kritisches, aber das ist einfach nur daneben.

Autsch!

Abgesehen davon: Was meinst Du eigentlich, wie sich der Großteil hier nach 5 Tagen mit neuen Apparaturen gefühlt hat? Meist springen nicht alle vor Freunde und in-2-Minuten-zähnereinigend im Dreieck. Ein wenig Geduld ist sicher nicht schädlich. Nach wieviel Tagen gleich hast Du nochmal die Geräte rausnehmen lassen?

Ach ja, 4 tage - Wirklich, eine sehr entscheidungsstarke Zeit!

BTW: Ich habe auch noch keine neuen Antworten auf meine Bilder und die Zahnspangengeschichte, und heule nicht rum. Mach mal Yoga!

bearbeitet von Stracciatella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

also ich habe seit 3 Wochen ebenfalls ein Pendulum und da kann ich dir nur zu stimmen! Es ist der Horror...

Das Essen macht einfach keinen Spaß mehr und es bleibt ständig was zwischen den Drähten hängen. Aber nach ne Zeit entwickelt man auch dafür eine Putztechnik.

Sprechen ist echt auch ein sehr großes Problem! Besonders in den ersten Tagen... Das ging gar nicht! Selbst jetzt kann ich noch kein "s", "z" und schon gar nicht "tz" aussprechen. Außerdem wird die Aussprache im ganzen ziemlich undeutlich. Bisschen blöde im Berufs- bzw. Schulleben.

Die ersten Tage hab ich genauso wie du über einen Abbruch nachgedacht...

Hatte meine KFO auch auf Invisalign angesprochen, aber da meinte sie, dass das wohl eher nur für kleiner Fehlstellungen als bei mir zu empfehlen sei-.-

Zu deiner Frage kann ich dir aber auch leider nichts genaues sagen

Deinen letzten Post hab ich mal einfach nicht beachtet ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich stimme Stracciatella voll zu, finde es echt erschreckend was du von "uns" hälst und da erwartest du noch eine Antwort ?

Wenn du keine Lust auf Zähne putzen, leichte Spracheinschränkungen u.ä. hast solltest du dir überlegen ob eine KFO - Behandlung überhaupt sinnvoll ist, den auch Invisalign bringt genau das mit sich. Und ja, es tut so ziemlich alles beim KFO weh oder ist unangenehm ( warte mal bis der Bogen gewechselt wird ).

das es weh tun kann wenn sie wieder rausgemacht wird ?

weh, nicht gerade, aber sehr unangenehm.

ich habe gelesen das bei Keramikbrackets die Gefahr besteht das man später Zahnschmelz damit verliert wenn sie abkommt?? Stimmt das ?!?

JA

Ach und wie macht man das so mit dem Essen und den Schmerzen ist das sehr schlimm ??

Ja, es tut am Anfang höllisch weh und man kann definitiv nicht alles kauen sondern muss sich mal eine Woche auf Suppe oder Brei umstellen. Es sei denn du knickst wieder nach 4 Tagen ein und lässt dir die Spange rausholen.

Im übrigen, befasse dich mal näher mit dem Forum und den Mitgliedern, lese mal ihre Geschichten und du wirst feststellen das es hier sehr viele gibt die einen in meinen Augen deutlich schlimmeren Behandlungsweg hinter, bzw. vor sich haben, daher finde ich persönlich deine Posts sehr respektlos.

Hier kann und darf jeder seine Meinung schreiben, die Behauptung negatives sei nicht erlaubt zeigt das du scheinbar nicht nachdenkst bevor du schreibst, denn hier haben sehr viele Mitglieder schon sehr unschöne Erfahrungen gemacht und haben das alle geäussert ohne dafür ignoriert oder gesteinigt worden zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"ok"...mh..die Frage war anscheinend wieder zu schwer für euch (Dagmar ausgeschlossen !).

Vielleicht gibt es hier auch einfach nicht so viele User, die mit diesen Geräten behandelt wurden. Vielleicht kennt sich einfach niemand damit aus bzw.kann dir deine Fragen beantworten. Wäre es dir lieber, wenn du zwar eine Antwort bekommst, derjenige aber entweder keine Ahnung oder nichts Hilfreiches zur Sache beizutragen hat?

