Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Stern87

Wachs- wie Handhaben?

27 Beiträge in diesem Thema

Hallo ihr Lieben, seit 2 Tagen kämpfe ich nun auch schon mit Schmerzen und Dauerdruck- und dem Aufscheuern der Wange. Zum Glück gibts für das letzte Problem ja Wachs, aaaber jetzt frage ich mich was dann damit passiert? Essen geht ja ganz gut aber was ist beim Zähneputzen? Da das so in den Brackets drin hängt, krieg ich das gar nicht mehr raus, lasst ihr das einfach drin, bis es von selbst verschwindet oder ihr es ausversehen esst?:razz:

Ohne Wachs geht es nämlich gar nicht und zu allem Übel ist es bald aus...:|

Kann mir da irgendwer einen Rat geben?

Liebe Grüße STern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Stern,

ich habe das Wachs vor dem Essen immer weggemacht, weil ich nicht wusste, ob es in größeren Mengen so gesund ist, genauso vor dem Zähneputzen.

Bei mir ging es immer problemlos weg.

Du kannst Wachs in der Apotheke bestellen (ist halt etwas teuer, ca. 5 Euro für eine Packung) oder beim KFO vorbeigehen und ihn bitten, dir noch was zu geben.

Liebe Grüße, Anna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich lass das Wachs zum Essen drin, entweder es bleibt da, oder ich esse es mit. Hört sich schlimmer an als es ist, der Apotheker meint es wäre gesundheitlich völlig unproblematisch!

Und vorm Zähneputzen mache ich es raus, geht auch ganz gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht sollte ich es mal mit dickeren Bollen probieren...:razz:

Mein Zahnfleisch ist ganz entzündet- kommt das durch das Wachs?? Oder einfach nur weil es durch das ganze Zeug im Mund beleidigt ist...:oops:

Auaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa:sad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wachs? Wasn fürn Wachs? Bitte klärt mich auf, davon hab ich ja noch nie was gehört. Danke ;)

Man bekommt vom KFO Wachs das man auf die stellen drauf machen kann die reiben bis du dich dran gewöhnt hast

Ich habe am Anfang auch mehr gebraucht aber Mittlerweile liegt es nur rum und wird nicht gebraucht habe mich nämlich ganz gut an die Spange gewöhnt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich brauche Wachs nur an einer Stelle und das hält bombenfest!! Es löst sich weder beim Essen noch schaffts die elektrische Zahnbürste... ich puhle es mit den Fingernägeln raus :razz: und das mache ich mindestens 1x am Tag denn das gleiche Wachs länger im Mund zu haben finde ich einfach bäh... igitt...

bearbeitet von inmabella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Kyara Hab lange Merdiol benutzt und bin jetzt mal probeweise auf Listerine umgestiegen (ist billiger) aber irgendwie hilft das nur mäßig.

@HopeforSurgery Danke :) Das ist aufmunternd, jetzt zähle ich also die Tage runter bis ich 10 überlebt hab!:P Ka wie das bei der ersten Spange war, da hatte ich aufjedenfall auch hohen Wachskonsum, meine Mutter benutzte mein Wachs für ihre Krone, die abgebrochen war^^.

@inmabella--> genau so geht es mir auch, nur brauch es an mindestens 6 Stellen- und das puhlen find ich echt eklig^^ Hat sich bei dir mit deinen Zähnen schon was getan?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

.

bearbeitet von azalee
Ich möchte mich löschen lassen, die Moderatoren reagieren aber nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hab auch am anfang viel wachs gebraucht. habs mir auch immer mit der ganz feinen zahnbürste (Interdentalbürste) und eine pinzette raus gefummelt, manchmal ist es auch im magen gelandet oder hab es ausgespuckt wenn es sich löste.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also so direkt hab ichs jetzt noch nicht probiert ;) aber du hast davon keinen komischen Geschmack oder sonstwas im Mund. Bis auf das nichts mehr kratzt merkt man es gar nicht.

Obwohl es durchsichtig ist (gibts das eigentlich auch in anderen Farben?), sieht man es schon. Aber es ist jetzt auch nicht total auffällig. Ich hab jetzt seit einem Tag meine Spange und ich mach das so, dass ich es zu Hause drin hab und wenn ich unterwegs bin, mach ich es raus. Vllt gewöhnt sich so mein Mund auch schneller an die Brackets :smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt weiss ich ja endlich was Wachs ist ;) Und ich bin sehr froh, dass ich es habe ;)

Mein KFO erklärte mir, dass es unbedenklich beim Verschlucken ist, da aus reinem Bienenwachs.

