Amazone

Mundöffnung nach Bimax

43 Beiträge in diesem Thema

Mich würde es sehr interessieren, wie weit Ihr Euren Mund nach einer Bimax öffnen könnt.

Nach 2 Wochen

Nach 4 Wochen

Nach 6 Wochen

Nach 8 Wochen

nach 10 Wochen usw.

Und wie weit jetzt Eure maximale Mundöffnung ist.

Ist sie mit Schmerzen verbunden? Wenn ja, welche?

Am liebsten würde ich auch eine Umfrage starten, weiß aber nicht, wie das gehen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also ich bin jetzt 6 Wochen Post-OP. Nach zwei Wochen waren es ca. 1 cm, nach vier ca. 1,5cm und jetzt sind es schon 2,3cm. Allerdings quält man mich bei der Physio auch ständig mit Mundöffnungsübungen. ;)

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

9 Wochen danach: 3 cm und 2mm ;0).

Ich hoffe, das wird noch besser. Es ist allerdings schon deutlich besser als zu Beginn.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von 2 cm habe ich 5 Wochen nach der OP nur träumen können... da hatte ich gerade mal die Hälfte =). Da wird sich schon noch einiges tun ;0)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab jetzt - 6 Wochen danach - 2 cm und etwas gemessen (keine Ahnung, ob ich das richtig gemacht hab,ich hab grob den Abstand zwischen den Vorderzähnen gemessen). Fühlte sich für mich eigentlich auch schon fast normal an, aber beim Kieferorthopäden hab ich gemerkt, daß das doch mal mehr war. Ich fände es aber wichtiger, daß ich meine Lippen bald noch besser schließen kann, mein Mund ist immer noch ein bißchen offen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ging es gaaanz langsam mit der Mundöffnung nach der Bimax:

nach 6 Wochen 15 mm,

nach 10 Wochen 25 mm,

nach 5 Monaten 32 mm,

nach 8 Monaten 48 mm,

nach 11 Monaten 51 mm.

Bei der KFO-Erstuntersuchung waren es 52 mm. Die hatte ich also fast wieder erreicht.

Dann kam die Metallentnahme und nun, 3 Monate später, bin ich bei 37 mm.

Alles Gute dir ! und viele Grüße.

Margret

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also bei mir sieht es da noch nicht so toll aus.

Ich bin nun 5 Monate post OP und habe mit Müh und Not gerade mal 2,5 cm.

Habe beim etwas fester kauen und beim weiter öffnen auch immer noch Schmerzen in den Kiefergelenken. Gehe jetzt seit zwei Wochen zur manuellen Therapie und hoffe, dass mir das hilft. Finde die Situation nämlich sehr unbefriedigend.

lg

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

wie genau äußert sich der Schmerz denn? Hattest Du diesen den ganzen Zeitraum über? Hast Du diesen nur, wenn Du den Mund versuchst weiter zu öffnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Amazone,

also wenn ich den Mund geschlossen halte, dann habe ich keine Schmerzen. Beim reden auch nicht, aber wenn ich esse, dann tun die Gelenke schon weh. Je weiter ich den Mund aufmache, umso mehr tun sie weh. Die Schmerzen habe ich schon von Anfang an. Laut KC wäre das normal. Frag mich aber, ob das nach 5 Monaten wirklich noch normal ist. Meine Therapeutin meinte, dass meine komplette Kiefermuskulatur noch sehr verspannt und verkürzt ist. Vielleicht hängt das ja auch damit zusammen. Vor einer Woche waren die Schmerzen schlimmer, auch die Mundöffnung wurde schlechter. Das ist jetzt wieder etwas besser geworden. Ich war zu dem Zeitpunkt auch ziemlich unter Streß, könnte auch damit zusammen hängen ("Zähne zusammen beißen" oder so). Ich hatte mir daraufhin mal einen Termin für ein MRT besorgt. Der ist aber erst am 23.12. Weiß jetzt noch nicht, ob ich hinfahren soll. Muss ja dann wieder nach Stuttgart. Im Moment ist der Zustand immerhin wieder wie vor der "Streß Attacke". Aber irgendwie trotzdem nicht zufriedenstellend.... :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe jetzt nach 5 Wochen "nur" 1 cm und nach einiger Zeit aber mit Schmerzen verbunden 1,5 cm. Da habt Ihr ja alle mehr gehabt. Muss ich mir Sorgen machen?:|

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal Deinen KFO fragen, ob er Dir Physiotherapie für die Mundöffnung verschreiben kann, wenn Du meinst, daß das zu langsam zurückkommt. Bei einigen Leuten scheint das ja erst mit den Übungen vom Physiotherapeuten deutlich besser geworden zu sein. Ist immer doof, noch ein weiterer Arzttermin, aber wenn's hilft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich durfte meinen Mund erst nach 6 wochen öffnen, genau protokoll hab ich über die Mundöffnung nicht gemacht, sorry aber einmal hab ich das bildlich fest gehalten nachdem ich meinen mund öffnen konnte...

http://www.progenica.net/forum/showpost.php?p=52375&postcount=71

am anfang war es nur ein finger der rein passte. das wurde aber von woche zu woche wieder mehr. nun kann ich mir wieder 4 finger in den Mund stecken ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nun knappe 2 Wochen nach der Bimax und bekomme den kleinen Finger und den Ringfinger hochkant zwischen die Vorderzähne ... Also knappe 2,8cm !

Weiter bekomme ich die Zähne nicht auseinander !!!

Mein KFO sagt ja auch immer mit einem leichten Augenzwinkern: "Machen sie mal den Mund auf !!" - "Weiter aufmachen !!!" - "Es geht nicht weiter !!!" - "OK" :razz: :razz:

VG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Amazone,

also bei mir tut, 5 Monate nach meiner Bimax, immer noch das rechte Kiefergelenk weh, wenn ich den Mund öffne oder kaue. Das linke Gelenk knirscht nun seit ca. 1 Woche, sobald ich es bewege. Das hört sich recht unangenehm und lästig an.

Zufrieden bin ich damit nicht. Hatte eigentlich am 23.12. Termin zum MRT, habe den aber auf den 20.01. verlegen müssen. Jetzt bin ich mal gespannt, was dabei rauskommt. Wenn ich mir hier die Berichte durchlese, dann haben doch die meisten schon eine größere Mundöffnung als meine knapp 2,5 cm. :-(

lg

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann berichte uns bitte davon. Mich interessiert es.

Derzeit schaffe ich es manchmal den Mund 2 cm zu öffnen, aber unter Schmerzen. kauen geht noch immer nicht. Mehrmals hat es auch auf einer Seite richtig stark "gekracht"- habe mich fast zu Tode erschrocken und tat auch weh. Ich hoffe aber, es wird irgendwann besser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mach ich gerne.

Nach knapp 6 Wochen würde ich mir noch keine Sorgen machen. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass die Muskulatur und die Gelenke einige Zeit brauchen, um sich an die neue Situation zu gewöhnen. Ich hatte meinen Splint 6 Wochen, kann daher nicht sagen, wie weit der Mund zu der Zeit aufging. Aber so langsam lässt eben die Geduld nach. Will endlich mal wieder richtig essen. Sind jetzt dann zwei Jahre, seit dem ich nicht mehr alles richtig essen kann, da seit der GNE auch kein Lippenschluß mehr vorhanden ist :-(

Ätzend....

lg

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Steffi,

dann wünsche ich Dir alles Gute.

Ich habe gerade gesehen, dass ich fast vor 8 Wochen die Bimax hatte. Kauen geht übrigens bei mir auch noch nicht...:-( Naja, ich übe mich in Geduld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden