matze

Komplikationen beim Richten der Zähne

Hallo,

in einem Unterforum dieses Forums sah ich ein Bild, eines Patienten, bei dem sich die Zähne nach dem Entfernen der festen Spange alle oder weitgehend umlegten. Hier ist versucht eine Zahnlücke durch das Zusammenziehen der Zähne zu schließen.

Bei mir ist so, dass die 6er komplett fehlen, die Zahnlücken sind im Lauf der Jahre verengt. Der KFO meinte nun die Lücken gut schließen zu können. Der KFO sagte weiter, hätte ich keine Lücken müsste er jetzt Zähne ziehen, das bräuchte er jetzt aber nicht. Nun bin ich nach dem ich den Artikel und das Bild sah, ob dies so richtig ist, oder man die Lücken besser durch Zahnersatz schließen sollte.

matze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Lieber Matze,

Wenn Ihr Kieferorthopäde die Bedingungen für einen Lückenschluß als günstig einschätzt und ohnehin ein Platzmangel besteht, ist es sicher eine sinnvolle Maßnahme einen kieferorthopädischen Lückenschluß zu planen. Ihr Kieferorthopäde kann Ihnen sicher wunderschöne Fotos und Röntgenbilder von seinen Patienten zeigen, wo nach dem Lückenschluß die Wurzeln der Zähne parallel stehen, Sprechen Sie ihn doch einfach nochmal darauf an.

Gruß von KFO's

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden