Andymaster

Zahnfleischrückgang nach OP?!

Liebe Community,

Schon wieder bedrückt mich eine Sache bei der ich euch gerne um Rat fragen würde. Ich wurde am 8ten Dezember am Unter und Oberkiefer operiert und an meinem Eckzahn sowohl als auch den Schneidezähnen ist das Zahnfleisch zurückgegangen. Beim Trinken von kälteren Getränken ziehts mir oftmals in den Schneidezahn (was vorher nie der Fall war). Hatte ihr auch Zahnfleischrückgang?

Danke im voraus

MfG

Andy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hm..geschadet hat es mir noch nicht. Gegen Kälteempfindlichkeit ist auch eigentlich nichts gegen einzuwenden, außer man wünscht sich das der Nerv vom Zahn gänzlich ruiniert ist. Dann spürt man tatsächlich nichts. Aber ob das gut ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bei mir ist an einem Eckzahn auch das Zahnfleisch sehr zurück gegangen, fast bis zur Narbe. Weder meine Zahnärztin, noch mein KFO konnten mir sagen, ob das mit der OP zusammen hängt. Die finden es auch nicht weiter bedenklich. Ich soll nur viel fluodieren, um Zahnhalskaries vorzubeugen. Das mache ich ja sowieso mit Elmex-Gelee. Ob es nun Zufall war mit dem Zeitpunkt oder nicht, lässt sich wohl leider nicht klären.

Viele Grüße,

Käuzchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte am OK am Eckzahn auch einen leichten Zahnfleischrückgang durch Narbenzug nach der OP. Am UK hatte ich auch letztens einen leichten Rückgang.

Es ist aber wohl noch im Rahmen, sodass eine Schleimhaut-Transplantation im Moment nicht nötig ist.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, bei mir war auch etwas Schwund zu bemerken. Im Unterkiefer ist das Zahnfleisch extrem dünn und der Knochen auch und nun habe ich auch einen freiliegenden Zahnhals. Bei mir wurde eine Zahnfleischtransplantation und eine Schleimhauttransplantation gemacht. Der Zahn ist immer noch frei, weil auch der Knochen an der Stelle fehlt, aber ich kann jetzt damit leben, da durch das verdickte Gewebe das Zahnfleisch sich nun nicht mehr bewegen kann und so das Ergebnis gefestigt ist. Ich hoffe, das war jetzt verständlich genug.

lg

sambamaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden