Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Smile84

Hallo, möchte mich auch vorstellen!

Hallo an alle!

Ich komme aus Österreich und bin auf der Suche nach meinen Fragen auf euer tolles Forum gestoßen!

Bisher dachte ich immer, bei mir sei alles okay, aber meine neue Zahnärztin sah das anders...Die Überweisung zum KFO folgte und dieser sagte mir, ohne Kieferchirurgie kann das Problem wohl nicht behoben werden.

Ich habe glaub ich Distalbiss. Das heißt, ich würd wohl eine Zahnspange bekommen und nach ca. 9 Monaten sollte die OP folgen, danach gäbe es die "Feineinstellungen" mit Zahnspange. Bisher war von UK-Vorverlagerung die Rede, beim letzten Treffen meinte der KFO evtl. auch OK-Vorverlagerung. Genaueres weiß ich am Mittwoch, da hab ich einen Termin mit KFO und KFC - und dann muss ich mich entscheiden. Hilfeee!!!

Ich weiß nicht recht, wie ich mich entscheiden soll, denn bisher habe ich gesundheitlich keine Einschränkungen. Die würden laut KFO ja auch erst kommen (Paradontose etc.) Obwohl ja keiner genau sagen kann, wie sich das entwickelt bzw. ob man später wirklich Probleme bekommt. Ansonsten wäre die OP und der ganze Aufwand ja umsonst.

So, jetzt aber mal genug von mir. Werd mich hier im Forum noch ein bisschen umsehen.

Lg, Smile84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo und herzlich willkommen!

Du musst Dir gar keinen Druck machen - Du kannst in Ruhe überlegen. Viele von uns (mich eingeschlossen) haben lange, auch mal bis zu einem Jahr überlegt, was und wann sie was machen (lassen).

Dass später gesundheitliche Probleme auftauchen können, die Dir bisher nicht möglich erscheinen, stimmt schon. Oft geht einem auch im Nachhinein ein Licht auf, dass das ein oder andere Zipperlein doch mit der Fehlstellung in Verbindung steht.

Hör Dir mal alles an, und überlege dann in Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stracciatella!

Vielen Dank für deine Antwort. Es beruhigt einen schon, dass es so viele "Leidensgenossen" gibt und auch schon so viele die OP gut überstanden haben.

Hast du auch schon eine OP hinter dir oder hat bei dir die Behandlung mit Zahnspange gereicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weder noch ;)

Ich habe ein Jahr so rumgedümpelt, mit der Aussage KFO & OP, war genau so neu, und genauso froh, diese Seite gefunden zu haben

Dann hab ich losgelegt und bin direkt mit einem KFO auf die Schnauze gefallen. Nun habe ich einen sehr guten KFO gefunden, und auch einen KFC, der mich operieren wird. Hoffe, dass es mit Jahresanfang dann bei mir auch losgehen wird. Bis zur OP dauerts bei mir auch ca 1,5 Jahre.

Von daher siehst Du - bloß keine Hektik! Es geht um eine Lebensentscheidung ;) die wenigsten marschieren zu einem KFO, sind happy, finden einen genausotollen KFC und kriegen gleich alles genehmigt ;) Geduld, Geduld heisst die Devise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Dann hast du ja auch noch alles vor dir! Einen KFO hätt ich schon gefunden, bei dem ich mich sehr wohl fühle. Hoffe halt, dass von der Qualität her auch alles passen würde. (War in der Zwischenzeit schon bei einem KFO, in dessen Praxis ich nie mehr im Leben einen Fuß setzen würde! Da erlebt man Sachen). Warst du bei dem einen KFO dann schon in Behandlung?

Morgen hab ich wie schon geschrieben einen Termin mit dem KFO und KFC. Die würden dann gemeinsam nochmal beraten, welche Behandlung am besten wäre. Wie ich hier so gelesen hab, treffen die meisten ihren KFC erst im Laufe der Behandlung. Also ist das ja eh ein Privileg :-)

Drück dir die Daumen, dass du bald mit deiner Behandlung beginnen kannst.

Ich denk ja auch schon immer, je schneller man sich entscheidet - und dann gegebenenfalls mit der Spange anfängt, umso besser. Diese Unsicherheit macht mich wahnsinnig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am besten ist es schon, wenn man zu Beginn beide trifft. Schließlich sollen sie sich ja aufeinander abstimmen und zusammenarbeiten. Kann ja sein, dass ein KFC dann mit der begonnenen Behandlung gar nicht übereinkommt!

Ja, je früher man loslegen kann, umso besser. Nein ich war beim ersten zweiten KFO nur 2 mal, und dann hat er mir Geld abgebucht, bevor ich die Gummis drin hatte. Das war dann zuviel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na das is ja super...

Hab grad deinen Bericht gelesen wegen Übernahme der OP-Kosten durch Krankenkasse. Klingt ja ziemlich kompliziert bei dir (Ich als Neuling hab zumindest die Hälfte nicht verstanden...). Drück dir auf alle Fälle die Daumen, dass du die Genehmigung bekommst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0