Außerdem hier nochmal ein Auszug aus den Forenregeln zum Stellen und Beantworten von Fragen:

"7.) Fragen.

Denkt daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gebt euch also auch Mühe bei der Formulierung, Rechtschreibung und Formatierung. Sätze ohne Punkt und Komma erschweren das Verständnis. Postings, die sich rein gar nicht an diese Richtlinien halten, werden ohne Vorwarnung gelöscht".

"3.) Erst Suchen, dann Fragen.

Nutzt bitte die Suchen-Funktion bevor ihr fragt. Wenn Ihr fündig werdet habt Ihr Euch und anderen viel Mühe erspart. Vor allem ist dies aber die schnellste Möglichkeit zu einer Lösung eures Problems zu kommen, denn vieles Themen wurden bereits umfangreich diskutiert.

"8.) Antworten.

Wählt sorgsam Fragen aus, die Euch interessieren und auf die ihr eine gute Antwort wisst.

Einzeilige Hinweise führen zu häufigen Nachfragen, was den Beitrag unübersichtlich und für spätere Besucher wertlos macht. Übersichtliche und ausführliche Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur den Fragenden, sondern vielen anderen Lesern. Außerdem haben solche Beiträge die Chance, eher in die FAQ aufgenommen zu werden".

Und zum Thema "aussagefähige Überschrift"

"5.) Treffende Überschrift wählen.

Wenn die Überschrift das Problem aussagekräftig beschreibt, ist eine schnelle Lösung wahrscheinlicher. Außerdem finden später Besucher mit dem gleichen Problem schneller das Thema (Besser "Frage zu KFO-Behandlungsplan" als "Problem mit meinem Arzt")".

Und, vielleicht die wichtigste Regel, zum Umgangston bzw. zum Verhalten hier im Forum:

"1.) Seid nett zueinander.

Ganz zu Beginn und ganz allgemeingültig: wir möchten Euch vor allem um gegenseitige Hilfsbereitschaft und Respekt bitten. ... .Bitte, Danke, Geduld mit Neulingen sind einfach... Ärgert euch mal etwas, geht leicht darüber hinweg, denn meist ist es nur ein Missverständnis".

Und nochwas:

Wir haben zwar keine explizite Forenregel zum Thema "Flaming" - wenn jemand aber (mehr oder weniger bewusst) unnötige Streits anfacht oder sich ständig im Ton vergreift (siehe Regel Nr. 1), kann das durchaus ein Grund für eine Sperrung sein.

Zudem werden Beiträge, in denen du andere beschimpfst, nicht dazu beitragen, dass du mehr Antworten bekommst (das sollte eigentlich klar sein).

Allerdings könnte eine leserfreundlichere Formulierung deiner Beiträge (Absätze usw) helfen.

Ich empfehle dir ganz dringend, dir nochmal gründlich die Forenregeln durchzulesen und dich in Zukunft danach zu richten.

Gruß Annawake

bearbeitet von Annawake
Blöde Legasthenie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Liebe Mitglieder,

Hab gerade mal die Ursprünglichen Beiträge gelesen...

Danke Anna Mauzili dass Du hier schon nen bisschen Dampf raus genommen hast!

@all: Bitte Kein Streit!

@Sonnywhite: Vorsicht! Dass hier ist ein Forum in dem wir alle miteinander reden können, aber in einem Ordentlichen Ton, hier hat sicherlich der Großteil eine Hauptberufliche Tätigkeit, ob nun Studenten, Selbständige, Ärzte, Angestellte oder oder oder, es ist ganz einfach so dass sicherlich mal jemand in einer zeit gehäuft Beiträge schreibt, und wiederum andere weniger, so komme ich momentan nicht mal dazu Passwortanfragen zu beantworten.

Bessere Dein Ton oder es knallt im Gebälk!

