Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Isis80

seitlicher Kreuzbiss wie behandeln

Hallo,

ich habe einen seitlichen Kreuzbiss rechts, in meiner Kindheit trug ich deshalb eine lockere Zahnspange, allerdings hatte ich die Behandlung schon nach kurzem abgebrochen.

Ist es überhaupt möglich so etwas im Erwachsenenalter zu behandeln? Muß hier auf jeden Fall eine OP erfolgen?

LG

Isis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also man kann was dagegen tun, genau deshalb hatte ich mit 28 Jahren wieder eine Zahnspange. Hatte einen einseitigen Kreuzbiss. Behandlung war eigentlich recht einfach und flott. OP ist nicht nötig, daher muss man aber im Erwachsenenalter alle Kosten selber tragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort. Welche Spange musstest du denn tregen und wie lange dauerte die Behandlung?

Wie ist das denn mit dem Oberkiefer, der ist doch bei einem Kreuzbiss zu klein. Allein durch eine Spange wird der doch nicht breiter, oder?

lg

Isis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein seitlicher Kreuzbiss wird gleich mit behandelt. Ich habe eine feste Zahnspange und es wurde erst einmal versucht mit sog. "CrissCross"-Gummis den Kreuzbiss zu behandeln. Soll z.B. der Zahn im Oberkiefer nach außen bewegt werden, dann wird ein Gummi von der Innenseite des Zahns im Oberkiefer zur Außenseite des Zahns im Unterkiefer gespannt.

Leider hat das bei mir nicht geklappt, denn der Zahn hat sich nicht nach außen bewegt, sondern hat sich gekippt. Deshalb wurde bei mir etwas extravagant vorgegangen und mit einem Transpalatinalbügels (oder auch Gaumenbügel oder TPA) der Zahn nach außen geschoben. Das hat dann recht gut geklappt. Das ist also auch bis ins "hohe Alter" - ich bin 44 Jahre alt - noch möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da bin ich ja mal gespannt was mir der Kierferorthopäde vorschlägt. Der Kreuzbiss ist halt schon ziemlich ausgeprägt, schon der äußere untere Schneidezahn steht über den oberen und ab da die komplette untere Zahnreihe. Die Mittellinie ist deutlich verschoben und wenn ich den Kiefer so verschiebe, dass die Mittelinie stimmt, ist der Unterkiefer deutlich größer als der Oberkiefer.

lg

Isis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ups, das hört sich nicht so gut an. Da bin ich auch schon gespannt, was Dein KFO meint. Hälst Du uns auf dem Laufenden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Isis

Ich habe auch einen Kreutzbiss der 43 und 12 mit Eng- und Drehstand.

Behandelt wir das mit Brackets im UK und später auch im OK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hatte "nur" eine normale feste zahnspange mit den herkämmlichen standartbrackets. mein kreuzbiss war auf der rechten seite im OK und UK je der 4er (vorderer backenzahn), bei mir sollten auch criss cross verwendet werden, aber meine zähne hatten sich auf einmal nach dem einsetzen der klammer von selbst entschlossen sich richtig zu stellen, der fehlende platz (war nicht soviel) wurde durch minimales beschleifen der benachbarten zähne/füllungen gewonnen.das ganze war nach etwa 2 monaten beendet und da die spange schonmal drinn war und es doch so flott ging hatte ich mich entschlossen dann noch ein paar weitere kleine "schönheitskorrekturen" beheben zu lassen. da es dort ein paar kleinere "störfälle" gab hat das so etwa 4 monate gedauert, also nach 6 monaten war ich mit allen zahnbewegungen dann durch, danach wurde alles für 2 monate in "ruhe gelassen" und dann kam die klammer raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

im Erwachsenenalter läßt sich sehr viel machen, allerdings kann das Wachstum logischerweise nicht mehr gesteuert werden. Der Aufwand ist oft höher ... Ob bei Vorliegen eines seitlichen Kreuzbisses tatsächlich eine OP erfolgen muß, kann erst nach einer soliden Diagnostik beurteilt werden. Bitte eine Fachzahnarzt für Kieferorthopädie aufsuchen.

Frohes Fest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0