Habe allerdings nur eine Dose dabei, und gehe Sonntag auf eine längere Tour. Da ich nicht denke, dass sich bis dahin Hornhaut gebildet hat, muss ich mir wohl noch was kaufen, denn Sa hat der KFO ja nicht auf ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe von meinem KFO zwei Sorten Wachs bekommen: das weiße, das man direkt drauftun kann, das aber auch ziemlich weich ist, und ein rosafarbenes, härteres, das länger hält, aber vorher mit heißem Wasser aufgeweicht werden muss.

Einen besonderen Geschmack habe ich noch nie gespürt. Wenn es gerade vorne reibt, gebe ich meistens weißes Wachs sehr gezielt auf die heiklen Stellen. Ansonsten verwende ich lieber das rosafarbene, weil es fast den ganzen Tag hält. Ich versuche meistens zu Hause ohne Wachs auszukommen und gebe es vor allem dann drauf, wenn ich weiß, dass ich irgendwo viel reden muss - dann reibt es nämlich am meisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir geht's jetzt (nach 3 Monaten) weitgehend ohne. Wenn ich weiß, dass ich irgendwo wahrscheinlich sehr, sehr viel sprechen und lachen werde, gebe ich manchmal auf die 4er Brackets präventiv was drauf, weil's dann manchmal doch noch reibt.

Unten geht's manchmal wochenlang sehr gut ohne Wachs, dann fangen die Brackets aber plötzlich wieder an zu reiben und dann brauch ich's halt wieder. Aber ich denke, dass ich da eher die Ausnahme bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe komplett auf Wachs verzichtet um die Schleimhaut zu gewöhnen. Das war ein, zwei Tage unangenehm, aber seitdem habe ich keine Beschwerden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe komplett auf Wachs verzichtet um die Schleimhaut zu gewöhnen. Das war ein, zwei Tage unangenehm, aber seitdem habe ich keine Beschwerden.

Das wurde mir auch geraten als ich die Spange bekommen habe. Wenn möglich auf das Wachs verzichten, damit sich der Mund dran gewöhnt. Habs nur extrem selten genommen. Meistens nachts, damit sich alles erholen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich brauch meist an der Front mein Wachs, da aber mittlerweile auch nur kurz vor meinem Termin, wenn wieder nachgestellt wird. Das zeigt mir, dass sich was tut. :)

Es löst sich auch meist in einem Stück von den Zähnen/Brackets, habe selten was, das ich pulen muss.

Wo ich es meist brauche ist an den Bogen-Enden. Die pieksen nach ner Weile immer in die Wange und die KFO kann die nicht immer kürzen.

Vor kurzem hat sie mir auf einen auch Füllungsmaterial für Zähne rauf gepackt. Hält super und piekt nicht mehr. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze den Wachs für die scheuernden Stellen der Kieferverschnürung (nach Bimax-OP). Bisher habe ich es nur im Unterkiefer angewandt. Funktioniert einwandfrei. Da nun aber auch die Drähe der vorderen Schneidezähne des Oberkiefers an der Oberlippeninnenseite scheuern, würde ich den Wachs gern auch dort drauf "kleben". Direkt an der Kontaktstelle ist jedoch der Knochenschnitt. Hat jmd. damit Erfahrung und kann mir einen Tip geben, wie ich verfahren kann!?

Lieben Dank im Voraus, Susi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich habe mein Wachs Gestern aufgebraucht. Wollte heute neues kaufen in der Apotheke. Ich war in 2 Apotheken. Die haben mich angeschaut wie als ob ich von einem anderen Planeten kommen würde.

Zumindest hat die eine Vorgeschlagen das ich mal die Verpackung mitbringen sollte, dann könnte sie nachschauen ob man es bestellen kann. Tja aber auf der Verpackung steht rein gar nichts. Ist einfach so eine Durchsichtige Plastikverpackung.

Mein Frage: Hat das Wachs einen Namen? Was ich in der Apotheke dann sagen kann?

Zu meinem KFO kann ich nicht kurz vorbei gehen da der ca. 200 Km weit weg ist. Notfalls müsste ich da Anrufen damit sie mir neues schicken oder mir den Namen sagen.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0