Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sherly79

Kosten für eine Kinnplastik/Kinnreduktion

Kosten für die Kinnplastik/Kinnreduktion   26 Stimmen

  1. 1. Kosten für die Kinnplastik/Kinnreduktion

    • Kosten Kinnplastik ohne Kiefer-OP 500€-1500€
      5
    • Kosten Kinnplastik ohne Kiefer-OP1500€-2000€ oder mehr
      3
    • Kinnplastik mit der Kiefer-OP 500€-1500€
      8
    • Kinnplastik mit Kiefer-OP 1500€-2000€ oder mehr
      3
    • Kinnreduktion ohne Kiefer-OP 500€-1500€
      0
    • Kinnreduktion ohne Kiefer-OP 1500€-2000€ oder mehr
      3
    • Kinnreduktion mit Kiefer-OP 500€-1500€
      3
    • Kinnreduktion mit Kiefer-OP 1500€-2000€ oder mehr
      1

Bitte melde dich an oder registriere dich, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

Was hat die Kinnplastik oder Kinnreduktion bei euch gekostet ?

Ich habe schon viel gelesen darüber und es gibt riesen Unterschiede was die Kosten angeht, das kann von Arzt zu Arzt sehr unterschiedlich sein.

Deswegen wollte ich mal eine Umfrage starten.

Wie hoch waren die Kosten bei euch ?

Ich habe extra gefragt ob die Kinnplastik/Kinnreduktion mit oder ohne Kiefer-OP gemacht wurde, weil ich gehört habe das es billiger ist, wenn man es zusammen mit der Kiefer-OP macht,

wegen den Kosten für die Anästhesie.

lg Diana !

bearbeitet von sherly79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Vielleicht hättest du noch fragen sollen "Kosten der KinnOP NACH einer Bimax und während der Titanplattenentfernung".

Die Variante trifft auch bei manchen zu, besonders bei Patienten mit Dysgnathie (also UK Rücklage).

Die Titanplatte des Kinns wird dann noch in einer weiteren OP entnommen und dort werden nochmal extra Kosten berechnet, die aber meist gering sein sollen im vergleich zur eigentlichen Kinn-OP.

Manchmal kommt es auch vor, dass eine KinnOP doch von der KK übernommen wird, aber nur in den seltesten Fälle hat mir ein Arzt gesagt.

vg, janine67

bearbeitet von Janine67

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das stimmt war mir nicht ganz sicher ob ich das mit der Umfrage überhaupt hin bekomme ;-)

Kann ich das noch ändern und die Frage hinzufügen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja das stimmt war mir nicht ganz sicher ob ich das mit der Umfrage überhaupt hin bekomme ;-)

Kann ich das noch ändern und die Frage hinzufügen ?

Da habe ich keine Ahnung. Frag mal Marco oder Rainer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde es sehr interssieren, bei wem das die KK bezahlt hat, da die Kinnplastik "ja" eher als Schönheits-OP angesehen wird.

Lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mich würde es sehr interssieren, bei wem das die KK bezahlt hat, da die Kinnplastik "ja" eher als Schönheits-OP angesehen wird.

Lg Diana !

Ja, mich auch ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe schon viel gelesen darüber und es gibt riesen Unterschiede was die Kosten angeht, das kann von Arzt zu Arzt sehr unterschiedlich sein.

Hi Sherly, meine Bekannte hat sich damals auch über Preise informiert und ist schlussendlich in einer Klinik im Ausland gelandet - CZ-Wellmed in Tschechien (wenn es dich interessiert "klickst-du-hier";) ) Die Qualität der Arbeit war völlig in Ordnung (ist ja auch europäisches Ausland und nicht die Ukraine oder was weiß ich ;D) und die Preise sind dort eben nicht so hoch wie hier in Deutschland.

In jedem Fall, viel Erfolg dir!

