Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
pipilotta

uk-rückverlagerung in der schloßpark-klinik

hallo an alle! also ich versuch dann mal einen kurzen bericht zu schreiben!:D

op-tag:

am dienstag den 17.11. musste ich um 7.15 uhr im krankenhau sein!ich bin an dem tag sehr früh aufgestanden um noch mal ausgiebig zu duschen,in ruhe fertig zu machen und noch ein bischen mit meiner tochter zu kuscheln!

nachdem ich die kleine dann bei meiner mutter abgegeben habe, hat mich mein freund ins krankenhaus gefahren!dort wurde mir gleich mein zimmer zugewiesen und mir gesagt ich solle mich doch so gegen 11h bereit halten!

nachdem mein freund gegangen war habe ich mich aufs bett gelegt und fern gesehen!

seltsamerweise war ich kein bischen aufgeregt!:P

ca. 9.30 kam dann eine schwester rein und meinte ich soll mich schnell umziehen,die lmaa-tablette und das zepfchen (gegen die übelkeit danach) nehmen! ES GEHT JETZT DOCH SCHON FRÜHER LOS:shock:

gesagt getan...schon war ich auf den weg in den op!mir wurde noch eine kanüle gelegt und ich musste noch kurz in einem vorraum warten!

hihi...ich habe nicht mal mehr mitbekommen wie ich in den op-raum geschoben wurde!

irgendwann bin ich aufgewacht und hörte einen (haben eine praxis und operieren meistens zusammen) meiner ärzte sagen das alles gut gelaufen ist!

ich habe fast den ganzen tag nur geschlafen, gekühlt und mich in gedanken über meine zimmernachbarin aufgeregt!

die nacht verlief ähnlich!

achso, ich hatte übrigens keine magensonde, keinen katether und mir war nicht einen momentlang übel!:mrgreen:

1.tag post-op:

der tag begang um 7h mit einer infusion (bekam täglich 7h, 15h, 23h eine)!

danach gabs "frühstück" und ich hab mich schonwieder tierisch über meine zimmernachbarin aufgeregt!diese wurde dann nach dem fühstück gott sei dank verlegt!

den vormittag verbrachte ich mit kühlen!

kurz vor 14h kam dann einer meiner ärzte und zog mir die drainagenschläuche!iiiiiiiiiiiiiiii...das hat voll gezücht!aber schlimm war es nicht!

danach habe ich mir mal was vernünftiges angezogen und mein freund kam zu besuch!oh war ich traurig als er wieder weg war!

abends bekam ich eine neue zimmernachbarin!war ganz nett und da sie sah- ich kann nicht wirklich sprechen-ließ sie mich die meiste zeit in ruhe!

nachts habe ich aber kein auge zu bekommen da sie so geschnarcht hat!:evil:

2.tag post-op

7h gabs wieder die infusion, danach "frühstück" und mein arzt kam vorbei!er schaute mich an, fragte wie es mir geht und meinte das ich nach hause kann!aber doch noch mal bei seiner praxis vorbeikommen soll zur splintsäuberung und um leichtere gummis einzusetzen!

jetzt wo ein paar tage vergangen sind und man mich fragen würde ob ich das noch mal machen würde, dann käme ein ja!aber 2 tage nach der op hätte ich mit einem klaren nein geantwortet!nicht weil ich schmerzen hatte sondern weil mir mein gesicht so vor kam als würde es jeden moment explodieren!

lg

franzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Gratuliere dir zur überstandenen OP. :razz:

Wow du wurdest schon am zweiten Post-OP Tag entlassen. Super!! Ich wünsche dir noch ein gutes Abschwellen und einen guten Heilungsverlauf.

Gruß miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist aber von der schnellen Sorte!

Gratulation zur überstandenen OP! Wie alt ist denn Deine Kleine und wann sieht sie Dich, so geschwollen? Mache mir da nämlich auch gerade meine Gedanken - wobei sie bei OP undgefähr 3 +/- sein wird. Da kann man ja schon mehr erklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!

ja ich durfte am 2.post-op tag wieder nach hause und ich bin sehr froh darüber!mir ging es sofort besser als ich in meinen eigenen 4 wänden ankam!und so konnte ich mir auch mein eigenes "essen" machen!:mrgreen:

darüber habe ich mir vor meiner op auch den kopf zermartert!:lol:

meine kleine maus ist vor nem monat 2 geworden!mach dir da nicht solche sorgen!mein freund hatte ihr vorher schon gesagt das mama aua hat und dicke backen!sie hatte nur kurz geguckt sagte "mama aua" und außer das sie vorsichtig bei mir war, war alles wie vorher!

mitlerweile habe ich schon keine gummis mehr im mund!mir war einer gerissen, da hab ich mal kurz bei meinem kfc vorbeigeschaut und der meinte die können auch schon draußen bleiben!am freitag muss ich wieder hin!hoffe mir werden dann die fäden gezogen und der splint mal richtig sauber gemacht!

lg

franzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach siehste, da sind die Motten ja ungefähr gleichalt. Na dann kommt ja bei ihr sogar noch ein Jahr mindestens dazu. Auch mal positiv zu hören, ich dachte schon ich muss mich eine Woche wegschließen ;)

Zuhause ist es immer besser, das ist echt toll dass Du schon so früh heim konntest.

