franz pedr

Innsbruck: wurde euch auch KEIN MODELL vor der OP gezeigt?

wurde bei euch ein modell erstellt bzw. die verschiebung gemeinsam geplant?   5 Stimmen

  1. 1. wurde bei euch ein modell erstellt bzw. die verschiebung gemeinsam geplant?

    • ja, dies gehört im normalfall zur behandlung dazu
      0
    • ja, aber ich musste darauf beharren
      0
    • ja, aber ich musste dafür mehr bezahlen
      0
    • nein

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

ich wurde 2007 in innsbruck operiert.

vor der op habe ich den arzt gefragt, ob er mir ein 3d-modell erstellen könnte, sodass ich sehen kann, wie ich nach der op ungefähr aussehen werde. er meinte, dies sei nicht notwendig.

es wurden auch keine profilfotos vor der op gemacht und die verschiebung wurde auch nicht recht erläutert bzw. durchdiskutiert.

hat jemand von euch ähnliche erfahrungen?

ich sehe, dass zahlreiche ärzte die op mit dem patienten planen und sogenannte "modelle" anfertigen.

ich weiss jetzt nicht, ob dies computersimulationen sind oder sonst noch was, ich habe schließlich keines erhalten.

vielen dank! hoch lebe das forum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

bei der umfrage wirst du kein sinnvolles ergebnis erhalten, weil du 3 unterschiedliche sachen zusammenwirfst:

- OP-Simulation anhand der Modelle. macht wohl jeder chirurg. muss er dir nicht unbedingt zeigen, und wenn er's tut siehst du daran nicht viel. jedenfalls nicht wie es aussehen wird.

- simulation am foto: schätzung wie es aussehen könnte. kann man machen, halten einige chirurgen für unfug, weil es nicht vorhersagbar sei.

- mit 3D-simulation meinst du vermutlich sowas wie das hier?

http://www.youtube.com/watch?v=50XHTfDVpWA

ich weiß von keinem chirurgen, der sowas bei normalen kiefer OPs einsetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jetz weiss ich endlich was mit "modelle" gemeint ist, das war mir nämlich auch nicht ganz klar.

und genau dies ist der punkt, der mich so aufregt.

bei dem video sieht man ganz genau wie sehr sich bei einer ok-vorverlagerung das gesamte mittelgesicht ändert.

und genau dies wusste isch nicht und genau dies stört mich so sehr. man sieht auch wie sich die nase ändert.

hätte ich dieses video vorher gesehen (es ist ja vom jahr 2003) oder hätte man mich besser auf diese änderung aufgeklärt hätte ich die op sicher nicht gemacht.

also dann formulieren wir es mal so:

würdet ihr auch alle richtig aufgeklärt oder wurde euch auch nur eine schematische skizze gezeigt , wie sie auch beim oben genannten video am anfang zu sehen ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hat der KFC es an einem Schädel gezeigt wo und wie geschnitten wird. Wie relativ schon sagte, die Simulation an einem Bild hat mein KFC abgelehnt. Der hat gemeint, dass das Ergebnis nicht immer so aussieht wie die Simulation deshalb haben die es da abgeschafft. Sicher ist nur das mein Oberkiefer nach vorne verlegt wird und mein Unterkiefer nach hinten.

Die genaue Verschiebung kann man erst sagen wenn der KFO fertig ist. Soweit bin ich noch nicht. Hab erst meine GNE-OP hinter mir.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo franz pedr,

ich wurde vor 5 Wochen in Innsbruck operiert und zwar eine Uk-Vorverlagerung.

Bei mir wurde kein Modell erstellt, zumindest wurde nie eines erwähnt bzw. mir gezeigt. Ich habe aber auch nicht darauf bestanden.

Ein plastisches Modell (hervorgehend aus dem Abdruck der Zähne) wurde aber gemacht, bekam ich aber auch nicht zu Gesicht. Wieder habe ich aber auch nicht danach gefragt.

Fotos wurden beim Keiferorthopäden gemacht, Röntgenbilder beim Chirurg.

Mein Chirurg brachte auch das Oberkiefer ins Gespräch und fragte mich, ob ich es auch gern versetzen lassen würde. Ich verneinte und er meinte, dass sich die Nase dadurch verändern würde.

Soweit meine Erfahrung. Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.

LG,

Oase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ;)

Ich wurde heuer im Februar in IBK operiert.

Wir haben nie eine Fotosimulation gemacht, nur Fotos für die Doku (vorher). Modelle gab es schon, für die Probe-OP. Die sind aber auch dem Chirurg vorbehalten geblieben.

Rein äußerlich bin ich sehr zufrieden, kann mich jetzt aber nicht zurück erinnern, ob wir detailliert über das (äußere) Ergebnis gesprochen haben. Meine Nase ist momentan noch etwas breiter als früher, ich hoffe aber, dass sich das mit der Plattenentfernung legt.

Ibk als Klinik meiner Wahl bereue ich absolut nicht!

lg

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gut gesehen, es verändert sich auch die nase.

sie wird breiter und die nasenlöcher ein wenig größer.

auch der einfallswinkel ändert sich.

dies wurde mir nicht gesagt.

wie schon gesagt:

auf dem informationsblatt, welches ich vor der op bekommen habe, ist dies allerdings nicht zu sehen.

durch das oben genannte video kann man sich das viel besser vorstellen.

durch die plattenentnahme wird sich kaum etwas ändern, eigentlich gar nichts.

das habe ich mir auch gedacht und mir ein wenig knochen bei der plattenentnahme abschleifen lassen.

fortsetzung folgt innerhalb einiger tage..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden