Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
lotta

Nase putzen

Hallo,

meine OK-VVL ist jetzt nicht ganz 2 Wochen her. Es

ist soweit alles gut verlaufen. Insgesamt waren es 6mm

die verlagert wurden.

Der Arzt sagte man sollte Nase putzen vermeiden,

allerdings muss ich zugeben, dass ichs jetzt ein paar mal

ganz vorsichtig gemacht habe... kann mir jemand erklären

warum man genau es nicht machen sollte...(ich hab das

vergessen nachzufragen...)

Ich hoff es ist nicht allzu schlimm, dass ich es gemacht

habe...:-(

Vielen Dank,

Grüße

Lotta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hey,

also mir wurde es so erklärt, dass durch das "hervorziehen" des OK auch die nase (nasenwand, schleimhäute etc, habe mir sagen lassen, dass in einigen fällen die nase auch komplett neu aufgebaut werden muss) stark beeinträchtigt wird, dass da dann sogesehen auch eine "wunde" ist die abheilen muss und durch das schnäutzen würde sich der heilungsprozess verzögen bzw die wunde immer wieder neu aufreissen.

ich habe mir aber auch wie du vorsichtig die nase geputzt, das hat wohl auch das stoppen der blutungen in der nase ein wenig verzögert,

aber nach ca 2 wochen hat sich das dann bei mir auch erledigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lotta

mir wurde gesagt ich sollte schon versuchen 4-6 Wochen keine Nase zu putzen. Wie roar schon geschrieben hat wird oft bei einer OK Verlagerung die Kieferhöhle etc. mit eröffnet und durch das schneutzen steigt dann der Druck an und das kann die Wundheilung beeinträchtigen.

LG Kampen99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie die beiden schon sagten beeinträchtigt es die Wundheilung. Dazu kommt noch das durch das Schnäuzen der Druck in der Kieferhöhle steigt. Wenn man damit zu früh anfängt besteht die Gefahr das ein Loch (Fistel) entsteht. Das heißt man hat eine Verbindung von der Nase zum Mund.

Grüße Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie die beiden schon sagten beeinträchtigt es die Wundheilung. Dazu kommt noch das durch das Schnäuzen der Druck in der Kieferhöhle steigt. Wenn man damit zu früh anfängt besteht die Gefahr das ein Loch (Fistel) entsteht. Das heißt man hat eine Verbindung von der Nase zum Mund.

Grüße Miro

genau, weil an bestimmten stellen ja gerade kein knochen ist, der die haut in der mundhöhle vor einem einreißen aufgrund hoher druckunterschiede bewahren kann. also nase besser nicht putzen und für die paar kritischen post-op wochen einfach nasentropfen nehmen und abtupfen.

hattet ihr an den ersten postop tagen auch so eine nette nasentamponade? beim entfernen hab ich zum ersten mal gesehen, was so alles in eine nase reinpasst :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hattet ihr an den ersten postop tagen auch so eine nette nasentamponade? beim entfernen hab ich zum ersten mal gesehen, was so alles in eine nase reinpasst :D

Haha, OHJA.... beim ziehen dachte ich, "das hört ja gar nicht mehr auf" :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0