Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
flower77

Normales Essen mit Lücken in den Backenzähnen möglich ???

Vor ein paar Tagen wurden mir links die beiden Weissheitszähne und die 75er und 85er gezogen (ja, ich hatte noch Milchzähne ;-)).

Nun frage ich mich wie ich jemals wieder anderes als Brei oder Suppe essen kann.

Versuche ich das Essen wie früher mit den Backenzähnen zu zerkleinern, rutscht natürlich alles nach vorne in die Lücke und tut furchtbar weh. Habe ich heute z. B. mit Bandnudeln versucht - ein Drama und sehr schmerzhaft ... Das Zahnfleisch in den Lücken ist mittlerweile richtig gerötet und wieder etwas angeschwollen, obwohl es die letzten Tage schon wieder ganz gut aussah.

Alles was ich früher mit den Backenzähnen gekaut habe, versuche ich nun mit der Zunge am Gaumen zu zerdrücken oder mit den Schneidezähnen klein zu machen. Oftmals gebe ich das Essen dann aber entnervt wieder auf, wenn dies nicht funktioniert. Die Lücken werden erst nach der KFO-Behandlung, d.h. in 1,5 -2 Jahren (wahrscheinlich durch Implantate) geschlossen. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, dass ich mit den Lücken jemals richtig essen kann.

Gewöhnt man sich daran?

Wie lange dauert es, bis ich so wieder Festeres (z.B. Fleisch, aber auch Obst, Gemüse und Reis etc.) essen kann? Kann doch nicht die ganzen 1-2 Jahre nur Suppen und Brei essen, obwohl ich hier mittlerweile recht kreativ geworden bin ;) ...

Habt ihr hier Erfahrung?

Danke:554:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Flower77

Mir wurden von 26 Jahren auch die WZ gezogen und für die aktuelle Behandlung der 31 ser. Bei den WZ hatte ich auch das Problem, zumal ich alle 4 WZ gezogen bekam, konnte aber nach 5 Tagen ganz normal essen und kauen. Bei dem SZ waren es 3 Tage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurden die 5er im OK und etwas später der 7er im OK gerzogen und noch etwas später mein WZ ebenfalls im OK gezogen mir fehlen also 3 Zähne und ein WZ nur alleine oben im Kiefer unten fehlen mir auch die beiden 5er und das essen ist/war kein Problem nur am Anfang als es frisch gezogen wurde aber nach 1- 1,5Wochen war alles O.K die Lücken werden auch kleiner mit der Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sherly,

danke, das macht Mut ... bei mir ists nun der 6. Tag. Warum werden die Lücken kleiner?

Darf ich fragen, warum bei Dir soviele Zähne gezogen werden mussten? Und wurden / werden die Lücken bei Dir per Zahnspange geschlossen oder später durch Implantate o.ä?

Lg :smile:

Flower

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Flower!

Ich hab eine Lücke im UK, der 5er, ohne Zahnspange konnte ich damit nach etwa zwei Wochen auch normal essen und kauen, aber mit Zahnspange geht es garnicht, wegen dem Draht! Je kleiner die Lücke wird desto besser wird es bei mir aber...

Liebe Grüße, Kyara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Sherly,

danke, das macht Mut ... bei mir ists nun der 6. Tag. Warum werden die Lücken kleiner?

Darf ich fragen, warum bei Dir soviele Zähne gezogen werden mussten? Und wurden / werden die Lücken bei Dir per Zahnspange geschlossen oder später durch Implantate o.ä?

Lg :smile:

Flower

Hallo habe erst jetzt gesehen das du geschrieben hast :razz:

Also vor vielen Jahren mussten mir beide 5er im UK gezogen werden und seitdem habe ich diese zwei Lücken im UK.(Die aber mit den JAhren von ganz alleine etwas kleiner wurden).

Als ich dann mit der KFO-Behandlung angefangen habe, mussten erst die beiden 5er im OK gezogen werden, damit oben und unten gleich viele Zähne sind und damit dann später alles zusammen passt.

Wärend der Behandlugn mit der Zahnspange, meinte mein Zahnarzt das der 7er im OK der Behandlung nicht stand halten könnte, da er schon sehr angegriffen war, also beschlossen mein ZA und mein KFO das dieser Zahn auch gezogen wird und der Weißheitszahn hinter dem 7er sollte dann an seine Stelle rücken.

So kam es dazu das mir schließlich 3 Zähne gezogen wurden.

Nochmal später habe ich mir den anderen Weißheitzahn im OK ziehen lassen, da dieser kein Zweck mehr erfüllte und ebenfalls schon sehr angegriffen war.

Die Lücken selber werden mithilfe der Zahnspange ganz geschlossen.

Und man sieht später nicht mehr das Zähne fehlen.

Nur das ich weniger zähne habe als normal.

Aber es ist oft so das man für die KFO-Behandlung Zähne ziehen lassen muss um Platz zuschaffen.

Hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich erklären wie und warum mir so viele Zähne gezogen wurden.

lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0