PS: Hi an alle, bin neu hier. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na nach der Umfrage denke ich mal das ich doch eine Menge Holz dazu bezahlen muss.........:(

Ich denke das ich in den nächsten 1-2 Monaten zum KFC fahre natürlich stelle ich dann die Frage was das ganze Kosten wird :wink:

Denke das ich die Kinnplastik machen werde, denn wärend der Behandlung ist mein Kinn noch mehr zurück gegangen. :neutral:

Ich werde dann darüber berichten.....

Lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

also eine Kinnplastik ist definitiv mit der bimax billiger, da, wie du schon erwähnt hast, die narkose dazu kommt und die zeit der stationären aufnahme voll bezahlt werden muss. außerdem gibt es während der op noch zahlreiche einzelleistungen, die im falle eine kombi-op von der kasse getragen werden und sonst komplett selbst übernommen werden müssten. also ich denke man spart mindestens 500euro.

liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hallo,

also eine Kinnplastik ist definitiv mit der bimax billiger, da, wie du schon erwähnt hast, die narkose dazu kommt und die zeit der stationären aufnahme voll bezahlt werden muss. außerdem gibt es während der op noch zahlreiche einzelleistungen, die im falle eine kombi-op von der kasse getragen werden und sonst komplett selbst übernommen werden müssten. also ich denke man spart mindestens 500euro.

liebe grüße

Ah Danke an die Narkose habe ich schon gedacht, aber nicht an die Krankenhaus-Kosten ect. also wenn ich echt so viel Sparen kann wäre ja toll 500€ sind ne menge Holz.

Danke für deinen Beitrag lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hatte eine ähnliche überlegung und letztendlich mach ich die kinnop gleich mit, dann hab ich ruhe und das bestmögliche ergebnis :)

außerdem muss ich dann nicht wieder unters messer, sollte mir nach der reinen bimax mein kinn nicht gefallen.

15.3. ist mein D-Day bimax + gummysmile + kinn = 4h op

werde im krankenhaus per umts am notebook bisschen surfen und dir dann sagen wie es war :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hatte eine ähnliche überlegung und letztendlich mach ich die kinnop gleich mit, dann hab ich ruhe und das bestmögliche ergebnis :)

außerdem muss ich dann nicht wieder unters messer, sollte mir nach der reinen bimax mein kinn nicht gefallen.

15.3. ist mein D-Day bimax + gummysmile + kinn = 4h op

werde im krankenhaus per umts am notebook bisschen surfen und dir dann sagen wie es war :-)

Oh das ist aber lieb von dir :razz:

Ich wünsch dir alles alles Gute für deine OP !

Lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die Möglichkeit- keine zusätzlichen Kosten- hast du leider nicht angegeben. Hier sind mehrere Leute, die nichts dafür zahlen mußten, wenn es bei der ME gemacht wurde, um das Ergebnis zu optimieren. Diejenigen, die ich kenne, haben allerdings alle eine Kinnreduktion bekommen. Ich weiß nicht, ob die OP weniger aufwändig ist?! Du solltest am besten deinen KC fragen, weil es von Klinik zu Klinik sehr unterschiedlich ist. Eine einzelne Kinn-OP ist natürlich sehr teuer, weil man es dann mit nichts anderem als reiner Ästhetik begründen kann. Ich würde es immer bei der ME (und nicht bei der Bimax) machen lassen, weil man ja oft nach der Bimax schon so zufrieden ist, daß man keine weitere "Knochenzersägung" in Kauf nehmen möchte.

Liebe Grüße

Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich die Umfage gestartet habe wußte ich nicht das es überhaupt jemanden gibt die nichts dafür zahlen müssen.

Dachte immer das zählt als Schönheits-OP und die Kasse zahlt wenn überhaupt nur einen Teil wenn man Glück hat.

