Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
oktober2009

Weisheitszähne gezogen

Huhu, ein kleiner Mutmach-Bericht, für alle, denen die Weisheitszähne noch gezogen werden sollen:

Nachdem ich nun einen Monat mit meiner Behandlung nicht weiterkam, weil ich lange auf einen Termin warten musste, wurden mir gestern 2 Weisheitszähne sowie noch ein Milchzahn :( gezogen. Da ich tierischer Angsthase bin, habe ich das ganze mit Narkose machen lassen. Ich habe mich natürlich vorher im Internet deutlich über solchen Eingriff informiert und stellte mich auf arge Schmerzen die kommenden Wochen ein, aber was ich heut erlebt habe finde ich schon komisch. Und zwar habe ich gar keine Schmerzen, keine Schwellungen oder sonstige Probleme. Im Gegenteil, direkt nach der OP habe ich zuhause wieder normal gegessen, heute morgen gabs auch schon wieder aufgebackte Brötchen, obwohl die Weisheitszähne teilweise "rausgemeisselt" wurden. Ich habe gestern nach der OP etwa 2 Stunden gekühlt, seitdem habe ich nichts mehr dran gemacht und ich putze auch schon wieder normal die Zähne (die wunden Stellen etwas aussparen) Also es kann auch anders gehen :)

Nur beim Baden und Sport machen habe ich noch bissl Angst, ich denke damit werde ich noch 3-4 Tage warten.

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

Das hört sich ja ganz gut an. Mir ging es etwa genau gleich, ich hatte keine Schmerzen, Schwellungen und konnte sofort wieder essen.

Mir wurden 4 Weissheitszähne geleichzeitig gezogen mit örtlicher Betäubung. Auch ich rechnete mit Schmerzen und Schwellungen, konnte aber am Wochenende schon wieder feiern gehen ;)

Liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Schlimmste am Zähne ziehen war für mich immer das 24 stunden nicht rauchen und meine eltern haben peinlich genau drauf geachtet das es danach nur weiche kost gab die sich nicht in die wunde verstecken konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jaja die guten Weisheitszähne...

Hab meine auch diesen Monat in zwei Sitzungen unter örtlicher Betäubung rausbekommen. Hab beim ersten Mal zwar ne Kieferklemme bekommen aber dafür hatte ich eigentlich die ganze Zeit keine Schmerzen. Schwellungen gabs allerdings...

Blos die Fäden haben mich sehr gestört, weshalb es mit dem Essen auch so ne Sache war... Hab mich anfangs nur von Apfelmus und Kartoffelpüree ernährt und erst wieder richtig angefangen zu essen, nachdem die Fäden gezogen wurden. Übrigens das Fäden ziehen tut überhaupt nicht weh :wink:

naja auf jeden Fall alles gute zur überstandenden Op =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, gut zu hören, dass das Fäden ziehen nicht weh tut. In 7 Tagen werden meine dann gezogen und ich hab schon wieder mal bissl Schiss. Wielange habt ihr nach eurer WZ-OP gewartet mit Baden oder Sport machen? Ich will endlich wieder Laufen gehn :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab vor Jahren mal einen Weisheitszahn gezogen bekommen. Keine Schmerzen außer die Schwellung.

Vor kurzem dann die restlichen 3 auf einmal. Und eine Wunde davon hat sich entzündet. Das Ergebnis war 1 1/2 Wochen extreme Schmerzen. Die beiden anderen Wunden haben gar nicht Weh getan.

Von den Schmerzen her waren die Weisheitszähne deutlich schlimmer als jetzt die GNE-OP.

Gruß Miro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir wurde erst auf einer Seite im UK ein vereiterter WZ entfernt, danach vorsorglich auch das Gegenstück im OK, und schließlich auf der anderen Seite beide auf einmal. Überhaupt keine Probleme gehabt, abgesehen davon, dass bei einer Vereiterung die Betäubung nicht so optimal ist. Der KC meinte damals allerdings, er würde nie wieder 2 WZ auf einmal entfernen. Aber es kommt wohl auf den Einzelfall an. Übrigens, weil ich zwischenzeitlich an keinem ZA ein gutes Haar lassen kann, dass war wirklich ein hilfsbereiter und kompetenter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0