Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Susine

Schallaktiv oder Osszillierend?

... überlege mir gerade eine neue Zahnbürste zu kaufen und brauche Rat.

welche Zahnbürste favorisiert ihr, schallaktiv oder osszillierend und warum? Wer kennt beide Systeme und kann pro und kontra unmittelbar vergleichen.

Wichtig für mich ist: perfekte Reinigung, weiche Bürsten, gute Handhabung... Sekundär: Preis!

bearbeitet von Susine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich hab die Oral-B Professional Care 8500 und bin hoch zufrieden. Hat zwar kein schalldings bums dafür aber ist es die schnellste Oral-B und das macht die zähne fein sauber.

bearbeitet von -LD-Silencer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...habe die gleiche und bin ebenso voll zufrieden ( der Verkäufer einer großen Elektrokette hatte mir die empfohlen und von Schall angeraten).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke für die antworten. sind da die umdrehungen nicht zu heftig für empfindlichen, weichen zahnschmelz. ich habe da echt die befürchtung, dass ich mir da rillen in meine zähne schleife. das ist mir mit meiner früheren oral b schon so gegangen. da hatte ich aber keine sensitiv bürsten. die gab es damals noch nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hä? (sorry bin hesse):razz:

sagen wir es anders... "wie bitte?":confused:

also seit dem ich mit der oral b 8500 putze sind meine zähne sauberer als zuvor. gerade wo ich die spange drin hatte habe ich recht lange geputzt damit auch die letztens essenreste raus sind. Meine zähne haben nicht gelitten im gegenteil sie sind schmerz bzw kälte unempfindlicher als zuvor.

Logo wenn du 3 mal am tag jeweils 30min die zähne putzt dann wird das zuviel für die zähne aber ich hab bei normalem 4-5 minuten putzen 2-3 mal täglich keine probleme. im gegenteil.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis dato 2: 1 für die osszillierende Zahnbürste.

Bei der Sonycare oder generell bei schallaktiven Zahnbürsten ist mir aufgefallen, das der Bürstenkopf recht groß ist im Vergleich zu osszillierenden Bürsten. Bei einem schmalen Kiefer wäre das auch zu überlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Gerade letzte Woche stand ich genau vor der gleichen Frage ;)

Habe mich für die Sonicare von Philipps entschieden. Bei der kann man sich auch noch kleinere Bürstenköpfe bestellen mit denen man überall hinkommt, wobei ich die Bürsten von Philips (im Gegensatz zu Oral-B) schön klein finde und von der Härte her sind sie auch super angenehm.

Ist eine "Schallzahnbürste". Sind mehr "Vibrationen" als Schall. Mein KFO hat ausdrücklich auf Schallzahnbürsten verwiesen und gegen die sich drehenden. Er hat damit anscheinend ganz gute Erfahrungen gemacht.h komme überall gut beim Putzen hin.

Philips hat diese "Schall-Technologie" erfunden und bietet im direkten Vergleich (meiner Meinung nach) mehr. Anscheinend sind bei Oral-B die Akkus recht anfällig kurz nach der Garantiezeit den Geist aufzugeben.

Kann ich aber nicht aus eigener Erfahrung berichten, sondern nur nach ausgiebiger Internetrecherche.

Habe die Bürste gestern bekommen und kann daher noch nicht soooo viel sagen. Am Anfang kitzelts halt ganz schön. Aber da gewöhnt man sich schnell dran.

Die Zähne fühlen sich glatter/sauberer an als bei mit der Handzahnbürste und leichte Verfärbungen haben sich auch schon verabschiedet^^. Sehr gut!

Jedenfalls gibts vor allem zur Weihnachtszeit bei amazon zur Zeit sehr gute Angebote bei den elektrischen Zahnbürsten.

Freue mich auf andere Meinungen!

bearbeitet von mäuseritter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mäuseritter: danke für deinen hinweis mit den kleineren bürsten. welches modell der sonicare hast du dir gekauft? da scheint es ja auch noch unterschiede zu geben. hast du auch dieses desinfektionsgerät im einsatz?

bearbeitet von Susine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... also nur zum Thema Oral B und Akkus, ich persönlich putze seit 20 Jahren elektrisch mit Oral B, mit den Akkus hat ich noch nie ein Problem, im Gegenteil, eher hat mal nach 5 Jahren das Ladegerät schlapp gemacht. Ich persönlich, aber auch mein ZA und KFO, sind vom Putzergebnis her zufrieden, mit der technischen Qualität allerdings nicht, die hat meiner Meinung nach stark nachgelassen, zumindest kann ich mir nicht ertklären warum wir (meine Familie ) in unseren drei verschiedenen Oral B Modellen ( 8000, 8500 und diese neue mit dem Smart Guide )die wohlgemerkt alle noch nicht älter als 2 Jahre alt sind ständig Wasser im Handteil haben und der Braun Service Händler auch meinte das sei bei denen "eine Kinderkrankheit", okay wir haben mitterweile bei allen Zahnbürsten nun schon im Rahmen der Garantie die Handteile zum zweiten mal ausgetauscht bekommen, ist aber immer noch so, meine erste Oral B hatte das Problem nie, auch heute nicht (wird immer im Urlaub genutzt ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@susine: habe dieses modell hier: Philips HX 6932/34 Sonicare FlexCare

Das Desinfektionsgerät hab ich noch nicht benutzt. Werd ich jetzt dann aber mal tun ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0