@Schätzchen :mrgreen:: Halt dass mal bitte im Auge, hab die nächsten Tage echt noch viel vorzubereiten und ab 5. bin ich ja auf Tour wie Du weißt. Zur Not mal ne Sendepause einrichten.

Schöne Grüße an alle,

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey,

also ich habe seit 3 Wochen ebenfalls ein Pendulum und da kann ich dir nur zu stimmen! Es ist der Horror...

Das Essen macht einfach keinen Spaß mehr und es bleibt ständig was zwischen den Drähten hängen. Aber nach ne Zeit entwickelt man auch dafür eine Putztechnik.

Sprechen ist echt auch ein sehr großes Problem! Besonders in den ersten Tagen... Das ging gar nicht! Selbst jetzt kann ich noch kein "s", "z" und schon gar nicht "tz" aussprechen. Außerdem wird die Aussprache im ganzen ziemlich undeutlich. Bisschen blöde im Berufs- bzw. Schulleben.

Die ersten Tage hab ich genauso wie du über einen Abbruch nachgedacht...

Hatte meine KFO auch auf Invisalign angesprochen, aber da meinte sie, dass das wohl eher nur für kleiner Fehlstellungen als bei mir zu empfehlen sei-.-

Zu deiner Frage kann ich dir aber auch leider nichts genaues sagen

Deinen letzten Post hab ich mal einfach nicht beachtet ;-)

Hey Mats,

entschuldige bitte meine Neugier. Was für eine Art bzw. was für Zahnfehlstellungen hast du? Werden bei dir mit dem Pendulum auch die oberen Seitenzähne nach hinten verschoben? Um wie viele Millimeter?

FG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nicht schlimm Dagmar... für sowas ist ja das Forum da ;)

Mein oberer rechter Eckzahn ist retiniert. Jedoch haben sich meine Schneidezähne so verschoben, dass sich die Lücke für den Eckzahn geschlossen hat und so kein Platz mehr für ihn da ist. Durch das Pendulum werden jetzt die Molaren und Prämolaren nach hinten verschoben, um wieder Platz zu schaffen.

Ich hoffe , dass ich mich halbwegs verständlich ausgedrückt habe :mrgreen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey ihr !

hab gerade im Internet etwas interessantes gefunden !

Das wir in Deutschland ja in einer sehr ausgeprägten Neid-und Missgunst Gesellschaft leben wisst ihr ja sicher ! Kann mich da noch an witzige Anfeindungen in der Schulzeit erinnern als ich einer der ersten mit nem Foto Handy war.

Ich meine ich bin ja kein Angeber..aber trotzdem wird man immer wieder angefeindet. Das haben viele in Deutschland schon in den Kindesbeinen drin!

Bei Invisalign verhält es sich ähnlich ( Meine persönliche Meinung!).

Nicht nur in diesem Forum!

Also nicht das ihr mir das gleich wieder als Anfeindung übel nehmt!! Oder das ich hier nur Ärger suche!

Wenn man mal rein logisch nachdenkt über die verschiedenen Behandlungsmethoden in der Kfo, würde doch jeder normale Mensch sich für Invisalign entscheiden.

Wäre dies nur nicht so teuer und würde von gesetzlichen KK nicht übernommen !!

Denn niemand möchte mit Brackets oder ähnlichem Metall Gestell rumlaufen. Und als Erwachsener erst recht nicht ! Es ist hässlich, peinlich und sehr unbequem !

Nun habe ich ja vor einiger Zeit mich hier in diesem Thread darüber beschwert das mir niemand in Bezug auf Invisalign antwortet. Aber Leuten mit Zahnspangen Fragen die schon x-mal gestellt wurden wird sehr schnell und in großem Maße geantwortet!

Nun wurde mir ja dann unterstellt das ich hier nur Streit will und beleidigend bin. Was vllt falsch rüber kam !

Und gerade eben surfe ich ein bisschen in anderen Kfo Foren im Internet und finde das hier :

Hmmm, da hat mein Beitrag innerhalb kurzer Zeit 93 Zugriffe und nur ein Einziger aus dem Forum hat es geschafft, mir zu gratulieren und was nettes zu schreiben. Gehören in ein Forum nicht auch mal positive Rückmeldungen, statt nur 'Hilfe, ich bekomme eine Zahnspange' und 'welche Farbe für meine Gummis nehme ich am besten'?