Naja wenn du das sagst evt. habe ich ja auch eine nette/netten Bearbeiter bei der AOK und sie übernehmen auch die Kinnplastik :razz:

Aber ich denke das wir nicht der Fall sein, aber wer weiß :wink:

Lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Diana,

das hängt eigentlich nicht von der AOK ab, sondern von deinem KC- je nach dem wie er die Notwendigkeit dieser OP begründet. Bei einer Kinnplastik ist es oft der Lippenschluß, der nicht optimal ist und erst durch eine Kinn-OP erreicht werden kann. Ich (als Laie) finde es schwieriger, die Begründung für eine Kinn-Reduktion zu finden, aber es funktioniert, wenn der KC das entsprechend schreibt. Es sind hier mehrere, die alle an unterschiedlichen Kliniken waren, also muß es offenbar diese Möglichkeit geben. Ich würde das an deiner Stelle offen beim KC ansprechen. Aber warte wirklich erst mal das Ergebnis der Bimax ab- danach ist die Kinn-OP oft vollkommen unnötig.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Liebe Grüsse

Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke !

Ich werde das dann mit dem KFC besprechen.

Ich habe ein sehr sehr fliehendes Kinn denke nicht das die UKVV da ausreichen wird.

Beim erst Gesprech mit meinem KFC hat er das auch schon angesprochen.

Ich spiele natürliuch auch mit dem Gedanken das später zumachen bei der ME aber dann müssen doch später auch die Platten raus also noch eine Vollnarkose oder nicht ?

Aber ich werde mich so wie so erst nach dem Gespräch mit dem KFC entscheiden.

Ich werde es mir aber gut überlegen.

Lg Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein Kostenvoranschlag bekommem ca. 1500€ für die Kinnplatik, wenn ich die bei der BIMAX mit machen lasse.

Lg. Diana !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Diana,

das hängt eigentlich nicht von der AOK ab, sondern von deinem KC- je nach dem wie er die Notwendigkeit dieser OP begründet. Bei einer Kinnplastik ist es oft der Lippenschluß, der nicht optimal ist und erst durch eine Kinn-OP erreicht werden kann. Ich (als Laie) finde es schwieriger, die Begründung für eine Kinn-Reduktion zu finden, aber es funktioniert, wenn der KC das entsprechend schreibt. Es sind hier mehrere, die alle an unterschiedlichen Kliniken waren, also muß es offenbar diese Möglichkeit geben. Ich würde das an deiner Stelle offen beim KC ansprechen. Aber warte wirklich erst mal das Ergebnis der Bimax ab- danach ist die Kinn-OP oft vollkommen unnötig.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Liebe Grüsse

Julia

naja wobei es doch teilweise auch auf die krankenkasse ankommt, ich hab vor 1 Jahr bsp auch das Ohren Anlegen komplett bezahlt bekommen was ja eigentlich ne Schönheitsop is, obwohl die zuständige meinte wird nich wegen Schönheitsop und ned medizinisch Notwendig

ich hab auch Do nochma termin beim KC mal schauen was der meint und obs bei mir auch notwendig sein wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mir haben die in münster gesagt das die das gratis mitmachen wenn die dort auch die bimax machen... war echt erstaunt aber naja ..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
mir haben die in münster gesagt das die das gratis mitmachen wenn die dort auch die bimax machen... war echt erstaunt aber naja ..

Echt cool das hab ich auch noch nicht gehört.

Hallo Homer bei welcher KK bist du denn wenn ich fragen darf ?

Heute beim KFC wurde mir gesagt das ich keine Chance hätte auf Kostenerstattung für die Kinnplastik aber da meine KK gesagt hat..... ich soll das mal einreichen, mach ich das natürlich, werde meinem KFC aber auch nochmal darauf ansprechen das sie was dazu schreiben das es für den Lippenschluss besser wäre evt. hilft es ja.

Werde dann berichten.

bearbeitet von sherly79

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin bei der AOK Sachsen/Thüringen, bei mir wars im prinzip auch so das die Mitarbeiterin nein gesagt hat und meine Zusatzversicherung und die Chefin aber ja gesagt hat, war zum Zeitpunkt 19

achja ich bin Familienversichtert über meine Dad

bearbeitet von Homer_x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir wird es bezahlt bei der metallentfernung im märz :)

hab ich wohl ziemlich viel glück gehabt :)

ps: bin auch in münster/uniklinik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0