Ich wünsch Dir ganz baldige Genesung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe heute meinen splint raus bekommen und meine fäden wurden gezogen!:mrgreen:

jetzt muss ich mich wieder beim kfo melden zum feintuning und beim kfc muss ich mich erst wieder in einem 1/2 jahr melden! (wenn nichts weiter passiert)

ist schon n bischen komisch wieder ohne splint!:lol:

lg

franzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!

ich habe mich eben mal im spiegel betrachtet und mir ist aufgefallen das mein uk noch immer sehr schief ist und die eine seite auch kürzer!ich habe auf dieser seite auch noch immer schmerzen!diese ziehen sich an den schläfen lang und am kiefergelenk!ich hatte vor der spange keine großen probleme mit meinen kiefergelenken!

meine mittellinie im ok war schon immer etwas versetzt da mir ein zahn fehlt und mein kfc hat die untere mittellinie an die obere angepasst!deswegen auch die schiefe!

meint ihr ich sollte meinen kfc nochmal darauf ansprechen?

aber ich habe jetzt voll angst das doch was schief gegangen ist und ich nochmal unters messer muss!:-(

war so froh das alles hinter mir zu haben!mir ist grad voll zum heulen zumute!

lg

franzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du meinst das etwas nicht stimmt musst du auf jeden Fall den KFC drauf ansprechen. Vielleicht kann man jetzt noch was richten, weil die OP noch nicht so lange zurück liegt.

Die Wahrscheinlichkeit das du nochmal operiert werden musst ist denke ich noch relativ gering. Wenn alles schon wieder verknöchert wäre wäre eine erneute OP Wahrscheinlicher. Denke ich mal.

Ich wünsche dir das alles in Ordnung ist.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!

ich war heute beim kfc und er meinte es wäre alles in ordnung!

die schmerzen kommen von den muskeln die sich erst wieder an die neue "stellung" gewöhnen müssen!

das mit dem noch immer schiefen kiefer...damit muss ich jetzt wohl weiter leben!hihi man kann halt nicht alles haben!:lol:

am mittwoch muss ich zum kfo!mal sehen wies jetzt weiter geht!

lg

franzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, Glückwunsch zur überstandenen OP. Und das ging ja alles echt fix bei dir. Habe auch eine Unterkieferrückverlagerung hinter mir. (15.10.) Ich habe zwei kleine Kinder zu Hause (jetzt 1 und fast 3). Ich habe mich nach einer Woche selbst entlassen müssen. Sie sagten mir immer, ich sei noch zu sehr geschwollen.

Bei mir ist auch meine Mitte total verschoben und grad bin ich echt unglücklich. Habe Kopf- und Ohrenschmerzen, die irgendwie (habe ich das Gefühl) von den Kiefergelenken kommen. Keine Ahnung. Muss auch Donnerstag zum Kfo.

Dir weiterhin gute Besserung und alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo!:smile:

@anni1110

das ist ja komisch das sie dich wegen deiner schwellung nicht entlassen wollten!

ich denke das du die gleichen beschwerden hast wie ich!aber bei mir kommen und gehen sie!hm... die muskel brauchen wohl ein weilchen bis sie sich an die position gewöhnt haben...mal sehen wie lange!:evil:

ich wünsche dir das es bald besser ist!

war ja heute beim kfo!und er war begeistert!:lol:

sein kommentar fand ich toll:"boa, das ist ja echt super geworden!COOL!":mrgreen:

bei mir wurde aber noch nichts gemacht!muss in 2 wochen erst wieder hin!dann wird der erste bogenwechsel nach op gemacht und ich bekomme für die linke seite noch gummis eingehängt!die backenzähne müssen sich noch richtig "verzahnen" (glaube so hat er das genannt!)

er meinte auch noch das recht schnell geht und wenn das geschafft ist muss ich die spange noch ca 4-6 wochen tragen zur stabilisation und dann kommt sie RAUS!:6:

hihi ich könnte also schon im februar "spangenlos" sein!:mrgreen:

juchu...als er das sagte hätt ich luftsprünge machen können!

lg

franzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@anni1110

Ich hatte selbst am 26.10 eine Bimax und kann deine Schmerzen nachempfinden. Über eine Woche lang hatte ich wahnsinnige Ohrenschmerzen. Hab dann meinen KFO auf Physiotherapie angesprochen und ohne Probleme ein Rezept bekommen. Nach 5 Behandlungen sind die Schmerzen komplett weg. Die Muskeln in meinem Nacken und im Kiefer hatten sich derart verspannt das nur die Behandlung und viel Wärme (Körnerkissen) sie mittlerweile einigermaßen erweichen konnten. Also frag am besten deinen KFO nach nem Rezept, wirkt Wunder ;)

LG und noch eine schnelle Heilung :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0