Ich bin zugegeben etwas enttäuscht darüber und hätte mir mehr Feedback gewünscht. Woran liegt es denn? Invisalign kontra feste Zahnspange mit all' den Problemen, Putzen/Essen ect.pp.? Etwas Mißgunst, weil Invisalign schnell/unproblematisch und schmerzfrei funktioniert? Keine Ahnung....

Jedenfalls ist meine Vorfreude hier mit Bildern zu posten, völlig abhanden gekommen - wen interessierts auch schon großartig, wenn ich im Januar neue Bilder poste und komplett fertig bin mit der Behandlung?

Naja, nichts für ungut, dass wollte ich mal eben loswerden.

Schönes Wochenende

Ist das nicht irre ?!Das ist ja genau das was ich meine. Und jemand anderes hat genau so darüber gedacht wie ich und wurde genauso links liegen gelassen wie ich in diesem Forum hier bzgl. Inivsalign !

Lasst euch das mal durch den Kopf gehen !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Ich kann deine Enttäuschung nicht sofort die gewünschten Rückmeldungen zu kriegen ein Stückweit verstehen.

(Obwohl ich sagen muss, dass ich deinen Ton nicht angemessen finde.)

Du bist aber nicht der einzige, der nicht gleich eine Antwort kriegt. In den meisten Threads ist es so, dass viiiieel mehr Leute sie anschauen, als dann letzten Endes antworten.

In einem Thread, in dem es um Invisalign geht, kann ich mir vorstellen, dass das vielleicht verstärkt der Fall ist, nicht weil die Leute neidisch sind, sondern einfach weil die meisten hier eben nicht Invisalign haben. Ich zum Beispiel antworte vor allem auf Threads, die irgendwelche Parallelen zu meiner eigenen Behandlung oder meinen eigenen Erfahrungen aufweisen, mit denen ich also irgendetwas gemeinsam habe. (Mit dir übrigens die Unterkieferrücklage ;-))

Auf Fragen versuche ich dann zu antworten, wenn ich denke, dass ich eine einigermaßen vernünftige oder hilfreiche Antwort habe. Da ich mich mit Invisalign nicht weiterhelfen, kann ich dir zum Beispiel in dem Fall nicht antworten und ich denke, dass es vielen anderen Usern hier auch so geht.

Natürlich wünsche ich dir trotzdem alles Gute für deine Behandlung. An Bildern sind, glaube ich, auf jeden Fall viele interessiert. Vielleicht kann dein Fall auch anderen, die sich Gedanken über Invisalign machen, helfen. Und wenn's in Richtung OP geht (hab ich das richtig in Erinnerung, dass du operiert wirst?), wirst du sicher genügend Leute finden, die ihren Beistand bekunden! (Zumindest sofern du in deinen Posts ein bisschen freundlicher wirst.)

Alles Gute!

P.S.: Ah ja, übrigens, um's ein bisschen zu relativieren: Auf wie viele Fragen in anderen Threads hast du bisher geantwortet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
weil Invisalign schnell/unproblematisch und schmerzfrei funktioniert?

nope, das ist nicht so.

Hab invisalign, was willst Du wissen? Im Übrigen kann man mit invisalign mittlerweile sehr viel. Wenn der KFO mit Attachements etc. umgehen kann, dann wirst Du Dich wundern, was die Schienen alles bewirken und wieviel Kraft sie haben. Manche Schienen tun sogar echt weh.

Bei mir wurde der Kreuzbiss gerade überstellt. Demnach sind auch Bewegungen der Backenzähne möglich.

Was das Thema Antworten zu invisalign angeht. Problem ist, dass hier nicht all zu viele mit invisalign sind und das wir nicht alle Beiträge lesen um zu sehen, ob da was zu invisalign gefragt wird. Hab den Post erst jetzt gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden